Susi & Marcel (26-30)
Verreist als PaarJuni 20102 Wochen StrandWelcome to the Dschungel
5,5 / 6
Das Hotel liegt mitten im Dschungel, trotzdem direkt mit Privatstrand. Die Charlets teilen sich auf in der "einfacheren" Kategorie Superior und Deluxe Charlets und der "gehobeneren" Kategorie Premier Charlet on Land oder on Water. Wir hatten ein Premiercharlet on Land, ziemlich gut gelegen mit Blick aufs Meer. Es gibt eine große Lobby, 5 Restaurants, einen großen und etwas kleiner Pool und ein Kinderbecken. Der Strand ist immer sehr gepflegt (im gegensatz zum Nachbarhotel) und das Wasser sehr sauber, jedoch nicht zum schnorcheln geeignet. Toller Ausblick auf die Berge gibts inklusive. Es gibt auch Tischtennis, Fitnessraum, Großbildleinwand (für Fussballübertragungen ect) kostenlos, und Internet (2,50 Euro für 30 Min), Billard, Tennis, Wassersport gegen Gebühr.

Lage & Umgebung
5,0
Die Lage ist super zum entspannen und erholen. Man hat wirklich viel Ruhe dort und trotzdem relativ zentral. Jedoch braucht man für Unternehmungen fast immer ein Taxi (was zwar deutlich günstiger ist als in Deutschland, aber es sind meist Festpreise). Wer Party und viele Bars will, ist hier fehl am Platz. Der Dschungel und die Tierwelt ist einfach faszienierend. Jeden Tag sieht man andere Tiere und Pflanzen, die einen beeindrucken. Nie ohne Kamara aus dem Haus gehen! In der Nähe gibt es das Oriental Village, wo man ein bisschen shoppen gehen kann (jedoch deutlich teurer als in Kuah oder am Chanang Beach). Zum OV wird man mit dem Shuttelbus kostenlos hingefahren.

Zimmer
6,0
Wir hatten ein Premier Charlet on Land mit Meerblick. Wir haben noch vor Ankunft um ein Einzelcharlet gebeten. Das Zimmer bzw. Haus war schön groß. Das Badezimmer war jedoch nur durch eine Jalousie getrennt. Wir hatten Dusche und Badwanne getrennt (für den, ders braucht). Ein XXL Bett und noch eine Relaxcouch. Ein TV war auch da, jedoch ohne deutsches Fernsehprogramm. Kostenloser Safe, Bügelbrett, Insektenmittel, Kleiderbügel, Fön und Duschmittel waren auch vorhanden. Eine große überdachte Terrasse mit zwei Liegen und zwei Stühlen. Die Affen kommen gerne auf die Terrasse.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Bestprice
Ausblick:zum Meer/See

Service
6,0
Die Freundlichkeit des Personals und im allgemeinen der Malais ist echt super. Meist immer ein Lächeln und ein nettes Wort parat. Auch wenn Probleme auf dem Zimmer sind, ist wenigen Minuten später jemand da. Wir hatten einem Stromausfall, das wurde sofort behoben. Auch nach wenigen Tagen hatte man ohne zu fragen beim Frühstück schon einen frisch gepressen O-Saft auf dem Tisch stehen. Die Zimmerreinigung ist echt top. In der Früh, als wir Frühstücken waren, wurde das Zimmer geputzt, je nach Wunsch auch täglich Handtücher und Bettbezug neu gemacht. Abends kam immer jemand noch kurz ins Zimmer, zog die Vorhänge zu und legte und ein kleines "Betthupferl" hin.

Gastronomie
6,0
Wir hatten nur das Frühstück mitgebucht. Das war sehr sehr reichhaltig. Es gab echt alles, von Brötchen und Belag, warmen Einheimischen Speisen, frisches Obst, Müsli, Eier in verschiedensten Variationen, sehr guten Kaffee uvm. Man konnte auch dem Küchenpersonal direkt beim zubereiten zuschauen. Im Beachrestaurant (wo die "gehobenen Charlets" frühstücken) war immer einen sehr entspannte Atmosphäre und man hat immer, egal ob man früh oder später gefrühstückt hat immer einen super Platz bekommen. Wir haben ein paar mal uns das Abendessen aus Zimmer liefern lassen (war manchman günstiger, als wenn man sich ein Taxi nimmt und weiter ins Landesinnere fährt) Der Roomservies war immer super. Die eigentlichen Restaurants haben nicht ausprobiert. Die Cocktails sind jedoch leider nicht nach unseren Erwartungen gewesen. Die Preise dafür sind verhältnismäßig hoch (ab 5 Éuro für einen kleines 0,2l Glas) und irgendwie schmecken alle Cocktails gleich und auch nicht überragend gut.

Sport & Unterhaltung
5,0
Einmal haben wir das Fitnessstudio besucht und waren sehr begeistert von den neuen Geräten. Lohnt sich sehr. Der Pool ist für die größe des Hotels relativ klein, jedoch zu unserer Reisezeit nie überfüllt gewesen. Liegestühle und Matten waren immer irgendwo frei. Der Strand war teilweise deutlich leerer als der Pool. Animation haben wir nicht wirklich gesehen, was uns überhaupt nicht gestört hat. Abends ab 22 Uhr war in der Lobby eine Band aufgetreten. Aber überhaupt nicht störend. Im gegensatz zum Nachbarhotel. Da gibt es direkt am Strand eine Bar (Essen war dort gut), die spielen jedoch Abends relativ laute Musik, hörte sich zumindest ziemlich laut an. Zum Einkaufen wie gesagt würden wir empfehlen nach Chanang Beach (26 RM ca 7 Euro pro Strecke) oder nach Kuah Town (36 RM ca 10 Euro pro Strecke) zu fahren.

Hotel
5,0

Tipps & Empfehlung
Wir hatten nicht als Pauschalreise gebucht, sondern den Flug über Thomas Cook (wos ein paar Probleme beim Rückflug gab) und den Transfer und das Hotel über DerTours. Jedoch hatten wir keinen Ansprechparter. Wir hatten Glück, dass wir den JOSEF von Meiers Weltreisen kennengelernt haben. Er hat uns sehr viel über die Insel gesagt und auch super Touren angeboten. Wir hatten über ihn die "Insel Hopping Tour" mit einem Katamaran gebucht. Einfach klasse. Danke nochmal an Josef :-)
Was man natürlich auf jedenfall machen sollte, sind die Cabel Car Bahn und die Seven Walls. Wir hatten öfter am Hafen gegessen, beim Japaner und beim Italiener. Auch super lecker war es beim Chanang Beach im Yellow Cafe (super Sonnenuntergänge) oder einen leckeren Milchshake im Suncafe. Eine Massage und Irisdiagnose bei Feli im 5 Elements (neben Suncafe - kennt jeder Taxifahrer). Und auch eine gute Empfehlung zum Essen ist das "Islandisch". Super lecker und sehr gute Preise. Alles am Chanang Beach. Wir hatten im Juni bis auf wenige Regenschauer super Wetter. Und das Hotel war nicht überfüllt gewesen. Zu unserer Zeit waren 16 Nationen im Hotel.
Schöne handgemachte Souveniers gibts im Handicaftcenter, gegenüber vom Suncafe. Was auch toll war, das Hotel bietet eine kostenlose Abendtour geführt mich Guide durch den Hoteldschungel an. Da erfährt man nochmal sehr viel interessantes.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gutHotel entspricht der KatalogbeschreibungHotelsterne sind berechtigt
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2010
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Susi & Marcel
Alter:26-30
Bewertungen:2