phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Petra (31-35)
Verreist als Paarim August 2012für 2 Wochen

Top Hotel mit ausgezeichneter Küche und Service

5,5/6
Das Hotel in traumhafter Lage hat sehr moderne Zimmer. Siehe Zimmer)
Wir hatten diese Unterkunft für 2 Wochen und kamen gut zu recht. Ist ein Hotel für Individualreisende. Nationalitäten waren viele Griechen, wir waren das einzig deutsche Paar. Auf Grund von häufigen Hochzeiten bekam man etwas mit wie das in Griechenland gefeiert wird, war aber nicht stöhrend.

Im Hauseigenen Restaurant kann man sehr gut essen.

Die Nachbarn haben mehrere Hunde. Wir hatten uneren Balkon nich dahinaus, aber haben sonst auch nichts vom Bellen in der Nacht mitbekommen nur wenn man die Treppe m Strand geht, aber das ist normal.

Lage & Umgebung6,0
zum Strand gehts vom parkplatz aus die Treppe runter. Wer nicht mehr so gut zu Fuss ist, sollte einen fahrbaren Untersatz haben.
Einkaufen kann man ut in Tsilivi und Planos.

Wir hatten Quad und Auto abwechselnd als fahrbaren Untersatz was sehr gut war. Auto zu erkunden des Westens und Nordens ist nötig, da man mit dem normalen uad die Berge kaum schafft. Quad reicht für die nähere Umgebung völig aus und macht RiesenSpass.

Zimmer5,0
Die etwas kleineren Zimmer, wie wir sie hatten sind zweckmäßig und haben einen großen Balkon. Das Bad mit Dusche und WC war sehr klein, aber sehr sauber. Das Bett französisch, es hieß zusammenkuscheln, was ja im Urlaub auch gut so ist und mal mit einer Bettdecke auskommen.
Cimaanlage funktioniert cleverer Weise bei geschlossenen Balkontüren, Kann man nachts auch auf kleiner Stufe laufen lassen.
Wer sich an den kleinen Zimmern stört kann auch ein größeres nehmen aber wer hält sich schon im Urlaub bei Traumwetter in seinem Hotelzimmer auf ?
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Das personal war sehr holfbereit uns nett. Wenn man sich mal nicht verstand wurde Eleni, die Besitzerin geholt, sie kann gut englich und ein paar Sachen in Deutsch.
Die Zimmer wurden täglich geputzt, Handtuchwechsel alle 2 Tage.
Beschwerden gab es von unserer Seite keine.

Gastronomie6,0
Frühstücksbuffet mit Brot, Pizzastücken, Croissont, Rüherei, Sprech, Gurke Tomate, Feta, Oliven, Diversen Süßen keksen und Kuchen, Marmeladen, Kaffee, Tee, Osaft, Wasser udn Honigmelone oder auch mal trauben, 1x Wurst und 1x Käse sowie Griechisch Joghurt und Pfirsisch Kompott.
Aber auch Müsli, Schokopops und Cornflakes waren da.
In 14 Tagen sollte man nich alles an einem Tagessen sondern immer mal wechseln, dann wird es auch nicht langweilig.
Leider gab es das in der Karte stehende Greek Breakfast erst ab 14 h.

Im hauseigenen Restaurant , was ab 14 h offen hatte, haben wir sehr sehr gut gegessen. Empfehle Garlic Bread , sowie das Tortlillia und unbedingt das Safran Huhn probieren. Eher sehr moderne Küche statt typisch Griechisch Gyros.
Alles wurde frisch gemacht und als Gruß aus der Küche gab es immer Wassermelone.

Die Atmosphäre war gigantisch, denn es war ein traumhafter Sonnenuntergang und rundumblick aufs Meer.
Wie gsagt auch oft Veranstaltungsort für Hochzeien und das Presonal schaffte ohne Aufstockung auch die Gäste im restaurant problemlos zu bedienen.
Trinkgeld darf man ruhig geben.

Sport & Unterhaltung5,0
Wer hier Annimation braucht ist hier falsch, man findet am Strand sehr viel was man am Tag machen kann, egal ob Tretboot oder Kanu auch andere Wassersportmöglichkeiten. Musik teilweise "Beschallungsartig am Strand", aber da will der Eine lauter als der Andere Sein bei 2 Anbietern.
Man kann sich aber auch ruhige Plätze aussuchen, es gibt sie.
Feiner Sandstrand aber auch zum Schnorcheln durch die nahen Felsen gut geeignet.

Internet im Hotel gratis , Empfang in der Lobby, was ausreichend war.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Ende August werden schon viele wieder heimgeflogen die letzten 2 Tage war es wie ausgestorben, klar die Ferien sind vorbei. Das stört aber nicht im gegenteil.

Was die letzten 2 Tage echt lästig war, war der Sturm. Man agte uns normaler Weise kommt das erst im September. Also hatten wir echt glück, den wenne s14 Tage so gestürmt hätte, wäre das nix gewesen. Da legt man sich auch ni so gern an Strand udn geht seltener ins Wasser. Wetter war sonst sehr eiß bis zu 40 Grad, aber erträglich im Wasser.

Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2012
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Petra
Alter:31-35
Bewertungen:12
NaNHilfreich