Apartments Estrella Del Norte

Carretera del Amparo 75 TF-366 38430 Icod de los Vinos Teneriffa Spanien
89%
4,3 / 6
193 Bewertungen
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Marco (41-45)
Verreist als Paarim Juni 2019für 2 Wochen

Für den Aufenthalt zum Schlafen total in Ordnung.

4,0/6
Eigentlich ganz in Ordnung. Das Hotel könnte schön sein wird aber von den Eigentümern nicht sehr gepflegt. Sehr schöne Lage oberhalb der Nordküste, ohne Mietwagen eigentlich sinnlos. Der Ort selbst liegt etwas weiter unten, außer dem bekannten Drago und einer recht schönen und urigen Plaza hat er (wie viele andere auch), nichts Besonderes zu bieten.

Lage & Umgebung4,0
Das Appartement-Hotel liegt an einem Berghang oberhalb von Icod de los Vinos, auf der einen Seite hat man Meerblick, auf der anderen erhebt sich der Teide. Eine recht stark befahrene Straße verläuft im Bogen um das Haus-man bekommt aber fast nichts davon mit. Der Ort selbst hat nichts besonders Aufregendes zu bieten, ein kleiner Rundgang lohnt sich dennoch. Icod ist gut an das Straßennetz angebunden, innerhalb kurzer Zeit ist man auf der TF-5. Kleiner Tipp: wer Icod in westlicher Richtung verlassen möchte, sollte hinab fahren und am Ortsausgang Richtung Los Silos etc. fahren. Für alle anderen Vorhaben lieber vom Hotel nach oben fahren und am Kreisverkehr auf die Umfahrungs-TF5 entweder Richtung Puerto de la Cruz bzw. die andere Richtung nach Tanque und Santiago del Teide. Zum Baden gibt es in Icod nur eine "Playa Marcos", recht klein und direkt neben dem Hafen...Wir sind ein paar Mal 20km Richtung Puerto de la Cruz an den Bollullo-Strand gefahren. Sehr schön, wenig Betrieb- was aber an der abenteuerlichen Zufahrt über sehr schmale Straßen durch die Bananenplantagen liegt. Im Ort selbst gibt es ein Einkaufszentrum, in dem eigentlich nur noch ein Supermarkt und ein Hundefriseur existieren, in Tanque gibt es einen Alteza-Supermarkt, in dem man alles Nötige bekommt. Zum Teide Nationalpark ca. 45min Fahrzeit, ins Teno-Gebirge 30min, in den Osten Richtung Anaga ca. 60-90 min (oft Stau). Der Süden ist mit Hotels und Appartementanlagen zugepflastert, vertrocknet, öde und staubig und hat uns nicht weiter interessiert. Einzig Vilaflor südlich vom Teide lohnt einen Besuch.

Zimmer3,0
Wir hatten ein größeres Superior Appartement gebucht. Ausstattung und Zustand war bis auf die oben beschriebenen Sachen ok. Allerdings war alles in der Küche schmierig mit Resten von den Vorgängern, der Kühlschrank schimmlig und eine Katastrophe. Wir haben alles selbst vor Benutzung gereinigt. So vermietet man nicht an neue Gäste, wenn man Wert auf Gastlichkeit und Wohlfühlfaktor legt. Wir sind eigentlich total unkompliziert, aber in dem Hotel drängt sich schon der Eindruck auf, dass man nur auf Kohle aus ist und wegen des höheren Gewinns nur die absolut notwendigsten Arbeiten und Reparaturen erledigt. Wenn man das weiß und sich drauf einstellt, ist es eigentlich nicht verkehrt. Anhänger höheren Standards würden wir allerdings davon abraten.

Service2,0
Unterirdisch. Die ersten neuen Handtücher bekamen wir nach einer Woche, haben bis dahin alle 3 Tage selbst ausgewaschen und getrocknet. Zimmerreinigung auf niedrigem Niveau, der Fußboden war schmierig und man bekam schwarze Füße. Die Rezeption war nie besetzt. Als wir am ersten Tag feststellten, dass die Gasflasche zum Kochen leer war, teilten wir das im Restaurant mit. Erst nach mehrmaligem Betteln und Nachfragen klappte es dann zum nächsten Abend. Die Terassentür war auf beiden Seiten defekt und ließ sich nicht verschließen, eindn Safe gab es im Appartement nicht-gut, an der Rezeption schon, wenn diese aber nie besetzt ist...also Wertsachen mitschleppen. Auf die Anfrage, ob man denn die Tür nicht reparieren könne, sagte die Besitzerin: "Das haben die Gäste kaputt gemacht"(was sicherlich auch stimmt). "Aber wir sind ein Familienhotel und es ist Nebensaison, was soll da schon passieren?"- und ließ uns stehen. 2 Tage später stellten wir fest, dass der Sonnenschirm auf der Terasse kaputt ist und machten ihn mit Hilfe von Schnürsenkeln etc. wieder brauchbar. Bloss nicht im Hotel nachfragen! Also Service: eigentlich nicht vorhanden.

Gastronomie2,0

Sport & Unterhaltung1,0
Waren für uns total uninteressant, weil wir alles selbst organisierten. Wenn die Rezeption nie offen ist, kann es aber auch keine Angebote geben...Es gibt eine Sonnenterasse mit einem zerfledderten Relax-Bett und einem versifften Whirlpool. Mit Kindern würde ich den Aufenthalt in dem Hotel nicht empfehlen.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Juni 2019
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Marco
Alter:41-45
Bewertungen:5
NaNHilfreich