Archiviert
Claudi (41-45)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Lage unschlagbar

4,9/6
Eines vorweg: es ist ein 3 Sterne Hotel und wir reden von spanischer Kategorie. Manche Bewertung hier verstehe ich nicht, anderes kann ich nachvollziehen, finde es aber z. B. ziemlich normal, dass der Kaffee in einem spanischen Hotel uns nicht schmeckt. Ich war schon sehr oft auf der Insel und meist in 4 Sterne Hotels, nur in einem einzigenwar der Kaffee bisher ok. Warum auch immer, der Kaffee im Cafe ist meist prima, in den Hotels furchtbar. Ich trink dann eben Tee und später unterwegs einen cafe con leche.

Zurück zum Hotel. Die Zimmer sind modern und sauber. Das Zimmermädchen war supernett und fleißig. Bei uns war alles immer gut (wir geben natürlich auch Anfangs Trinkgeld, vielleicht motiviert das ein wenig). Die Damen an der Rezeption und der wunderschöne junge Mann (ich muss das so schreiben, das Kerlchen sieht aus wie ein Model :) ) sind superfreundlich und hilfsbereit. Unsere Klimaanlage war auch defekt und innerhalb eines Tages repariert.

Da wir immer außerhalb essen, können wir nur einen Abend bewerten, den wir dort zu Abend gegessen haben. Ich fand es völlig in Ordnung und das Gulasch war eines der besten, die ich je gegessen habe. Nun wird Gulasch mit verkochen ja auch besser, Fisch eher nicht...Pommes prima, Reis lecker, Gemüse auch.

Ja, das Frühstück...ok, das war tatsächlich immer das Gleiche und eher eintönig. Für Gäste, die eh immer das selbe essen aber natürlich ok. Wir sind nicht so Frühstückdoll, deswegen hat es uns nicht gestört. Wir haben mittags meist Baguettes gegessen (von Kitchensoul in der Seitenstraße ein paar Meter weiter - sehr empfehlenswert! Vor allem das Schokicroissant).

Also, alles in allem habe ich mich sehr wohl gefühlt und dass in Spanien nicht immer deutsche Zustände herrschen (siehe Dachterrasse) das weiß man eigentlich. Wen man das erwartet muss man in ein min. 4 Sterne, eher 5 Sterne Haus gehen oder vielleicht doch im schönen Deutschland bleiben, da gibt es ja auch nette Ecken. Ansonsten empfehle ich: einfach die spanische Lebensart annehmen, man entspannt mit der Zeit ungemein.

In diesem Sinne hasta luego Mallorca y hasta pronto Carabela

Lage & Umgebung6,0
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten6,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten6,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung6,0
Restaurants & Bars in der Nähe6,0
Entfernung zum Strand6,0

Zimmer5,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers5,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)6,0

Gastronomie5,0
Vielfalt der Speisen & Getränke4,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Sport & Unterhaltung3,3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)3,0
Zustand & Qualität des Pools4,0
Qualität des Strandes5,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz1,0

Hotel3,8
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit6,0
Familienfreundlichkeit3,0
Behindertenfreundlichkeit1,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Claudi
Alter:41-45
Bewertungen:1
NaNHilfreich