phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
Juergen (61-65)
Verreist als Familieim August 2020für 2 Wochen
Verreist während COVID-19

Familienurlaub im Alc. Garden. Es könnte besser...

4,0/6
Leider stehen keine Hoteleigenen Parkplätze zur Verfügung und die Kurzparkerzone, zum aus- und einladen des Gepäcks ist leider oft durch Lieferverkehr blockiert.
Das Hotel sieht, zuerst einmal von außen betrachtet, sehr gepflegt und gut renoviert aus.
Die Hygienemaßnahmen, welche vorgegeben und per Video im Internet gezeigt wurden, werden, am Empfang, perfekt eingehalten.
Der Check-In geht zügig von statten, das Personal ist überaus freundlich und spricht durchweg unsere Sprache.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt direkt an der Hauptstraße des Orts. Wir hatten Zimmer in der Nebenstraße, da war es ruhig. Der Weg zum Strand ist kurz. Man muss nur die Straße, an einer Fußgängerampel, überqueren.
Die Anfahrt zum Hotel, dauert mit Mietwagen, ca. 45 Minuten. Mit dem Shuttle sicherlich länger.

Zimmer4,0
Wir hatten ein Apartment, für zwei Erwachsene und zwei Kinder, 7 und 1,5 Jahre alt, sowie ein Doppelzimmer, gebucht.
Das Raumangebot, mit kleiner Küche und Kühlschrank, ist gerade ausreichend.
Leider sind die Kleiderschränke, für 4 Personen, viel zu klein, da viel zu wenig Regale und Kleiderbügle vorhanden sind.
Ebenso fehlt es an Ablagemöglichkeiten im Badezimmer. Hier sollten dringend weitere Möglichkeiten angebracht werden.
Auch scheint es, hin und wieder, Probleme mit der Klimaanlage zu geben. Insbesondere dann, wenn zum Wochenende Kurzzeitgäste die noch vorhandenen Zimmer belegen.
Leider war auch unsere Schlafcouch total durchgelegen. Was sehr schlecht für den Erholungswert ist.
Der Haartrockner ist kaum nutzbar. Schaltet sich ständig, wegen Überhitzung, ab.
Sauberkeit ist soweit in Ordnung. Die Zimmermädchen machen ihr Möglichstes.
Zum selbstreinigen, vor allem Sand, wäre ein einfacher Sauger weitaus besser als Schippe und Besen.

Service5,0
Das Personal ist super freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit.
Sowohl Wünsche als auch kleine Unzulänglichkeiten wurden schnellstmöglich erledigt.

Gastronomie4,0
Ankunft, im Hotel, ca. 16 Uhr am Nachmittag. Vor allem die Kinder hatten Hunger. Uns wurde die Möglichkeit genannt, an der Poolbar verschiedene Gerichte zu bestellen. Warum jedoch muss man, bei AI, Zuzahlungen leisten? AI heißt, im Normalfall, "Alles Inklusive" und nicht 50% Zuzahlung auf viele Angebote…

Restaurant:

Abstand kaum einhaltbar, aber es wird Maske getragen.
Hygiene wird jedoch „groß“ geschrieben!!
Kein Mineralwasser mit Gas in den Automaten des Restaurants
Kennzeichnung vieler Angebote nicht vorhanden. So geht leider vieles zurück…
Ab Montag, den 10.8., Butter nicht mehr in Portionspackungen sondern als große Stücke und nur mit Klammer/Messer (?) zu entnehmen. Keine Hygiene...
Beim Angebot der Küche könnte es jedoch noch Verbesserungen hinsichtlich des Geschmacks geben. In einem Land, welches eine derartige Vielfalt an Gewürzen vereint, darf nicht alles wie in einer Krankenhausküche schmecken.

Sport & Unterhaltung2,0
Sicherlich auch durch die Umstände, war das Angebot an Entertainment sehr durchwachsen.
Was stört, ist die viel zu laut eingestellte Verstärkeranlage, besonders bei "Veranstaltungen" für die Kinder. Hier konnte man sich, an den Tischen, kaum unterhalten. Das ginge sicherlich auch anders.
Was man hier unter "Kinderdisco" versteht, ist mir bis jetzt noch nicht verständlich geworden.
Pool:
Es sollte Tische im Poolbereich geben! So muss alles auf dem Boden stehen, auch Getränke, was natürlich den Ameisen gefällt…
Aushang: Beschränkung auf 138 Liegen im Poolbereich am WE aber viel mehr Gäste, da Sonderangebote geschaltet werden!
Vor 10 Uhr keine Kontrolle der „Reservierung“ der Liegen am Pool von vielen „Reservierern“ stundenlang keine Spur zu sehen!!!
Die „Reservierung“ der Liegen, schon weil viel zu wenige, konsequent verfolgen und Ankündigung, bezüglich der "Reservierung", durchsetzen!
Soccoristas alle dazu bewegen dies zu überwachen. so wie der junge Mann mit Bart, Alfredo (?), dies gemacht hat.
Die per Tafel angebotenen Eissorten, an der Poolbar, sollten auch vorhanden sein. Hier gibt es oft enttäuschte Gesichter bei den kleinen da nur wenige da…

ACHTUNG!
Die Sonnenliegen werden, hin und wieder, chemisch gereinigt. Danach sollten sie abgespritzt werden. Dies scheint, zumindest bei einer von uns benutzten, nicht geschehen zu sein.
Fazit: neu gekaufte Kinderkleider mit Bleiche verätzt...
Hotelleitung verspricht Ersatz, was dann auch geschehen ist.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2020
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Juergen
Alter:61-65
Bewertungen:3
NaNHilfreich