Peter (66-70)
Verreist als Paarim September 2018für 1 Woche

Viele lustige und schöne Momente verbracht

6,0/6
Wir waren früher schon ein paar mal im Piemont, dann aber eher in der Nähe von Barolo. Nun wollten wir die etwas naturbelasserene Seite des Piemonts kennenlernen. Die Gastgeberfamlie Rosotto, insbesondere Hans und Mariateresa so wie Ihr Sohn Christoffer haben uns sehr freundlich aufgenommen. Und Hans der immer gute Laune hat, hat uns allerei Lustiges zum Besten gegeben, es gab wirklich viel zu lachen. Da Familie Rosotto beim sehr, sehr feinen Essen stets anwesend war kam eine familiäre Stimmung auf. Übrigens auch die Weine waren ausgezeichnet, uns persönlich hat vor allem der hauseigene Barbera sehr gemundet.
Die Casicina präsentiert sich zweckmässig, es gibt eine schöne Gartenanlage mit einem gepflegten Pool. Da die Cascina Vignole etwas abseits liegt ist mobilität gefragt, hat aber den grossen Vorteil, dass es sehr ruhig ist. Torino, Asti und die natürlichen Hügel des Monferratos haben es uns angetan. Wir sind rundum sehr zu frieden und haben eine glückliche Zeit verbracht, dafür bedanken wir uns bei Familie Rosotto.
Fides und Peter Casutt, Schweiz

Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:2
Dauer:1 Woche im September 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Peter
Alter:66-70
Bewertungen:1
NaNHilfreich