phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
David (36-40)
Verreist als Familieim Oktober 2018für 2 Wochen

Schöner Urlaub auf Kos

5,0/6
Kurz vorab: Wir sind oder waren bisher keine Pauschalreise-Touristen, sondern haben unsere Urlaube mit Vorliebe in abgelegeneren Ferienhäuser abseits des Tourismus mit guten Ausgangspunkten zu (gerne auch einheimischen) Stränden und Sehenswürdigkeiten verbracht. Für unsere erste Pauschalreise sollte es daher auch eine ruhigere, weitläufigere Hotelanlage sein. Insgesamt haben wir hier mit unserer fünfjährigen Tochter einen ausgesprochen entspannten Urlaub erlebt. Tagsüber konnten wir das ruhige Ambiente auf der Wiese am Meer oder am Pool genießen und am Abend, die für uns dann doch recht willkommene Abendveranstaltung. Leider hat uns die Hotelanlage als solche nicht 100%ig überzeugen können. Dinge, die der Gast zunächst sieht, wie der Lobby-Bereich, der Pool, Restaurant und die Bar sind wirklich anstandslos. Zu den Zimmern im Hotel (wir konnten unseren Bungalow 'aus technischen Gründen' erst einen Tag später beziehen) und auch den Standard-Bungalows, gibt es dann doch einen größeren Bruch. Die Zimmer sind sauber, jedoch recht alt und verlebt und viele Dinge werden dann scheinbar auch nicht mehr instandgesetzt. So hatte die Befestigung am Duschkopf beispielsweise zu viel Spiel und fliegt bei genügend Wasserdruck wild durch die Duschkabine. Diese Justiererei hat mich durch den gesamten Urlaub begleitet. Auch unsere Kleine hat herzhaft gelacht als sie unter der Dusche stand und den Wasserhahn geöffnet hat und der Papa plötzlich Nass in der Gegend stand und versucht hat die Brause wieder einzufangen, aber man selber denkt halt nur 'Glück gehabt'. Auch das Gitter vom Abfluss im Fußboden war oxidiert, gerissen und nach unten gebogen, sodass auch hier Verletzungsgefahr besteht. Die Fliesenfugen sind an beanspruchten Stellen gerissen, Silikon vergilbt, die Badewanne mit der Whirlpoolfunktion nicht mehr nutzbar (es kommt bei Betätigung nur noch die braunen Ablagerungen heraus), einige Schubfächer nicht mehr richtig gängig, die äußere Schiebetür zur Terrasse klemmt. Das alles hat unserem Urlaub nicht sonderlich negativ beeinflusst. Jedoch werden wir den Gedanken nicht los, dass man den Rotstift zu stark am Personal angesetzt hat, was sich auch später in anderen Bereichen bemerkbar macht (Service, Sport-Raum, Spielbereich für die Kinder). Solche Kleinigkeiten lassen sich bestimmt in einem finanziell überschaubaren Rahmen ausbessern, würden jedoch den Ersteindruck und auch das Nutzererlebnis trotz altem Mobiliar wesentlich erhöhen. Obwohl wir mit diesen Gegebenheiten gut zurecht gekommen sind, können wir uns vorstellen, dass bei entsprechend höheren Erwartungen nicht alles in Zufriedenheit umschlägt. Wir bewerten dieses Hotel insgesamt trotzdem mit fünf Sternen aufgrund der Gastronomie, der Lage und vor allem dem überaus freundlichen Service.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt direkt an einem flach abfallenden Kiesstrand der zugegebenermaßen etwas sauberer sein könnte. Es ist nicht der schönste Strand, aber es gibt auf der Insel auch Ausweichmöglichkeiten. Sehr angenehm waren dann die doch relativ guten Busverbindungen nach Kos (alle 1,5 Stunden) in ca. 12 Min. (Achtung: zu Stoßzeiten kann es passieren, dass der überladene Bus einfach durchfährt, daher eher früher als später losfahren), umliegenden Orten oder auch dem wunderschönen Bergdorf Zia. Alternativ lassen sich Autos / Roller oder auch Fahrräder direkt am Hotel anmieten. Wer wirklich einmal mit dem Fahrrad ins Gebirge oder nach Zia möchte, der muss sich dann doch ein entsprechendes Fahrrad in Kos mieten.
Wir haben uns vorwiegend in Kos aufgehalten und dort Besichtigungen rund ums Zentrum unternommen. Da halten sich die Laufwege in Grenzen und Café's und Bars sind für eine Pause immer in Reichweite. Wer wie wir noch nicht in der Türkei war, der sollte vielleicht ein Abstecher in den Orient wagen (Tagestour). Für uns war die Stadt Bodrum zumindest eine interessante Erfahrung.

Zimmer3,0
Wie eingangs beschrieben sind die Zimmer eher zweckgebunden mit den angesprochenen Problemen.

Service6,0
Wir persönlich waren wirklich sehr angetan vom Engagement und der Freundlichkeit des Services und hier kann sich das Hotel wirklich glücklich schätzen. So konnten wir trotz abendlichem Restaurantbetrieb noch ein paar Rezepte vom Küchenchef abgreifen - mussten aber auch sehen, wie der Koch von der Grillstation zwischendurch losrennt, um noch ein paar Tische abzuräumen oder Teller einzusammeln, um die Kellner zu unterstützen. Leider wurden wir auch nie nach einem zweiten Getränk gefragt - man muss dann schon selber aktiv werden. Die Bar im Außenbereich ist größtenteils zweiköpfig besetzt, sodass zu Stoßzeiten hier eine Tisch-/Platzbedienung auch kaum möglich wäre. Trotz allem waren alle Mitarbeiter mit denen wir gesprochen haben immer für einen Smalltalk zu haben und wir haben uns jederzeit gern gesehen und gut aufgehoben gefühlt. Selbst die Reinigungskräfte scherzen oder alberten mal kurz mit den Kids. Wer aber auch hier einen ganz ordentlichen Service erwartet wird leider auch mit Abstrichen rechnen müssen.

Gastronomie6,0
Es gibt 14 warme Speisen, ein Salatbüffet, ein Käsebuffet, ein Kinderbüffet mit vier verschiedenen Speisen zum Abendessen. Uns persönlich hat es sehr gut geschmeckt - aber da empfindet auch jeder anders. Es ist eine einfache, aber leckere Küche und das meiste ist auch frisch zubereitet. In den meisten südlichen Ländern fällt das Frühstück etwas karger aus - so steigert sich das Essen auch hier vom Frühstück bis zum Abend. Wir denken, dass das Preis/Leistungverhältnis hier insgesamt wirklich gut ist.

Sport & Unterhaltung4,0
Viel haben wir nicht genutzt, bzw konnten es nicht nutzen. Auch im Gymnastik/Sport-Raum zeigen sich dieselben Symptome wie auf den Zimmern. Wir haben nicht alle Geräte getestet nachdem das Fitnessrad sich schon als vollkommen defekt herausgestellt hat.
Beim Verrücken der ersten Schachfigur hatte ich plötzlich nur noch den Kopf des Pferdes in der Hand. Der Kinderspielplatz ist leider eher lieblos mit viel Plastik.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Oktober 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:David
Alter:36-40
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Herr David

Herzlichen Dank, dass Sie fuer Ihren Familienurlaub in Griechenland das Aeolos Beach Hotel gewaehlt und sich nun die Zeit genommen haben, eine Rueckmeldung zu Ihrem Aufenthalt bei uns zu verfassen.
Es freut uns sehr, dass Ihnen die ruhige, direkte Meerlage sehr zugesagt hat.
Ebenfalls bedanken wir uns sehr fuer Ihre lobenden Worte fuer unser Personal, die wir aeusserst schaetzen und die uns motivieren, weiterhin unser Bestes fuer unsere Gaeste zu geben.
Ihr spezielles Lob fuer unsere Kueche haben wir an unseren Chef weitergeleitet.
Ihre Anregungen und Kommentare nehmen wir zur Optimierung unserer Dienstleistungen gerne auf.

Wir hoffen, Sie und Ihre Familie wieder einmal als unsere Gaeste auf der schoenen Insel Kos begruessen zu duerfen!

Freundliche Gruesse,

Papadimitriou Christos
Hotel-Manager
NaNHilfreich