Archiviert
Jens (41-45)
Verreist als Freundeim Oktober 2008für 3-5 Tage

Adam & Eva wären daheim geblieben

2,5/6
Keine Frage, Top Design und extravagant.... aber auch nur auf den Fotos und Prospekten!! Die Vorstellung, alles besteht nur aus Glas, Spiegeln und weißem Design hört sich wie ein Traum an, wurde aber zum Alptraum, denn wir DEUTSCHE können Unordnung und Dreck höchstenfalls im eigenen Haushalt verkraften. Zum Glück waren wir nur fünf Tage da, das Hotel vollkommen überfüllt, von den 1000 Menschen waren wir mit 10 weiteren Deutschen und 2 Norwegern und Österreichern die einzigen Europäer, der Rest kam aus Russland. Keine Chance an Erholung!!! Im Duty-Free-Shop am Airport kaufte meine Frau exclusive Davidoff-Zigarren für mich, die ich abends beim Sonnenuntergang und Meeresrauschen genießen wollte. Fehlkauf!! - nervige Russen-Musik im ständig überdröhnten Disco-Beat bescherrten uns alle Ohren- und Kopfschmerzen. Wir sind dann ins benachbarte Kempinski-Dom-Hotel geflüchtet. Da spielte abends ein Pianist am Flügel, herrlich......

Lage & Umgebung4,0
liegt direkt am Strand, keine 5 Minuten per Taxi nach Belek. Vom Flughafen braucht man eine gute halbe Stunde, bitte Taxi nehmen für 45€. Das Hotel verlangt 120€.

Zimmer5,0
Die Zimmer hatten uns am Besten gefallen. 60qm groß mit Dusche und Dampfsauna, Wirlpool im Zimmer, alles aus Spiegel und Glas. Meine Frau und ich verbrachten die schönsten Momente auf der großen Matratze auf dem Balkon. Kein Geschrei, Discolärm etc. Da genossen wir unsere Ruhe. Die Lichtspiele im Zimmer sind cool, kann man aber nur eine halbe Stunde verkraften. Über die Sauberkeit schreibe ich jetzt mal nichts, das war wie genauso schlecht wie das gesamte Hotel.

Service1,0
Das topte alle Vorstellungen an einem 5* Hotelservice, die wir als deutsche Weltenbummler kennen und auch bei den Preisen erwarten sollten. Die Crew hat den Namen "Hotelfachman/-frau" warscheinlich noch nie gehört. Selbt in der billigsten Kneipe hier in Deutschland bekommen wir besseren Service. Aber das allerschlimmste war, dass wir respektlos und arrogant behandelt wurden. Die sogenannten "Angel" waren freundlich aber auch komplett überfordert, sprachen kein deutsch, ein wenig englisch - kurz um, bei extra Serviceleistungen versagen sie kläglich.
Hier nur ein Beispiel: Meine Frau und ich bestellten ein Paar Rosen beim "Angel", die am nächsten Morgen auf unser Zimmer geliefert werden sollten. Wir mußten 20€ Vorksasse leisten, ich gab ihr extra 10€ Trinkgeld, also 15€ pro Stück. Wir erwarteten zwei langstilige, frische Rosen und was passierte???? NICHTS, man hatte es vergessen. Auf unsere Beschwerde wurden wir angeschrien, was wir von denen wollten. Zum Glück bekam ich die 20€ zurück, die 10€ Trinkgeld hatte sie behalten. War ja auch verdient......
Und so ging es die fünf Tage lang. Es wäre zu aufwendig, die weitere Fehlverhalten der kompletten Hotelbesatzung zu schildern. Ok, die sind alle auch nicht älter als 25 Jahre. Da kann man das auch nicht können.

Gastronomie3,0
Der Speisesaal gleicht einer sterilen Uni Mensa und das 100m Buffet war der Oberknaller. Das Essen war ok, alles sah frisch aus..... wir haben versucht, immer vor den hungrigen Russen unsere Teller zu füllen, denn die benahmen sich als gäbe es danach nichts mehr zum Beißen. Nach mehrmaligem Fragen der Kellner für neues Besteck, Kaffee oder O-Saft, habe ich dann zum Selbstservice gegriffen und meine Familie versorgt. Abgeräumt wurde nur, wenn sich der Tisch mit dreckigem Geschirr stapelte. Die Geräuschkulisse war ohrenbetäubend, da diese Halle wie überall komplett aus Spiegeln und Glas bestand und die Schallwellen ihren Spaß beim hin und her Bouncen hatten.
Zwei Abende dinnierten wir in den Restaurants des Hotels. Das Essen war nicht besser als das Buffet, also aßen wir Lobster, das Stück für 100€ - und als die Rechnung kam standen Dinge drauf, die wir gar nicht orderten. Als wir daraufhin wiesen, wurden wir wieder angemacht... natürlich sprachen die Kellern auf türkisch.

Sport & Unterhaltung1,0
Der Pool und Spabereich sieht auf den Prospekten klasse aus - klar, wenn das hier in Deutschland mit unserer gewohnten Hygiene wäre. Trotz Protest, Angemache und klotzende Augen haben wir uns nackt in die Sauna gesetzt und konnten somit alle vertreiben. Da fühlten wir uns das einzige Mal wohl und ganz unter uns.
Der gigantische Außen-Pool (104m lang) verlor seinen Anstrich, die Farbe am Boden konnte man mit blosen Händen abziehen. Ekelhaft!! Wir konnten nicht glauben, dass dieser "Palast" erst etwas über einem Jahr alt ist. Ich gebe dem Hotel noch 5 Jahre, dann muss es komplett saniert oder abgerissen werden.

Hotel1,0

Tipps & Empfehlung
Vielleicht waren unsere Erwartungen einfach zu hoch geschraubt und die Prospekte zu glanzvoll poliert. Das Preis/Leistungsverhältnis steht in keiner Relation zu dem, was wir von Hotels kennen und erwarten. Sehr schade, denn das Konzept und die Idee ist bemerkenswert, nur an der Umsetzung und Professionalität scheitert es kläglich an allen Sternen. Fazit: Hätten Adam & Eva das Hotel gesehen, sie wären zu Hause geblieben...........

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Oktober 2008
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jens
Alter:41-45
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr Geehrte Gäste,
Erstens danke wir Ihnen dass Sie für Ihren Urlaub Royal Adam & Eve Hotel entschieden haben.
Jede positive oder negative Kommentar von unseren Gästen werden vom Hotel Direktion in acht genommen.
Unser Hotelzimmer Restaurants, Bars wurden letztes jahr für Sie neu renoviert. Zusätzlich wurden dazu noch 64 Adam & Eve Villas und mit seiner wunderschoenen Atmosphaere das italienischer Restaurant ‘Basilico’ gebaut.
Daher wurden es uns sehr freuen sie wieder im 2015 als unsere Gäste zusehen!
Mit freundlichen Grüssen.
Dina ILYASOVA
Gästebetreuung Manager
angelclubmng@royaladamevehotel.com
NaNHilfreich