Cala SaladaStrand in Cala Salada, Ibiza

Populär
100%
4 Bewertungen
Erholung
Erholung
Familien
Familien
Vogelperspektive auf den Strand Cala Salada auf Ibiza
Boote in der Bucht der Cala Salada auf Ibiza
Boats On Cala Salada Against Blue Sky

Klippenspringen, schnorcheln, entspannen

Stand 17.06.2022
Sandstrand
Bebaut (Minimale Bebauung)
Klippen, Sand und Pinienwald: Der Cala Salada wartet mit einer einmaligen Naturkulisse auf. Der etwas beschwerliche Weg hinweg über Felsen wird mit seichtem, türkisfarbenem Wasser belohnt, das in großen Teilen der Bucht Badespaß pur garantiert. Der Strand ist sowohl bei InselbewohnerInnen als auch TouristInnen beliebt und deshalb immer gut besucht. Wer den Weg über die Klippen scheut, kann es sich am Strandabschnitt nahe dem Parkplatz bequem machen. Abgesehen von den CocktailverkäuferInnen gibt es in der Cala Salada keine Gastronomiebetriebe.
Duschen
Duschen
Gastronomie
Gastronomie
Liegestühle
Liegestühle
Toiletten
Toiletten
Parkplätze
Parkplätze
Lifeguard
Lifeguard
covidInformationen zu aktuellen Corona-Maßnahmen

StrandCheck

Erholung
positive recommendation
ErholungAuch wenn der Strand früher ein Geheimtipp war, ist er inzwischen heiß begehrt bei AnwohnerInnen und TouristInnen zugleich. Dennoch findest Du vor allem am Abschnitt Cala Saladeta einige ruhige Plätzchen mit viel Privatsphäre.
Familien
positive recommendation
FamilienDer Cala Salada bietet zwar viel Spielfläche für Kinder, allerdings sollten Familien lieber auf dem gut erschlossenen Abschnitt in Parkplatznähe bleiben. Außerdem müssen BesucherInnen mit kleinen Kindern Proviant und Spielzeug mitbringen, da es vor Ort keine Shoppingmöglichkeiten gibt.
Party
negative recommendation
PartyDer Cala Salada überzeugt mit unberührter Natur und bietet daher keinerlei Clubs oder Bars für ausgelassene Partynächte. Wer das Tanzbein schwingen möchte, fährt also lieber an einen anderen Strand.
Wassersport
negative recommendation
WassersportSchnorcheln kannst Du hier ganz wunderbar. Wer sein Surfboard dabeihat, sucht sich lieber einen anderen Strand mit stärkerer Strömung. Sämtliches Equipment musst Du selbst mitbringen.

Aktivitäten am Cala Salada

Tauchen
negative recommendation
TauchenEquipment nicht ausleihbar
Wellenreiten
negative recommendation
WellenreitenEquipment nicht ausleihbar
Windsurfen
negative recommendation
WindsurfenEquipment nicht ausleihbar
Kiten
negative recommendation
KitenEquipment nicht ausleihbar

Häufig gestellte Fragen

Der Strand liegt in einer geschützten Bucht etwa 4 Kilometer nördlich von San Antonio. Von dort aus führt eine kurvenreiche Straße durch den Wald bis direkt zur Bucht. Parkplätze gibt es nur wenige am Straßenrand. Weil der Strand meist gut besucht ist, kann es hier schon einmal eng werden. Daher bietet es sich an, etwas früher da zu sein. Mit dem Motorroller ist es einfacher, einen Abstellplatz zu finden.

Nicht ohne Grund ist diese Bucht bei den BewohnerInnen von Ibiza so beliebt: Das türkisblau glänzende Wasser, der feine Sand, die rot schimmernden Klippen und die Pinienwälder in der Umgebung machen die Cala Salada zu einem echten Blickfang.

Cala Salada besteht aus zwei verschiedenen Strandabschnitten. Unmittelbar am Parkplatz findest Du einen Streifen aus Sand, der stellenweise mit Kiesel durchsetzt ist. Hier reihen sich Strandliegen und Sonnenschirme aneinander. Beliebt ist dieser Strandteil vor allem bei Familien mit Kindern und älteren BesucherInnen. Der zweite Teil des Strandes erfordert ein wenig Klettertalent: Beim Parkplatz hältst Du Dich rechts und kraxelst über die Klippen in Richtung Norden. Der Weg lohnt sich, denn nach wenigen Minuten erblickst Du die Cala Saladeta. Ein Geheimtipp ist dieser Ort längst nicht mehr, dennoch gibt es meist noch ein paar ruhige Plätzchen – ob auf der Liegefläche aus weichem Sand oder den großen Felsen, die bis ins Wasser ragen. Viele junge Leute, die mit dem Trubel von San Antonio nichts anfangen können oder eine Auszeit davon brauchen, kommen zur Entspannung an diesen Strand auf Ibiza.

Du kannst die beeindruckende Naturkulisse der Cala Salada von überall aus auf Dich wirken lassen. In den Sommermonaten wird Dir sogar ein Mojito oder Caipirinha serviert. Die Klippen zwischen den beiden Strandabschnitten dienen als natürlicher Sprungturm – hier gilt es vorher aber unbedingt die Wassertiefe zu prüfen, denn es ist nicht von überall sicher! Alternativ gibt es den äußerst seichten Übergang des Sandes ins Wasser. Nicht vergessen: Schnorchel mitbringen – die Cala Salada bietet beste Bedingungen und eine erkundenswerte Unterwasserwelt mit vielen Fischen.

Das charmante Lokal ist gut in die Landschaft eingebettet, von der Terrasse hast Du einen tollen Ausblick aufs Meer.

Einige suchen an der Cala Salada nach neuen Bekanntschaften, andere bleiben lieber für sich. UrlauberInnen bringen oftmals nicht nur Strandequipment, sondern auch reichlich Style mit. Es trifft sich eine bunte Mischung aus wohlhabenden Gästen und BesucherInnen mit schmalerer Reisekasse. An Deiner Seite liegen vor allem AnwohnerInnen, aber auch NiederländerInnen sowie ItalienerInnen. Vor allem Singles, aber auch einige Familien mit Kindern und Pärchen finden sich ein.

Zu Fuß: Der Cala Salada gehört zu den naturbelassenen Städten der Insel. Entsprechend finden sich nicht viele Hotels oder Apartments in der Nähe. Zu Fuß unterwegs, folgst Du am besten der Cami Cala Salada. Der Abstieg zur Cala Saladeta erfordert ein wenig Kletterei und ist nicht für kleine Kinder geeignet.


Mit dem Auto: Die PM-812 führt Autofahrer bis zu einer Kreuzung, an der sie der Carrer Ero 3 Can Germa folgen. Ab hier achtest Du am besten auf die Beschilderung, da sich viele kleinere Straßen verwinkelt abwechseln. Folge der Cami Cala Salada bis an den Parkplatz, von wo aus es nur noch wenige Schritte bis zum Strand sind.


Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Die Buslinie ALSA-L34 fährt an der Cami Cala Salada ab und bringt Dich ganz in die Nähe der Bucht. Von hier aus sind es nur wenige Schritte bis zum Meer. Allerdings solltest Du stets den Abfahrtsplan zur Hand hab, um den letzten Bus in die Innenstadt nicht zu verpassen – Züge oder andere Busse fahren hier nämlich nicht ab.