Der Weissensee mit Bergen im Hintergrund, Kärnten, Österreich
© Getty Images / Roberto Moiola / Sysaworld

Urlaubstipp

7 Gründe, warum Du in Kärnten Urlaub machen solltest

Im Süden Österreichs befindet sich Kärnten, mit einer Landschaft, wie sie vielfältiger kaum sein kann. Du findest hier Gletscher mit mehr als 3.700 Metern über Normalnull-Höhe, schneesichere Skipisten, glasklare Alpenseen und atemberaubende Panoramen. Doch auch in Sachen Kultur und Kulinarik bleiben kaum Wünsche offen. Entdecke die besten Argumente für einen Urlaub in Kärnten.

Folge unserem WhatsApp Kanal!Gutscheine, Gewinnspiele, relevante News & Updates zum Thema Reisen!Zum Kanal
1
Mutter und Kind mit einem Boot am Ufer des Weissensee, Kärnten, Österreich.
Erkunde mit Kindern die wunderschönen Wege am Millstätter See und Weissensee in Kärnten, Österreich. © Getty Images / Westend61

Zeit für die Familie

Viel zu entdecken für jedes Alter

Kärnten ist ein wunderbares Reiseziel für Familien mit Kindern jeden Alters, denn hier findet jedes Familienmitglied aufregende Aktivitäten und viel Spannendes zu erleben. Im Tierpark Rosegg in der Nähe des Wörthersees können große und kleine BesucherInnen einheimische Tierarten entdecken und sich durch den Streichelzoo kuscheln. Am

Klopeiner See erwartet Dich ein großer Abenteuerspielplatz mitten im Wald, in dem sich die Kinder richtig austoben können. Und im Kletterwald Ossiach kann Deine gesamte Familie im Hochseilgarten die Perspektive wechseln und durch die Baumwipfel klettern.

Einen ganz neuen Blick auf Kärnten bietet auch der Aussichtsturm auf dem Pyramidenkogel südlich des Wörthersees. Die gewundene Holzkonstruktion fügt der natürlichen Höhe des Berges von rund 850 Metern über Normalnull noch mal 100 Meter hinzu, was einen fantastischen Ausblick fast über das ganze Bundesland erlaubt. Und der Clou: Nach dem anstrengenden Aufstieg über eine Treppe geht es deutlich schneller per Rutsche oder Seilbahn wieder nach unten.

Familien mit Kleinkindern haben die Gelegenheit, mit Kinderwagen oder Sportkarre wunderbare Wanderungen zu unternehmen, beispielsweise am Millstätter See, am Weissensee oder im Kindererlebnispark Heidialm bei Turrach.

Ein Regentag kann problemlos in einem der Trampolinparks in Klagenfurt oder in einer der Thermen der Region überbrückt werden.

2
Zwei Radfahrerinnen auf einer Bergstraße mit Ausblick auf Kärnten, Österreich.
Erlebe Kärnten auf den malerischen Panoramastraßen, ob motorisiert oder unmotorisiert. © Getty Images / Saro17

Fantastische Ausblicke

Hoch, höher, am höchsten

Kärnten lässt sich fantastisch motorisiert und unmotorisiert genießen. Auf zwei oder vier Rädern folgst Du den gewundenen Panoramastraßen bis hoch hinauf in die Berge. Unterwegs eröffnen sich immer neue Perspektiven auf die Berge, die Täler und die Landschaft.

Eine der unvergesslichsten Strecken führt auf den höchsten Berg von Kärnten, den Großglockner. Auf knapp 50 Kilometern erwarten Dich zahlreiche Kurven und Kehren, bis Du schließlich das Ende der Straße an der Kaiser-Franz-Josephs-Höhe auf rund 2.300 Metern über Normalnull erreichst, von wo aus Du das schneebedeckte Panorama genießen kannst.

Fast ebenso hoch bringt Dich die Villacher Alpenstraße. Über 1.200 Höhenmeter windet sich die Straße bis auf den Dobratsch-Gipfel durch den Naturpark Dobratsch. Auf dem Weg lohnt sich ein Halt an einer der Hütten und Aussichtspunkte. Und wenn Du Deine Bergerfahrung weiter vertiefen möchtest, bieten sich Dir eine Reihe von Wanderwegen dort oben.

3
Kirche in Heiligenblut, Kärnten, Österreich
Kärnten bietet nicht nur Natur, sondern auch eine reiche Geschichte, die in vielen Museen und historischen Ausstellungen der Region lebendig wird. © Getty Images / nevereverro

Reichhaltige Kultur

Historische Spuren, Technik und moderne Kunst

Das österreichische Bundesland hat eine Menge Natur zu bieten. Doch das ist längst nicht alles. Die Gegend blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück, in der sich unterschiedliche Kulturen im heutigen Kärnten angesiedelt haben. Einblicke in die verschiedenen Epochen bekommst Du in den zahlreichen Museen und historischen Ausstellungen der Region.

In St. Peter im Holz am Millstätter See zeigt das Römermuseum Spuren der antiken Stadt Teurnia auf, mit zahlreichen Überbleibseln von Gebäuden, Alltagsgegenständen und Kunstwerken der damaligen Zeit.

Über lokale Traditionen von der Wiege bis zur Bahre aus jüngeren Zeiten informieren das Brauchtumsmuseum in Metnitz sowie das Museum für Volkskultur in Spittal.

Solltest Du Dich eher für Technik interessieren, ist das Porschemuseum in Gmünd eine lohnende Adresse für Dich. Hier gibt es schnittige Sportwagen aus mehr als sieben Jahrzehnten zu bestaunen. In Ferlach, südlich von Klagenfurt, kannst Du eine Fahrt mit historischen Dampfeisenbahnen unternehmen und in Klagenfurt selbst erwarten Dich Hunderte elektronische Tasteninstrumente im Eboardmuseum, auf denen Du teilweise sogar selbst spielen darfst.

Moderne Kunst kannst Du im Museum Liaunig in Neuhaus an der Drau und im Museum Moderner Kunst Kärnten in Klagenfurt betrachten.

4
Ein Teller mit Kärntner Kasnudeln
Kärntner Kasnudeln ist eins der beliebtesten Gerichte der Region Kärnten in Österreich. © Getty Images / leskas

Die Kärntner Küche

Bodenständig, deftig und gut

Beinahe so berühmt wie die Landschaften der Gegend sind die Erzeugnisse der dortigen KöchInnen. Hier wird der Gegensatz zu Fast Food gelebt – langsames Essen, Slow Food.

Zahlreiche LandwirtInnen und LebensmittelproduzentInnen rühmen sich, mit ihren Erzeugnissen höchste Qualitätsstandards zu erreichen. Was die KüchenchefInnen Kärntens aus diesen hervorragenden Produkten zaubern, kannst Du in einer der vielen Hütten, Landgasthöfe und selbst Restaurants auf Haubenniveau erleben.

Zu den Gerichten, die Du in Kärnten unbedingt einmal probieren solltest, gehören die lokale Ravioliart Kärntner Nudel, gefüllt mit Quark, Kartoffeln und Kräutern, sowie eine deftige Brettlnjause, bei der Du auf dem Holzbrett angerichtete Wurst- und Fleischspezialitäten sowie Käsesorten der Region mit würzigem Sauerteigbrot serviert bekommst.

Kärnten ist weiterhin bekannt für seine Lammgerichte, Spargel, Wildspezialitäten aus den Wäldern und den Maisbrei Polenta, der eine Verbindung zur italienischen Küche an der Adria schafft.

5
Ein Segelboot auf dem Weissensee, Kärnten, Österreich
Erfrische Dich in einem der vielen idyllischen Badeseen Kärntens, die überall in der Region zu finden sind. © Getty Images / eurotravel

Das Wasser

Grüne Seen und wilde Flussläufe

Nicht wegzudenken aus Kärnten sind seine Seen und Flüsse, die zur Schönheit der Landschaft beitragen und unendliche Nutzungsmöglichkeiten für Deinen Urlaub bieten. Der größte Fluss in Kärnten ist die Drau, die sich gemächlich von West nach Ost ihren Weg in Richtung Slowenien und Kroatien bahnt. Auf der gesamten Länge von mehr als 250 Kilometern, die der Fluss sich im Bundesland befindet, begleitet ihn ein Radweg, der Dich durch die Ebene und Bergtäler Kärntens leitet. Die Lieser hingegen strömt temperamentvoll bei Gmünd ins Tal und ist damit eine beliebte Strecke für WildwasserkanutInnen.

Kärntens Seen laden Dich ein zum Träumen. Allen voran der tiefgrüne Wörthersee, der sich zwischen Villach und Klagenfurt erstreckt und zu den wärmsten Alpenseen gehört. Das rund 16 Kilometer lange Gewässer bietet die Möglichkeit zum Segeln, Windsurfen, Paddeln, Tauchen und natürlich zum Schwimmen.

Die anderen großen Seen in der Region sind ebenfalls traumhafte Urlaubziele. Der Weissensee lockt mit seiner Naturnähe, während Du auf dem Ossiacher See beste Bedingungen für den Segelsport vorfindest. Herrlich warm wird im Sommer der Millstätter See, der sich deswegen ausgezeichnet für einen Familienurlaub eignet. Der Faaker See hat mit dem Wörthersee die grüne Farbe gemeinsam und bietet am Seeufer vielfältiger Flora und Fauna eine Heimat. Darüber hinaus existieren überall in Kärnten größere und kleinere Badeseen für die kurze Erfrischung zwischendurch.

6
Ein Kind fährt gemeinsam mit der Mutter Ski in Kärnten, Österreich.
Winterzauber in Kärnten: FreeriderInnen, SkilangläuferInnen und SchneeschuhwanderInnen erleben verschneite Strecken, spektakuläres Bergpanorama und anschließende Wellness-Momente. © Getty Images / Martin Steinthaler

Der Wintersport

Pistenspaß mit Schneegarantie

Kärnten ist auch und vor allem im Winter ein hervorragendes Urlaubsziel. Auf der Südseite der Alpen erwarten Dich zahlreiche schneesichere Pisten in einer ganzen Reihe von Skigebieten. Zu den beliebtesten unter ihnen zählen die Gebiete Großglockner, Mölltal, Dreiländereck und die Heidialm, die besonders für den Familienurlaub auf Skiern viel zu bieten hat.

Selbstverständlich ist Kärnten zudem ein Top-Ziel für FreeriderInnen, zum Schneeschuhwandern oder für den Skilanglauf. Alles, was auf Schnee und Eis Spaß macht, findest Du garantiert in den Urlaubsorten in Südösterreich.

Zum Entspannen nach einem anstrengenden Tag in der Kälte kannst Du aus einem reichhaltigen Angebot von Spa- und Wellness-Optionen wählen, um die müden Muskeln massieren zu lassen und in einem Dampfbad oder einer Sauna ordentlich aufgewärmt zu werden. Dabei hast Du nicht selten einen spektakulären Blick auf die umgebende Bergwelt.

7
Eine Frau schwingt ihren Golfschläger nach einem Schlag.
Verbessere Dein Handicap auf den vielfältigen Golfplätzen Kärntens. © Getty Images / MichaelSvoboda

Die Golfplätze

Abschläge mit Aussicht

Kärnten ist ein Paradies für GolferInnen. Zwölf herausragende Anlagen sind in der ganzen Region verteilt und weisen ganz unterschiedliche Bedingungen auf. Bei einer Golfreise durch Kärnten hast Du Gelegenheit, einen oder mehrere dieser Plätze auszuprobieren und auf ihnen Dein Handicap zu verbessern. Auf einigen darfst Du sogar Deinen treuen Begleiter auf vier Pfoten mit aufs Green nehmen, beispielsweise auf der Golfanlage Klagenfurt Seltenheim und im Golfpark Klopeinersee Südkärnten.

Ob mit oder ohne Hund – auf den Plätzen in Kärnten spielst Du in herrlicher Umgebung mit traumhaftem Blick auf Berge oder Seen. Zu den schönsten Plätzen zählen die 18-Loch-Golfanlage Millstätter See mit Parkland-Charakter sowie der Platz Golf Velden am Wörthersee, ebenfalls mit 18 Löchern.

Bei schlechtem Wetter oder im Winter steht Dir die Indoor-Golfanlage Solid Golf in Klagenfurt offen, in der Du an Deiner Form für die nächste Golfsaison feilen kannst.

Top Angebote in Kärnten

Alle Anzeigen
Entdecke ähnliche Urlaubsthemen