Tour durch den Süden

80% Weiterempfehlung 4.8 von 6 Gesamtbewertung
4.8 6 5
“Alle Highlights des Südens an einem Tag erlebt” mehr lesen
im Dezember 17, Sabrina , 26-30
“Schlechte Standard TUI-Tour” mehr lesen
im Oktober 16, Mathias , 31-35
Für diesen Reisetipp sind leider keine Kartendaten vorhanden. Reisetipp in Karte eintragen
Badeinformation
Wassertemperatur: 23°

Infos Tour durch den Süden

Eine Tour durch den Süden ist ein großartiges und abwechslungsreiches Erlebnis. Da wir keine Freunde von großen Busgruppen sind kam nur ein Taxi in Frage. Nun ist es auf Mauritius oft so dass der Taxifahrer die Fahrgäste lieber zu irgendwelchen Shops oder Fabriken fährt und dafür Provisionen bekommt. Gleich bei Fahrtbeginn mit dem Taxifahrer den Preis verhandeln und ihm sagen dass man keine "Shopping-Stopps" machen will. Wir haben bereits in Deutschland den englischsprachigen Johnny empfohlen bekommen. Die Tour mit ihm war ca. 6 Stunden lang und sehr informativ und kurzweilig, absolut zu empfehlen. (Auf Anfrage gebe ich gerne seine Telefonnummer). Der Tag mit ihm hat € 50,- gekostet, im Hotel waren die Preise in etwa doppelt so hoch. Wir fuhren von Mahebourg gegen 9:00 los in Richtung Nordwesten. Wir fuhren lange durch Teeplantagen und interessante Ortschaften und bekamen dabei vieles erklärt. Das erste größere Ziel war "Le Grand Bassin" ein See der sich in einem Vulkankrater gebildet hat und der eines der größten Heiligtümer der Hindus darstellt. Im Februar pilgern bis zu 700.000 Hindus zu dem Tempel. Der dortige Priester erklärte uns den Tempel, die Götter und sagte uns sogar gegen eine kleine Spende unsere Zukunft voraus. Danach fuhren wir Richtung "Le Petrin" einen Aussichtspunkt der einen hervorragenden Blick auf die "PleineChampagne" und den "Riviere Noire"bietet. Dort kann man auch an einigen Ständen Souvenirs kaufen die nur einen Bruchteil dessen was man in Maheborg verlangt kosten. Danach fuhren wir nach Chamarel vorbei an Ananasplantagen, der Rumfabrik zu den Wasserfällen von Chamarel. Wunderschön anzusehen, eine tolle Landschaft. Das nächste Ziel waren "Les Terres des sept couleures" auch ein Naturschauspiel welches man nicht verpassen sollte. Aufgrund geologischer Gegebenheiten schimmert der Boden in den verschiedensten Farben. (Genaueres kann man wohl im Einzeltipp nachlesen). Danach sind wir an der Südküste über "Bel Ombre" und "Gris Gris" zurückgefahren. Der Strand von Bel Ombre, der eigentlich keiner ist, erstaunt durch eine bewaldete Wiese am Rand des Meeres. baden kann man dort nicht aber zwischen den Bäumen kann man sich wunderbar ausruhen und die Wellen (gut und gerne 2 Meter) beobachten das bis ans Ufer herankommt und nicht durch vorgelagerte Riffe gebrochen werden. Noch schöner war Gris Gris wo man von der Steilküste aus die an die Felsen krachenden Wellen wunderbar beobachten konnte. Im abfließenden Wasser konnte man Barracudas beobachten.
was wir nicht besucht haben waren die Rochester Wasserfälle in der Nähe von Gris Gris, diese würde ich unbedingt besuchen (uns wurde erzählt das sie fantastisch sein sollen). Dies einfach dem Taxifahrer bzw. Johnny mitteilen.

5 Bewertungen Tour durch den Süden

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Weltenbummlerin on Tour
Sabrina
Alter 26-30

Alle Highlights des Südens an einem Tag erlebt

Schöne Strände, beeindruckende Berge, weite Landschaften und vieles mehr... All das bietet die Tour durch den Süden. Wir haben diesen Ausflug mit einem Taxi gemacht. Das war günstiger und individueller als mit dem Reiseveranstalter. Zu sehen gab es an Höhepunkten: 7farbige Erde Chamarell-Wasserfall Hindutempel und Statuen traumhafte Aussichten über die Insel Schiffsmodellfabrik weiterlesen

im Dezember 17
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers matzch69
Mathias
Alter 31-35

Schlechte Standard TUI-Tour

Absolut nicht zu empfehlen wenn es eine Standard TUI Tour "der farbige Süden" ist. 7h Busfahrt mit 10 weiteren Personen zu 5-Minuten Fotos machen und weiterfahren Standard-Massentourismuspunkten. Andere Teilnehmer mochten es offensichtlich, aber wer etwas auf Individualität oder echte einheimische Eindrücke steht, muss auf eigene Faust sich etwas organisieren. Zu empfehlen: am Wasser die Fischer/Boote ansprechen, oftmals wird einem direkt zugewinkten, oder an der Rezeption nach lokalen Guides... weiterlesen

im Oktober 16
Gesamtbewertung 1.0
Weiterempfehlung
Susanne
Alter 46-50

Sehr schöne Clubanlage in wunderschöner Umgebung

Ein Muss wenn man nach Mauritius reist. Grand Bassin, Camarel, Black River, Le Morne - ein Traum weiterlesen

im Januar 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Mario74
Mario
Alter 31-35

Super Restauranttipp im Süden

Nach der Besichtigunstour wenn man aus den Bergen und einer Aussichtsplatform die Serpentinen nach unten faehrt gibt es ein Wunderschoenes Restaurant am Berg mit Blick auf die Kueste und Le Mont Brabant. Service super, Essen schmackhaft und nicht viel Leute. Ich habe nie besser relaxt. unbedingt besuchen. Ich werde noch ein oder zwei Bilder einstellen dazu. weiterlesen

im Dezember 05
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Hagen
Alter 16-18

Schöne Tour durch den Süden

Also wenn man viel von Mauritius sehen möchte sollte man eine der Touren durch den Süden buchen. Aber es muss nicht zwingend Neckermann oder ein anderer Reiseveranstalter sein. Wenn man über ein paar Englischkenntnisse hat kann man auch in einem kleinen Reisebüro auf der Insel buchen, so wie wir. Wie haben neben dem Villas Mon Plaisir gebucht. Dort kostete es halb so viel wie bei Bucherreisen. Wie hatten das gleiche Programm und es war wirklich toll. Also versucht es. weiterlesen

im August 06
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung