Südtunesien mit Bergoasen

86% Weiterempfehlung 5.1 von 6 Gesamtbewertung
5.1 6 7
“Man braucht es kein zweites mal” mehr lesen
im April 14, Christian , 41-45
“Super Rundreise durch Südtunesien” mehr lesen
im August 12, Alexander , 36-40
Für diesen Reisetipp sind leider keine Kartendaten vorhanden. Reisetipp in Karte eintragen
Badeinformation
Wassertemperatur: 24°

Infos Südtunesien mit Bergoasen

Die Reise begann, früh morgens, von unserem Hotel in Hammamet aus. Es ging mit einem Reisebus auf der Autobahn, bis El Djem. Dort hatte man eine 3/4 Stunde Zeit, das römische Amphietheater zu besichtigen.
Danach ging es weiter , über Sfax und Gabes, in die Stadt der Höhlenwohnungen, Matmata. Es konnte einer,
dieser Höhlenwohnungen besichtigt werden. Das Mittagessen wurde in einem Höhlenhotel in der Ortsmitte von Matmata eingenommen, wo die tunesische Spezialität Couscous gereicht wurde.
Nach dem Mittagessen konnte man von einem Aussichtspunkt nahe Matmata, mit dem Namen Tamezret noch einmal die Bergwelt geniessen. Nachmittags folgte eine lange Busfahrt durch die Steinwüste, Richtung der Oasenstadt Douz, wo man am späten Nachmittag eintraf. In der Nähe von Douz hatte man jetzt die Möglichkeit ca. 1 Stunde mit einem Kamel in die Sanddühnen, Richtung Sahara, zu reiten. Für Rückenkranke gab es auch die Möglichkeit die Strecke mit einer Pferdekutsche zurückzulegen.
Zum Abschluß des langen Tages, wurde in einem Hotel in Douz, das Abendessen in Büffeeform eingenommen.
Am zweiten Tag wurde man schon früh Morgens um 5.30 Uhr geweckt, um noch kurz zu frühstücken.
Durch die Dunkelheit fuhr der Bus, über Kebili, auf den Damm des Chott Djerid.
Kurz vor Ende des Dammes, begann die Dämmerung. Der Bus hielt an einem Haltepunkt auf dem Damm an, und es wurde die Möglichkeit gegeben, den Sonnenaufgang, über dem Chott Djerid beizuwohnen.
Danach ging es in die Oase Tozeur, wo eine Dattelpalmenplantage besichtigt wurde. In die Oase fuhren wir
mit einer Eselskarre. Nach der Oase wurde in Jeep umgestiegen, und es ging über den Chott El-Gharsa bis zur Bergoasenstadt Chebika. Unterwechs konnten freilebende Kamelherden gesehen werden.
In Chebika hatte man einen längeren Aufenthalt, und konnte die Bergoase besichtigen.
Zum Ende fuhr man noch zu einem kleinen Wasserfall in die Berge nahe Tamerza.
Dabei konnte man von der Serpentinenstraße in die Weite der Sahara bis nach Algerien sehen.
Auf dem Rückweg wurde kurz vor Tozeur wieder in den Bus umgestiegen.
Der fuhr bis in die Hauptstadt, des Phosphatbergbaus Gafsa, wo ein kleines Mittagessen eingenommen wurde.
Nachmittags ging es weiter bis in die heilige Stadt Kairouan, wo man noch die Möglickeit hatte, dei alte Moschee, von außen zu besichtigen. Am Ende ging es zurück nach Hammamet.
Die Kosten waren: 170 TD, 23 TD für Kamelreiten,Kutschfahrt und Jeepsafari, was sehr günstig war.
Dazu mußten noch Getränke beim Essen, selbst bezahlt werden.
Meinem Freund, und mir, hat der Tour sehr gut gefallen, weil man so ein großen Teil Tunesiens kennenlernt.
Einzig negativ: die ewig langen Busfahrten zwischen den einzelnen Stationen. Muß man aber bei der Tour in Kauf nehmen. Ist also nichts für Rückenkranke.

Hotels in der Nähe: Südtunesien mit Bergoasen

alle anzeigen
1.32 km entfernt - Großraum Monastir, Tunesien
1.61 km entfernt - Großraum Monastir, Tunesien
1.72 km entfernt - Großraum Monastir, Tunesien
2.85 km entfernt - Großraum Monastir, Tunesien
3.64 km entfernt - Großraum Monastir, Tunesien

7 Bewertungen Südtunesien mit Bergoasen

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers buddie219
Christian
Alter 41-45

Man braucht es kein zweites mal

Ausflug über die ITS-Reiseleitung gebucht. Vielleicht war das der Fehler? Versprochen wurde eine Rundfahrt in einem bequemen, klmatisierten Reisebus mit Halt an vielen Sehenswürdigkeiten. Soweit so gut. Die Tour startete um 05.30 morgens in einem wie oben beschriebenen Bus. Allerdings ging es erstmal nach Sousse. Da der Bus nur halb voll war, wurden dort 2 Busse zu einem zusammengepackt. Also umsteigen in Sousse in einen anderen Bus. Und vorbei war es mit bequem und klimatisiert. Üb... weiterlesen

im April 14
Gesamtbewertung 3.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers al2222
Alexander
Alter 36-40

Super Rundreise durch Südtunesien

Schöne Rundreise in den Süden von Tunesien. Man sieht sehr viel vom Land. Man verbringt natürlich viel Zeit im Bus, aber es zahlt sich aus! Sehr netter und kompetneter Reiseleiter. Wegen der Hitze im Sommer, nicht für Kinder und alte Menschen zu empfehlen. weiterlesen

im August 12
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers UdoSiepmann
Udo
Alter 51-55

Anstrengender, aber lohnender Ausflug

Die Tour nach Südtunesien wurde treffend dargestellt. Es ist wirklich anstrengend, aber man bekommt einen guten Eindruck von Land und Leuten. Wir hatten einen sehr versierten Reiseleiter, einen Lehrer, der auch sehr gut Deutsch sprach. Für Familien mit Kindern würde ich es in der heißen Reisezeit nicht empfehlen. Meine Frau und ich werden dieses Jahr die gleiche Tour noch einmal machen. weiterlesen

im September 07
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Dagmar S
Dagmar
Alter 41-45

Man sieht viel innerhalb kurzer Zeit, aber...

Wir haben die Tour von Hammamet aus gemacht, ich war vor 20 Jahren schon mal dort unten (von Djerba aus) und muss sagen, es hat sich ganz schön viel geändert. Zunächst mal ist zu sagen, das man ganz schöne Strecken bewältigt, insgesamt sollen es wohl 1200km gewesen sein, sagte der Reiseführer. Insofern, viel Zeit der ganzen Sache verbringt man im Bus, das sollte klar sein. Natürlich sieht man auch dabei einiges von Tunesien, wenn man aus dem Fenster schaut...aber man hat teilweise doch sehr ... weiterlesen

im Oktober 09
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Mattiundlara
Matthias
Alter 51-55

Tolle Tour in die Sahara, Oasen und Bergoasen

Die Reise begann, früh morgens, von unserem Hotel in Hammamet aus. Es ging mit einem Reisebus auf der Autobahn, bis El Djem. Dort hatte man eine 3/4 Stunde Zeit, das römische Amphitheater zu besichtigen. Danach ging es weiter , über Sfax und Gabes, in die Stadt der Höhlenwohnungen, Matmata. Es konnte einer, dieser Höhlenwohnungen besichtigt werden. Das Mittagessen wurde in einem Höhlenhotel in der Ortsmitte von Matmata eingenommen, wo die tunesische Spezialität Couscous gereicht wurde. Nac... weiterlesen

im Oktober 08
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Zentrum Hammamet

Essen & Trinken

Le Pêcheur

Nightlife

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Shopping

Schnapsladen

Hotels in der Umgebung