Stift St. Florian

100% Weiterempfehlung 6.0 von 6 Gesamtbewertung
6 6 4
“Bruckners letzte Ruhestätte - ein erhabener Bau!” mehr lesen
im April 18, Elfriede , 56-60
“Tolles kunstvoll ausgestattes Stift” mehr lesen
im April 16, Rainer , 61-65

Infos Stift St. Florian

Das Augustine Chorherrenstift St. Florian ist eines der bedeutendsten Barockbauten in Österreich. Entstanden ist es über dem Grabe des Märtyrers Florian. Der Rundgang führt durch die prächtige Stiftskirche, die spätbarocke Bibliothek mit 150.000 Bänden, die an die großen wissenschaftlichen Leistungen, vor allem auf dem Gebiet der Geschichtsforschung erinnert, den Marmorsaal, die Kaiserzimmer, die Bildergalerie mit den bedeutendsten Werken des Meisters der Donauschule Albrecht Altdorfer und die Gedächtnisräume des „Musik-Gottes“ Anton Bruckner.

Zwischen Mitte Mai und Mitte Oktober findet täglich, außer Samstag und Dienstag um 14:30 ein Kurzkonzert auf der Brucknerorgel statt (Hörerlebnis Brucknerorgel). Die Brucknerorgel zählt 103 Register und 7836 Pfeifen.

Das Stift St. Florian ist eine der wenigen vollendeten Barockanlagen (Baumeister: C.A. Carlone, Jakob Prandtauer, Gotthard Hayberger). Das 5.000 m² große Deckengemälde in der Kirche war lange Zeit die einzige gemalte Decke (inkl. Architektur) nördlich der Alpen.

Hotels in der Nähe: Stift St. Florian

alle anzeigen

4 Bewertungen Stift St. Florian

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Steinbrunn
Elfriede
Alter 56-60

Bruckners letzte Ruhestätte - ein erhabener Bau!

Der Wallfahrtsort zum Heiligen Florian mit dem prachtvollen Augustiner Chorherrenstift zählt zu den schönsten Barockanlagen Mitteleuropas. Leider gab es bei unserem Besuch noch keine Führung, außer für angemeldete Gruppen. Dies konnte uns aber nicht abhalten den wunderschönen Literaturgarten-gegenüber vom Stift und die weitläufige Klosteranlage mit seiner prächtigen Barockausstattung und der Brucknerorgel zu besichtigen. Beim nächsten Besuch steht eine Führung schon auf unserem Plan !! weiterlesen

im April 18
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Rainer01
Rainer
Alter 61-65

Tolles kunstvoll ausgestattes Stift

Das Stift St. Florian ist eines der mächtigsten Klöster im Lande. Die berühmte BArockanlage stammt aus dem Jahre 1071 und wird von den Augustiner-Chorherren betrieben. Die sehr gut erhaltenen Barockgebäude mit der Stiftsbasilika sind von den berühmtesten Baumeistern bis 1750 entstanden. Das Stift verfügt über viele Prachräume und Säle, wie die Kaiserzimmer, etc. Zudem sind hier einige bekannte und wertvolle Sammlungen zu sehen. Die Stiftskirche wurde zur Basilika Minor erhoben und ist sehr k... weiterlesen

im April 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers edithe
Edith
Alter 56-60

Einen Besuch wert.

Das Augustiner Chorherrenstift St. Florian ist heute einer der bekanntesten Barockbauten in Österreich,in der Nähe von Linz. Unsere Führung ging durch die prächtige Stiftskirche, die Bibliothek, den Marmorsaal, die Kaiserzimmer, die Bildergalerie , die Brucknerorgel der Basilika ist mit 7.386 Pfeifen eine der größten Kirchenorgeln Österreichs Anton Bruckner, lebte und arbeitete hier. weiterlesen

im August 13
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers pipsi
Rebekka
Alter 19-25

Sehr interessantes Museum

Günstige Führungen durch das Stift St. Florian sind täglich mehrmals möglich. Man bekommt einen Einblick in die Stifts-Bibliothek, die alten Räume und Gemächer von Anton Bruckner und anderen bekannten Persönlichkeiten die im Stift gearbeitet und gelebt haben. Lagebeschreibung: Das Stift befindet sich mitten in St. Florian und ist nicht zu übersehen! Hinweis/Insider-Tipp: Bei der Führung wäre es ratsam (auch immer Sommer!!!!) einen dünnen Pullover oder eine Jacke zum überziehen mitzunehmen ... weiterlesen

im Februar 07
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Stift St. Florian

Sport & Freizeit

Tagaluba Abenteuerland

Essen & Trinken

Café Kaufmanns

Nightlife

Stadtkino

Hotels in der Umgebung