94% Weiterempfehlung 5.3 von 6 Gesamtbewertung
5.3 6 18
“Grotten von Hellbrunn” mehr lesen
im Januar 20, Klaus , 66-70
“Sittikus Ausstellung” mehr lesen
im Januar 20, Klaus , 66-70

Infos Schloss Hellbrunn

Das über 400 Jahre alte Schloss Heilbrunn besticht mit seiner großzügigen Parkanlage, geheimnisvollen Grotten, mechanischen Theatern und einem eindrucksvollen Wasserspiel mit präzise darauf abgestimmtem Lichtkonzept.

Verfasst von HolidayCheck

Adresse:
Fürstenweg 37
5020 Salzburg
Österreich

Website:
hellbrunn.at

Kontakt:
info@hellbrunn.at
+43 662 8203720


Schloss Hellbrunn & Wasserspiele
Im Jahre 1612, wenige Monate nach seinem Regierungsantritt, gab der Salzburger Fürsterzbischof Markus Sittikus von Hohenems den Bau eines Landsitzes am Fuße des wasserreichen Hellbrunner Berges in Auftrag. Als Liebhaber der italienischen Kunst und Kultur beauftragte Markus Sittikus den berühmten Dombaumeister Santino Solari eine "Villa suburbana", einen Sommersitz, zu errichten, der seinen herrlichen südländischen Vorbildern an Glanz und Großzügigkeit um nichts nachstehen sollte. Und so wurde schließlich nach relativ kurzer Bauzeit ein architektonisches Juwel am südlichen Stadtrand von Salzburg geschaffen, das bis heute zu den prächtigsten Renaissance-Bauten nördlich der Alpen zählt: das Lustschloss Hellbrunn mit seinem weitläufigen Park und seinen weltweit einzigartigen Wasserspielen.
Der Park wurde um 1730 nach Plänen des Hofgarteninspektors Franz Anton Danreiter umgestaltet und dem "neuen" Zeitgeschmack angepaßt. Die Götter- und Heldenstatuen im Park stammen von Anfang des 17. Jahrhunderts.
Das Hellbrunner Monatsschlösschen, das eigentlich Waldems heißt und seinen populären Namen seiner außergewöhnlich kurzen Bauzeit verdankt - es wurde 1615 in wenigen Monaten für Erzbischof Markus Sittikus errichtet - beherbergt heute das Volkskundemuseum des Salzburg Museums. In den Geschoßen zeigt das idyllisch über der Hellbrunner Parkanlage situierte Lustschloss einen Querschnitt durch die Salzburger Volkskunst mit Zeugnissen des Brauchtums und der Volksfrömmigkeit, der Wohnkultur, der Volksmedizin sowie eine Reihe der schönsten für die Salzburger Gaue typischen Trachten.


(Quelle: Tourismus Salzburg Gmbh - weitere Infos bezüglich Öffnungszeiten & Preise unter:
http://www.salzburg.info/de/sehenswertes/top10/schloss_hellbrunn_wasserspiele.htm

Dieser Beitrag ist abgeschlossen.
Beitrag melden

Hotels in der Nähe: Schloss Hellbrunn

alle anzeigen
0.01 km entfernt - Salzburger Land, Österreich
0.13 km entfernt - Salzburger Land, Österreich
0.21 km entfernt - Salzburger Land, Österreich
0.33 km entfernt - Salzburger Land, Österreich
0.36 km entfernt - Salzburger Land, Österreich
0.37 km entfernt - Salzburger Land, Österreich

18 Bewertungen Schloss Hellbrunn

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers belfort8
Klaus
Alter 66-70

Grotten von Hellbrunn

Etwas ganz Besonderes in Hellbrunn sind sicherlich die Grotten. Wasser und Geräusche sind das Merkmal, welches von Erzbischofes Markus Sittikus in Auftrag gegeben wurde. Seine Visionen sind auch noch heute aktuell. In der Vogelsanggrotte erklingen, aus der Tuffverkleidung, Vogelstimmen. Im Brunnen der Neptungrotte erschreckt einen eine Fratze, das Germaul, welches dem Betrachter respektlos die Zunge herausstreckt. Hier wird man aus versteckten Düsen auch schon mal nass. In der Venusgrott... weiterlesen

im Januar 20
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers belfort8
Klaus
Alter 66-70

Sittikus Ausstellung

Von 1613 bis 1615 wurde das Schloss Hellbrunn vor den Toren der Stadt erbaut. Der Bauherr Markus Sittikus von Hohenems wird heute in den verschiedenen Räumen, mit der Ausstellung SchauLust: Die unerwartete Welt des Markus Sittikus, gewürdigt. In einem Rundgang kann man das Erleben. Vom Festsaal geht es durch verschiedene Zimmer wie das Oktogon, Fischzimmer, Vogelzimmer und Eckzimmer. weiterlesen

im Januar 20
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers LeRacou66
Jörn
Alter 51-55

Wellness in der Spätrenaissance

In den Jahren von 1612 bis 1615 ließ sich der Fürstbischof Markus Sittikus im Süden Salzburgs das Schloss Hellbrunn erbauen – keinesfalls, um darin wirklich zu wohnen, sondern lediglich als sommerlicher Ort der Zerstreuung und zum puren Vergnügen. Mit dem inzwischen unter Denkmalschutz stehenden Gartenareal und seinen Wasserspielen taucht man in eine geheime Welt der Renaissance ein, die den „Normalsterblichen“ damals verschlossen blieb: In den Teichen tummeln sich riesige Störe, die Wege dur... weiterlesen

im September 17
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers roadrider
Andreas
Alter 36-40

Erlebenswert - vor allem der Schlossparkhügel

Sehr zu empfehlen - schönes Schloss samt Schlosspark. Wer im Park den kleinen Berg beschreitet und den Trampelpfaden folgt, gelangt zu wunderschönen Aussichtspunkten. weiterlesen

im April 17
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Rainer01
Rainer
Alter 61-65

Wasserspiele von Weltruf

Das Schloss Hellbrunn befindet sich etwas außerhalb des Zentrums von Salzburg. Es wurde als Lustschloss 1615 erbaut und ist weltberühmt für seine Wasserspiele, die als Sehenswürdigkeit alles anderer übertreffen. Die ganze Anlage steht unter Denkmalschutz. Die am besten erhaltenen Wasserspiele der damaligen Zeit mit beweglichen Figuren sowie zahlreichen Grotten zeihen viel Touristen an. 1752 wurde das kunstvolle Mechanische Theater hinzugefügt. Man kann verschiedenen Teile der Analge separat ... weiterlesen

im April 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Schloss Hellbrunn

Shopping

Holzermayr

Hotels in der Umgebung

Orte in der Nähe