Schildkrötenstrand

100% Weiterempfehlung 6.0 von 6 Gesamtbewertung
6 6 1
“Schildkrötenstrand” mehr lesen
im Oktober 03, Jeronimus , 36-40

Infos Schildkrötenstrand

Die dunklen "Schildkrötenstrände" Playa Ostional und Playa Nosara auf der Halbinsel Nicoya wurden bereits im Jahr 1984 mit der Schaffung des Ostional Wildlife Reservats unter Schutz gestellt. Zu dem etwa 240 Hektar großen Reservat gehört eine Küstenlinie von etwa 15 Kilometern. Die Strände sind zusammen mit der Playa Nancite im Santa Nationalpark einer der wichtigsten Eiablageplätze der Bastardmeeresschildkröten (Lepidochelys olivacea) auf der Welt. In den Monaten Juli bis Dezember kommen bei der sogenannten "Arribada" Tausende Schildkröten nachts an Land, um ihre Eier abzulegen. Diese Massenankünfte treten -abhängig vom Mondstand- alle drei oder vier Wochen auf. Von Oktober bis Januar kommen ebenfalls Grüne Meeresschildkröten und Lederschildkröten zur Eiablage an die Strände. Die Schildköten-Babys schlüpfen je nach den vorherrschenden Temperaturen nach 45 bis 54 Tagen und werden bei ihrem Marsch in das Meer von den Dorfbewohnern vor Fressfeinden geschützt. Führungen durch zweisprachige Parkangestellte können bei der Rangerstation von Playa Ostional vereinbart werden.

1 Bewertungen Schildkrötenstrand

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers "sammy"
Jeronimus
Alter 36-40

Schildkrötenstrand

Zum Schutz der bedrohten Grünen Meeresschildkröte, der Karettschildkröte und der Lederschildkröte wurde der Park 1975 geschaffen. Zwischen Juli und Oktober kriechen die schweren Tiere nachts den Strand hinauf, um ihre Eier abzulegen. Bevor die Sonne wieder brennt, kehren sie ins Wasser zurück. Während der Saison bieten die Unterkünfte Ausflüge zu Strandabschnitten, an denen sich das Schauspiel gefahrlos (für die Schildkröten) beobachten lässt. weiterlesen

im Oktober 03
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Schildkrötenstrand

Essen & Trinken

Restaurant La Luna