Ruhmeshalle

100% Weiterempfehlung 5.0 von 6 Gesamtbewertung
5 6 4
“Ruhmeshalle” mehr lesen
im Juli 16, Rainer , 61-65
“Beeindruckende Galerie von bedeutenden Personen” mehr lesen
im Juni 16, Werner , 66-70

Infos Ruhmeshalle

Für den Reisetipp Ruhmeshalle existiert leider noch keine allgemeine Beschreibung. Ihr wertvolles Reisewissen ist jetzt gefragt. Helfen Sie mit, objektive Informationen wie in Reiseführern anderen Gästen zur Verfügung zu stellen.

Hotels in der Nähe: Ruhmeshalle

alle anzeigen

4 Bewertungen Ruhmeshalle

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Rainer01
Rainer
Alter 61-65

Ruhmeshalle

Die Ruhmeshalle steht an der Theresienwiese, direkt hinter der Bavaria. Die Halle ist imposante 68 Meter lang und ca. 32 Meter breit. Das Dach wird von 68 mächtigen Säulen getragen, die einen Durchmesser von 1,2 Meter haben. Eröffnet wurde der BAu 1853 und man wollte hier zum Ruhme der Großen der Kunst und Wissenschaft eine Halle bauen, wo alle dieses Personen anhand eine Büste, etc. zu sehen sind. Die Halle ist täglich geöfgfnet, der Eintritt beträgt € 3,50 weiterlesen

im Juli 16
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers
Werner
Alter 66-70

Beeindruckende Galerie von bedeutenden Personen

Die hier ausgestellten Büsten bedeutender Personen aus Bayern zeugen von einer großen Vergangenheit - ein Pendant aus der Neuzeit gibt es dazu nicht. weiterlesen

im Juni 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers buschmaster
Andy
Alter 41-45

Sehenswertes München

sollte man mal gesehen haben. Mitten in Bayerns Hauptstadt München gelegen, direkt an der "Wiesn". kostenloser Eintritt weiterlesen

im November 14
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Jörn
Alter 41-45

Ruhmeshalle an der Theresienwiese

Die Ruhmeshalle auf der Anhöhe der Theresienwiese (Oktoberfest) entstand nach den Entwürfen des Hofarchitekten Leo von Klenze im Auftrag des Königs Ludwig des I. Vorgabe war ein Bau zu Ehren bedeutender bayerischer Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft und Kunst – ähnlich der Walhalla. Ludwig der I., der seinem Vater Maximilian nach dessen Tod 1825 auf den Königsthron folgte, war ein glühender Verehrer der griechischen Antike und wollte seine Hauptstadt München in ein „Isar-Athen“ verw... weiterlesen

im Mai 07
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Nightlife

Ça va

Hotels in der Umgebung

München, Bayern
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Entfernung
0,5 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: guter Check-In/Check-Out, allgemeine Sauberkeit, kompetentes Personal, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, Sauberkeit im Zimmer