100% Weiterempfehlung 5.5 von 6 Gesamtbewertung
5.5 6 4
“Palacio Real de el Pardo” mehr lesen
im April 15, Klaus , 61-65
“Vier echte Stradivaris, usw.” mehr lesen
im Februar 15, Michl , 41-45

Infos Palacio Real de el Pardo

Der Berg El Pardo ist ein ausgedehntes Gelände, das seit den Zeiten König Alfons XI (1342) als königliches Jagdrevier genutzt wurde. Kaiser Carlos V beauftragte im Jahr 1540 den Architekten Luis de Vega mit dem Bau des Palasts.

Das Gebäude beherbergt eine prachtvolle Gemäldesammlung. Es war eines der ersten Gebäude Spaniens mit einem Schieferdach. In einer Ecke ist der kaiserliche Schild ausgestellt. Der heutige Palast ist das Ergebnis einer baulichen Erweiterung, die unter König Carlos III durchgeführt wurde. Francisco Sabatini war der Architekt, der mit der Vergrößerung beauftragt war.

Er baute einen zentralen Innenhof an den bestehenden Palast an. Heute wird der Palacio Real de El Pardo außerdem als Gästehaus für ausländische Staatschefs auf ihrem offiziellen Besuch in Spanien genutzt.

 Der Palacio Real de El Pardo diente als Sommerresidenz der spanischen Könige. Nach einer kompletten Renovierung im 18. Jehrhundert (ein Brand hatte die Originalanlage weitgehend zerstört) diente der Palast unter dem FRanco-Regime als Gästehaus des Staates. Diese Funktion hat der Palacio heute immer noch; einige Räume, der Schlosspark und die Kapelle sind für Führungen zugänglich.

Hotels in der Nähe: Palacio Real de el Pardo

alle anzeigen

4 Bewertungen Palacio Real de el Pardo

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers belfort8
Klaus
Alter 61-65

Palacio Real de el Pardo

Der Palast wurde als Burg im fünfzehnten Jahrhundert im Monte El Pardo, im Auftrag von Henry IV. gebaut. Das Land, auf dem der Palast gebaut wurde, war das Jagdgebiet des Königs und ein Gebiet von großer landschaftlicher Schönheit und vielfältiger Flora und Fauna. Die kleine ursprüngliche Burg wurde von Karl V. 1553 vergrößert. Der Bau wurde im Jahre 1558 vollendet und während der Herrschaft von Philipp II. umgebaut. Durch einen Brand im Jahre 1604 wurde er zerstört und schließlich von Ca... weiterlesen

im April 15
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Michl
Alter 41-45

Vier echte Stradivaris, usw.

Unfassbar, welcher Reichtum zur Schau gestellt wird. weiterlesen

im Februar 15
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers manuelberlin
Manuel
Alter 36-40

Imposanter Bau

Eindrucksvolle Architektur und schöne Umgebung weiterlesen

im Januar 13
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers konoberlin
Andre
Alter 26-30

General Francos Palast - nahe Madrid

Vom Busbahnhof Moncloa (überirdisch ab der Straße Princesa) mit dem Stadtbus Linie 601 (grüner Bus) für 1, 10 Euro pro Person in ca. 20 Minuten ist der königlische Palast "El Pardo" zu erreichen. Aussteigen an der Haltestelle El Pardo, direkt vorm Palast. Der Palast einst als Jagdschloß erbaut und unter anderem von Karl I. und Philipp II. genutzt diente er über 40 Jahre lang General Franco als Amtssitz während seiner Diktatur. Heute wird der Palast vor allem als Herberge für Staatsgäste genut... weiterlesen

im April 07
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Top 5

Ganges

Essen & Trinken

Latigazo

Nightlife

Elite Noche

Shopping

Semón

Hotels in der Umgebung