Nationalparkzentrum Falkenstein

100% Weiterempfehlung 5.6 von 6 Gesamtbewertung
5.6 6 8
“Klein, aber fein” mehr lesen
im Juli 14, Thomas , 36-40
“Wissenswertes über den Bayerischen Wald” mehr lesen
im Juni 14, Falk , 51-55

Infos Nationalparkzentrum Falkenstein

Der Wanderweg mit einer Länge von ca. 2,5 km führt zu einer Steinzeithöhle über das Tier-Freigelände bis zum Haus der Wildnis. Im Tier-Freigelände kann man Luchse, Wölfe, Wildpferde, Urrinder usw. beobachten. Beim Wolfgehege gibt es eine Aussichtsturm mit einen schönen Blick auf das Wolfsrudel. Im Haus der Wildnis gibt es verschiedene Abschnitte zu den Themen:
Wildnis weltweit, Vielfältige Natur der deutschen Nationalparks, Grünes Dach Europas, Zeiten der Wildnis, Beständiger Wandel, Ikonen der Wildnis, Wanderer durch Raum und Zeit, Wildnis im Verborgenen, Lebenszeit, Erbauer der Wildnis und ein Kino und Spiel und Erlebnisraum.
Zudem gibt es einen Nationalpark-Laden und ein Rastaurant.
 
Der Nationalpark Falkenstein wird auch von der Waldbahn mit der Linie Zwiesel - Bayerisch Eisenstein angefahren: Haltestelle Ludwigsthal.

Der Eintritt in den Nationalpark und in das Haus der Wildnis ist kostenfrei und weitere Infos findet man unter:

www.nationalpark-bayerischer-wald.de

Hotels in der Nähe: Nationalparkzentrum Falkenstein

alle anzeigen

8 Bewertungen Nationalparkzentrum Falkenstein

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers BamBam778
Thomas
Alter 36-40

Klein, aber fein

Schöner Wanderweg, kurze Runde von ca. 1 Stunde. KAnn man mal noch auf dem Sprung im Vorbeifahren hin gehen. Nationalparkzentrum Lusen ist deutlich größer. weiterlesen

im Juli 14
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung
Falk
Alter 51-55

Wissenswertes über den Bayerischen Wald

Das Nationalparkzentrum Falkenstein lässt sich mit einer Führung oder auch allein gut erschließen. Die Gehege sind sehr weitläufig. Es passiert schon, dass manche Tiere nicht zu beobachten sind. Das ist kein Nachteil, sondern widerspiegelt ja auch eine artgerechte Haltung der Tiere. Im Nationalparkzentrum benötigt man locker ca. 2h für einen interessanten Rundgang. Da darf man aber nicht bei einzelnen "Stationen" sich sehr lange aufhalten. Im Ausstellungsgebäude selbst ist die Darstellung ... weiterlesen

im Juni 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers jessiwi
Jessica
Alter 19-25

Etwas kleiner Park aber auch sehr schön

Fand ich sehr schön und auch ruhig, für eine kleine Wanderung genau richtig. Es gibt auch sehr viele Tiere zu entdecken sowie lehrreiches im Haus der Wildniss. weiterlesen

im April 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers handelsvertretung
Paula
Alter 46-50

Informative Wanderung

Auerochsen, Wildpferde, Wölfe und unsichtbare Luchse in einem schön gelegenen Parkzentrum mit Gastronomie und einer nachgebauten Steinzeithöhle. Bis auf das Parken kostenlos! weiterlesen

im Oktober 13
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Martina
Alter 51-55

Natur pur

Urpferde, Urwild, Wolfsrudel, etc. alle Tiere sind in einem großen Freigehege zu beobachten. Man kann bequem auch mit Kinderwagen die Wege gehen, die sehr schön angelegt sind. Die Rast im Haus zur Wildnis sollte man ausdehnen um die beeindruckenden Ausstellung zu betrachten oder einen Naturfilm zu sehen, ebenso der Shop mit vielen wunderschönen Dingen oder das Restaurant mit sehr gutem Essen. weiterlesen

im Oktober 13
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Nightlife

Filmtheater

Shopping

Glashütte Theresiental

Hotels in der Umgebung

Zwiesel, Bayern
Eigene Anreise z.B.
3 Tage, HP
Entfernung
3,4 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: guter Check-In/Check-Out, freundliches Personal, Größe der Zimmer, gute Fremdsprachenkenntnisse, gute Zimmerausstattung, schönes Restaurant