phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom

Infos Nationalpark Palo Verde

Der etwa 18.000 Hektar große "Parque Nacional Palo Verde" liegt am Río Tempisque auf der Halbinsel Nicoya, etwa dreißig Kilometer westlich von Cañas. Das Schutzgebiet beheimatet einen der letzten laubwechselnden tropischen Trockenwälder Lateinamerikas. In der Regenzeit werden die von Kalksteinhügeln gesäumten Niederungen des Parks zu einem riesigen Feuchtgebiet, während sie in der Trockenzeit stark an afrikanische Savannen erinnern. Besonders das Tiefland um den Río Tempisque und die mitten im Fluss liegende Isla de Parajos sind Heimat von vielen Stand- (u.a. Reiher, Ibisse, Löffler, Enten, Tukane, Aras) und Zugvogelarten und wurde dadurch ein Eldorado für Vogelbeobachter. In dem Habitat leben darüber hinaus etwa 75 Säugetierarten, darunter Pekaris, Gürteltiere, Hirsche, Affen und Coatis, etwa 55 Reptilien- und Amphibienarten sowie zahlreiche Insekten und Schmetterlinge. Der Park hat eine Rangerstation mit Toiletten und Trinkwasser.

1 Bewertungen Nationalpark Palo Verde

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Beinhaupt
Elke & Thomas
Alter 46-50

Schöner Nationalpark

Wir besuchten diesen Nationalpark von unserem Standort Bijagua aus und können die Tour nur empfehlen. Es führt eine lange Schotterpiste in den Park hinein und wir erspähten viele Kapuzineräffchen, beim Wasser "Herden" von Vögel, wilde Pferde und sehr viele Leguane. Der Palo Verde Nationalpark ist ein Paradies um Vögel zu beobachten. Dank des Rio Tempisque lebt hier eine große Anzahl von Wasservögeln. Gerade zwischen September und März kann man hier viele aus Norden kommenden Zugvogel beobac... weiterlesen

im Februar 13
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Nationalpark Palo Verde

Sport & Freizeit

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben