Museum für türkische und islamische Kunst

0% Weiterempfehlung 4.0 von 6 Gesamtbewertung
4 6 1

Infos Museum für türkische und islamische Kunst

Das "Museum für türkische und islamische Kunst" (Türk ve Islam Eserleri Müzesi - TIEM) befindet sich im ehemaligen Palast des Großwesirs Halil Ibrahim Pascha an der Nordseite des Hippodroms gegenüber der Blauen Moschee. Dieser Palast wurde dem Großwesir von Sultan Süleman I. anläßlich seiner Hochzeit mit der Sultanstochter Hatice im Jahre 1524 geschenkt. Nach seinem Tod im Jahr 1536 wurde sein Besitz beschlagnahmt und der Palast diente von nun an unterschiedlichen Zwecken: Als Regierungssitz, Textilwerkstätte, Kaserne, Lager und Gefängnis. Nachdem das Gebäude umfassend restauriert wurde, ist es seit 1983 Sitz des bereits seit 1914 bestehenden "TIEM". Ein Jahr später erhielt das Museum bereits den Preis des Europarates und im darauffolgenden Jahr einen Preis der Unesco. Die bis ins 7. Jahrhundert zurückgehende Sammlung umfasst Keramik, Glas, Stickereien, Metallarbeiten, Teppiche und andere Kunstwerke aus der türkischen Geschichte. Außerdem sind in dem Museum illuminierte Handschriften, Kalligraphien, Skulpturen, Gemälde, eine Holzschnittkunst-Sammlung, Korane und Persische Miniaturmalereien zu sehen. Weiterhin gibt es Rekonstruktionen der Lebensweise von Menschen in verschiedenen Epochen und Kulturen. Von der Terrasse hat man einen schönen Blick auf die klassischen Baudenkmäler Istanbuls. Angeschlossen ist ein Museums-Café.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise siehe Homepage:
http://www.tiem.gov.tr/

Hotels in der Nähe: Museum für türkische und islamische Kunst

alle anzeigen

1 Bewertungen Museum für türkische und islamische K...

Reisetipp bewerten

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Essen & Trinken

Restaurant Hotel Alzer

Shopping

Motif Collection

Hotels in der Umgebung