80% Weiterempfehlung 4.6 von 6 Gesamtbewertung
4.6 6 5
“Am Ende des "Weg der Seelen" mal umdrehen” mehr lesen
im September 15, Claudia , 36-40
“Ein Park, ein Untergrundpalast und rote Sarkophage” mehr lesen
im September 12, Hans Josef , 61-65

Infos Ming Gräber - Ding Ling

Für den Reisetipp Ming Gräber - Ding Ling existiert leider noch keine allgemeine Beschreibung. Ihr wertvolles Reisewissen ist jetzt gefragt. Helfen Sie mit, objektive Informationen wie in Reiseführern anderen Gästen zur Verfügung zu stellen.

Hotels in der Nähe: Ming Gräber - Ding Ling

alle anzeigen

5 Bewertungen Ming Gräber - Ding Ling

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers gerneweg100
Claudia
Alter 36-40

Am Ende des "Weg der Seelen" mal umdrehen

Wer den "Weg der Seelen" entlang geht, läuft zuerst an den Wächtern und dann an den Tieren vorbei - begleitet von sphärischer Musik. Uns ist aufgefallen, dass die meisten den Weg entlang laufen und am Ende sich nicht umdrehen - dies sollte man jedoch kurz tun - da der Weg leicht geschwungen ist, sieht man so nämlich die "Allee" der Tiere wesentlich schöner. weiterlesen

im September 15
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers hans&josef
Hans Josef
Alter 61-65

Ein Park, ein Untergrundpalast und rote Sarkophage

Am Fuße der Tianshou-Berge im Changping District befindet sich das UNESCO-Weltkultur- und Naturerbe der 13 Kaiser-Gräber der Ming-Zeit. (1409-1644), der Gräber von sieben ihrer Konkubinen und das eines Eunuchen verteilt auf 80 km². Eines dieser Gräber, das erste, das ausgegraben wurde, und das meist frequentierte ist das Ding Ling am östlichen Fuße des Berges Dayu, 50 km nördlich von Peking. Ding Ling ist das gemeinsame Grab des 13. Ming-Kaisers Zhu Yi Jun (1563-1620), dessen Königstitel ... weiterlesen

im September 12
100% hilfreich
Gesamtbewertung 3.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers klmmetzger
Jutta
Alter 66-70

Die Ming-Gräber mit den kaiserlichen Ruhestätten

Nach dem Besuch der chinesischen Mauer fuhren wir nach Changping zum Mittagessen in einer Autobahnraststätte! Anschließend besuchten wir in der Nähe die Ming-Gräber (50 km nordwestlich von Peking). Besonders eindrucksvoll war das Changling, die letzte Ruhestätte von Kaiser Yongle (1403 bis 1424). Dieses rekonstruierte Grab ist allerdings leer. Dann fuhren wir weiter zum sogenannten Seelenweg und gingen diesen in der "verkehrten" Richtung zum Großen Roten Tor. Die Steinfiguren, die den Seelenw... weiterlesen

im April 11
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Rosakaninchen
Ingrid
Alter 36-40

Unterirdische Kaiser-Grabkammern in großem Park

Die Ming-Gräber, die ca. 50 Km von Peking entfernt zu finden sind, wurden zwischen den Jahren 1300 und 1600 erbaut. Sie befinden sich innerhalb einer großen Parkanlage. Es handelt sich um die Grabstätte von 13 der 16 Ming-Kaiser. Das Grab „Ding Ling“ des Kaisers „Wanli“ umfasst mehrere ineinander übergehende unterirdische Gewölbekammern. Um dort hin zu gelangen, geht man annähernd 300 Treppenstufen mitten in die Erde hinein. Unten betritt man ein perfektes, riesiges Gewölbe, das einen grus... weiterlesen

im Januar 10
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Freespace
Ralph
Alter 26-30

Ming Gräber - Ding Ling

Die Ming Gräber bei Ding Ling befinden sich in einer schön angelegten Parkanlage mit Museum. Die Parkanlage, die Bauten und das Museum sind sehr schön. Das Haupt-Grab ist sehr enttäuschend nach einem Zugang über eine Art Flughafenkontrolle wird man tief unter die Erde geleitet dort sieht man sehr aufwendig gestaltete „alte Steinbänke“ die aber nichts mit dem Kaisertron zu tun hatten und ein paar rote Kisten danach geht es auch schon wieder aus dem Grab ins freie. In diesen roten Kisten ist da... weiterlesen

im Mai 07
95% hilfreich
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Ming Gräber - Ding Ling

Sport & Freizeit

Guide Jessie Di Peking

Orte in der Nähe