Markus Wasmeier Bauernhof und Wintersportmuseum Schliersee

53% Weiterempfehlung 3.8 von 6 Gesamtbewertung
3.8 6 15
“Klein aber fein” mehr lesen
im Oktober 17, Kerstin , 36-40
“Weniger ist manchmal doch nicht mehr” mehr lesen
im November 15, Armin , 46-50

Infos Markus Wasmeier Bauernhof und Wintersportmuseum Schliersee

Öffnungszeiten: 01.05.2007 - 04.11.2007
Mittwoch - Sonntag und Feiertag von 09:00 - 17:00 Uhr
Eintritt:Erwachsener 6 Euro
Jugendliche(8-16 Jahre) 3 Euro
Kinder unter 8 Jahre Kostenlos mit Ausweis
emailAdresse: www.wasmeier.de/rundgang/rundgang.html

Hotels in der Nähe: Markus Wasmeier Bauernhof und Wintersportmuseum Schliersee

alle anzeigen

15 Bewertungen Markus Wasmeier Bauernhof und Winters...

Reisetipp bewerten
Kerstin
Alter 36-40

Klein aber fein

Klein aber fein ist dieses altbayerische Museumsdorf! Ich schwanke zwischen drei und vier Sternen- letztendlich wurden es vier, da es dort wirklich sehr schön war und wir eine tolle Zeit erleben durften! Es bringt einem das einstige Landleben näher und entführt in die Vergangenheit. Im Lukas Hof befindet sich im Obergeschoss eine Dauerausstellung mit dem Namen "Strom im Wandel der Zeit". Mit ihr erlebt man eine spannende Zeitreise durch die Geschichte der Elektrizität. Als Erwachsener zahlt m... weiterlesen

im Oktober 17
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Barbara
Alter 66-70

Tolle Erlebnisse für Jung und Alt am Schliersee

Mit viel Liebe und Engagement errichtet, ist das Museum immer wieder ein Ort zum Verweilen, Sehenswürdigkeiten zu bewundern und die Geschichte des ländlichen Raumes , einschließlich des Handwerks, den Menschen, besonders auch den Kindern nahe zu bringen. Im gemütlichen Gasthaus bzw. Gastgarten schmecken sowohl die Gerichte als auch der Kuchen vorzüglich. weiterlesen

im Juni 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Armin
Alter 46-50

Weniger ist manchmal doch nicht mehr

Besonders interessant fanden wir das Ski-Museum im Eingangsbereich - hier wären übrigens einige 'Relikte' aus Markus Wasmeiers aktiver Zeit auch ganz gut platziert (Kinder u. Jugendliche können nämlich mit dem Namen nichts mehr verbinden). Das Bauerndorf - eher als Weiler zu bezeichnen - ist im Großen und Ganzen interessant und liebevoll gestaltet, es ist allerdings alles sehr überschaubar (wenn man z. B. mit ähnlich konzipierten Museumsdörfern im Bayerischen Walde vergleicht). Der Eintrittsp... weiterlesen

im November 15
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung
Johanna
Alter 61-65

Schöner Ausflug

In einer wunderschönen Landschaft gelegen und sehr interessant gestaltet. Was einwandfrei fehlt, ist eine genauere Beschreibung der einzelnen Häuser, Werkzeuge usw. Es sollte vor jedem Raum schon eine Tafel o. ä. (hinter Glas) vorhanden sein, um auch mal zu wissen von wann und für was z. B. die ausgestellten Werkzeuge verwendet wurden. Ein weiteres Manko ist der Eintrittspreis verglichen mit anderen Museen dieser Art. Ein Betrag für Erwachsene von 6 Euro wäre angebracht, Kinder vielleicht 3 E... weiterlesen

im Juli 15
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Thomas
Alter 51-55

XXL auf Biegen und Brechen oder Weniger ist Mehr?

Wer in 15 Minuten durch das Dorf läuft und ihm der Preis zu teuer ist, hat etwas falsch gemacht. Wir waren mit dem Verein für drei Stunden dort, für mich mindestens 5 Stunden zuwenig. Geprägt von vielen Lieblich- und Kleinigkeiten, oft erst auf den zweiten Blick zu erkennen, einem netten Gespräch mit Angestellten, unterbrochen durch das Betteln der Gänse, welches nicht unerhört blieb und mit einem schönen Ausklang bei herrlich gebrautem Bier, Kräuerlimonade und traditioneller und hervorragend... weiterlesen

im Juli 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Essen & Trinken

Sachs

Hotels in der Umgebung