Heringsdorf
Heringsdorf
Heringsdorf
Heringsdorf
100% Weiterempfehlung 5.5 von 6 Gesamtbewertung
5.5 6 6
“Geheimtipp Restaurant Auszeit im Weißen Schloß” mehr lesen
im Juni 16, Manfred , 61-65
“Mit der Europa-Linie nach Swinemünde” mehr lesen
im Oktober 13, Ursula , 61-65

Infos Heringsdorf

Das Ostseebad Heringsdorf (mittlerweile die offizielle Bezeichnung aller drei 'Kaiserbäder' Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck) ist das älteste und bekannteste Seebad auf der Insel Usedom (nach Swinemünde auf dem polnischen Teil der Insel). Am 4. Juni 1879 unterzeichnete Kaiser Wilhelm I. einen Erlass, der Heringsdorf zum Seebad auf Usedom bestimmte. Als junger Prinz hatte er, zu Besuch im kleinen Fischerdorf, in dem der Badebetrieb schon 1823 begonnen hatte, diesem den Namen 'Heringsdorf' gegeben.

In der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts gründete der Berliner Bankier Dr. Hugo Delbrück die "Aktiengesellschaft Seebad Heringsdorf". Daraufhin nahm der Badeort eine stürmische Entwicklung, die heute leicht an der vom nordwestlichen Ende Bansins bis zum südöstlichen Ortsausgang Ahlbecks durchgehenden Strandpromenade mit zahllosen wilhelminischen Bädervillen und den drei Seebrücken zu erkennen ist.

Herinsgdorf steht für einen eher urbanen, belebten Urlaub. Sehen und gesehen werden ist die Devise, für die die Urlaubskasse schon passen sollte. Ob Restaurant mit Sternekoch, Theater oder Spielbank - Heringsdorf bietet eine breite Palette von Freizeitmöglichkeiten. Urbanität und Belebtheit sind naturgemäß zuvörderst auf der insgesamt acht Kilomter langen Promenade zu finden. Restaurants, Imbissbuden, Kurkonzerte, Kinderunterhaltung, kleine Marktstände und vieles mehr schaffen Betriebsamkeit und Abwechslung. Und wer's ruhiger mag, findet auch in Heringsdorf die passenden Unterkünfte.

Die natürliche Umgebung der 'Dreikaiserbäder' ist mit dem breiten Sandstrand der Ostsee, mit Gothensee und Schloonsee, mit Wäldern und Hügeln etwas Besonderes. Nicht ohne Grund "feiern" manche der Strandvillen die einzigartige Lage gebührend. Auf kurzem Wege gelangt man z. B. von Ahlbeck ins Hinterland mit Zirowberg und Wolgastsee und findet zauberhafte Orte.

Jedem Besucher sei - ohne auf die zahllosen Einzelangebote eingehen zu können - die Strandpromenade wärmstens zur Besichtigung empfohlen. Kaum vorstellbar angesichts dieser Prachtentfaltung ist der heruntergekommene, graue Verfall, der noch in den Jahren 1990 und 91 den Besucher traurig stimmte. Bis in die zweite oder dritte Parallelstraße zur Strandpromenade sind fast alle Villen saniert - viele mit beeindruckendem Aufwand.

Interessant ist das architektonische Spannungsfeld, das die jüngere Geschichte zwischen den kaiserzeitlichen Villen und den groben Plattenbautürmen nahe der Seebrücke erzeugt hat. Diese baulichen Sünden sind recht typisch nicht nur für die Bäderorte Mecklenburg-Vorpommerns. Im Ergebnis ist jedoch ein Besuch oder ein Urlaub in Heringsdorf unbedingt empfehlenswert.

Hotels in der Nähe: Heringsdorf

alle anzeigen
0.24 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
0.67 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
0.72 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
0.75 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
0.75 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
0.81 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
0.87 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
0.9 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

6 Bewertungen Heringsdorf

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Manni-money
Manfred
Alter 61-65

Geheimtipp Restaurant Auszeit im Weißen Schloß

Wir waren anläßlich einer Familienfeier im Restaurant Auszeit in Heringsdorf. Das Restaurant liegt ober auf dem Kulm, der höchsten Stelle in Heringsdorf. Ich vermute, dass der Betreiber das Lokal im Gebäude "Weißes Schloß" nur gepachtet hat. Man darf sich von der renovierungsbedürftigen Außenfassade nicht abschrecken lassen. Wir haben beim ersten Anblick auch gedacht " Oh Gott". Innen drin ist aber alles top und sehr gepflegt. Die österreichischen Betreiber sind sehr nett und um das Wohlergeh... weiterlesen

im Juni 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers usei
Ursula
Alter 61-65

Mit der Europa-Linie nach Swinemünde

Im Oktober 2013 waren wir für einige Tage in Heringsdorf. Wir wollten nicht immer unbedingt mit dem Auto unterwegs sein. Aber einen Besuch in Swinemünde h hatten wir schon eingeplant. Es gibt zwei Möglichkeiten.- Wer den Zug nutzten will kann vom Bahnhof Heringsdorf starten und von dort bis zur Endhaltestelle in Swinemünde fahren. Es gibt aber auch die Möglichkeit den Bus der Europa-Linie ab Bansin zu nutzen. In Bansin startet er fährt mehrere Stationen in Heringsdorf und Ahlbeck... weiterlesen

im Oktober 13
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers jelde
Ole
Alter 41-45

Fahrradtour von Heringsdorf nach Swinemünde

Wer auf Usedom in einem der 3 Kaiserbäder ( Bansin, Heringsdorf oder Ahlbeck ) seinen Urlaub verbringt, kann sehr schön die Promenade entlang schlendern oder sogar mit dem Fahrrad bis nach Swinemünde/Polen fahren. Zur linken Seite entlang an dem breiten Strand mit seinen Seebrücken, zur rechten Seite die Villen. Über den ehemaligen Grenzübergang nach Swinemünde. Entlang am Hafen, Fort, durch die Stadt und "Polenmarkt" wieder Richtung Ahlbeck. Ein sehr netter Halb-/Tagesausflug. Der "Polenma... weiterlesen

im Oktober 10
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers mutesch
Helmut
Alter 56-60

Heringsdorf Usedom

Heringsdorf ist eine Perle auf Usedom an der Ostsee. Sehr sauber und ruhig zum Spazieren gehen oder nur an der Seebrücke sitzen, einfach herrlich. In den Geschäften der Seebrücke lässt es sich toll stöbern. Auch ein Paradies für Segler und Surfer. Nebenan sind die Orte Ahlbeck und Bansin, auch zu empfehlen. Einen Abstecher sollte man auch nach Swienemünde (Polen) machen, sind nur ca. 15 Km. Auch nach Peenemünde lohnt es sich zu fahren. weiterlesen

im Mai 04
80% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers MathiasS
Mathias
Alter 46-50

Ein wahres Kaiserbad

Bansin ist zwar das kleinste und jüngste der Kaiserbäder, jedoch bietet es mit der Landbrücke zwischen Ostsee und Schloonsee eine einzigartige Lage. Die zahllosen wilhelminischen Bädervillen entlang der Strand- und der Seepromenade sind beeindruckend und perfekt restauriert. Am Strand gibt es nichts auszusetzen. Landschaftlich ist Bansin auch deshalb interessant, weil im Norden des Ortes sich der Lange Berg, die höchste Erhebung an Usedoms Ostseeküste, befindet. Eine Wanderung auf den Berg u... weiterlesen

im April 08
67% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Nightlife

Casino Heringsdorf

Hotels in der Umgebung

Heringsdorf, Mecklenburg-Vorpommern
Pauschal z.B.
7 Tage, ÜF
Eigene Anreise z.B.
2 Tage, ÜF
Entfernung
0,0 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: Nähe zum Strand, schöner Strand, Größe der Zimmer, gute Lage für Ausflüge, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, freundliches Personal
Heringsdorf, Mecklenburg-Vorpommern
Eigene Anreise z.B.
2 Tage, ÜF
Entfernung
0,1 km
Auf Karte anzeigen
Heringsdorf, Mecklenburg-Vorpommern
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Entfernung
0,2 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: Sauberkeit im Zimmer, gute Fremdsprachenkenntnisse, freundliches Personal, leckeres Essen, schönes Restaurant, Nähe zum Strand