100% Weiterempfehlung 5.8 von 6 Gesamtbewertung
5.8 6 6
“Ausflug in die Vergangenheit” mehr lesen
im Mai 16, Natascha , 31-35
“Sehr schöne gut erhaltene Sehenswürdigkeit” mehr lesen
im Mai 15, Grit , 36-40

Infos Glendalough

Glendalough bedeutet „Tal der zwei Seen“. Bestehend aus einigen Klosterruinen, einem Friedhof mit dem St. Krevin´s Cross, einer großes Areal aus zwei Seen, Wald und dem Poulanass Waterfall und dem berühmten Rundturm, die in den Wicklow Mountains, etwa 40 km südlich von Dublin gelegen ist. Vom heiligen St. Krevin im 6. Jahrhundert gegründete Klostersiedlung. Im Jahr 1111 wurde Glendalough zu einem der beiden Bischofsitze von Nord Leinster erhoben. Nach der Zerstörung 1398, bestand Glendalough nur noch aus Ruinen, behielt aber weiterhin seine Bedeutung als Kirche und Pilgerstätte.
Die Klostersiedlung – sie liegt am unteren der beiden Seen – ist eine der berühmtesten Irlands.

6 Bewertungen Glendalough

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers HolidayChecker1628247
Natascha
Alter 31-35

Ausflug in die Vergangenheit

Beeindruckende Zeichen der Geschichte inmitten eines wunderbaren Nationalparks, der für alle etwas zu bieten hat. Die Anlage ist sehr gut erhalten und man erhält einen Einblick in die irische Geschichte. Infotafeln sind überall vorhanden. weiterlesen

im Mai 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Mina Harker
Grit
Alter 36-40

Sehr schöne gut erhaltene Sehenswürdigkeit

Sehr zu empfehlen für jeden der sich für irische Kultur interessiert. Die Ruinen sind sehr gut erhalten und mitten im Grünen. Ein Spaziergang zu / um die Seen lohnt sich. weiterlesen

im Mai 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers PW 23
Peter
Alter 46-50

Glendalough - das Tal der zwei Seen

Wer Natur pur gepaart mit einem der historisch interessantesten Plätze Irlands erleben will, sollte Gledalough und Wicklow, den Garten Irlands, besuchen. Angeboten wird dieser Tagesausflug von sehr vielen lokalen Reiseveranstaltern. Wir haben uns für ein Familienunternehmen mit einem kleinen und wendigen Bus entschieden - und das war gut so. Der Hinweg führte wir über verschlungene "Bergstrassen" quer durch North East Wicklow. Curtlestown, Powerscourt (netter Wasserfall), Roundswood, Annam... weiterlesen

im Juli 11
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Jacky288
Nadja
Alter 19-25

Naturspektakel - Irlands schönste Seiten

Wir sind mit einer Bustagestour durch die Wicklow Mountains nach Glendalough und anschließend zu den Avoca Handwebern gefahren. Die Tour startet in Dublin City (z.B. am Trinity College) und hat 25 Euro p.P. gekostet. Sehr empfehlenswert, aber nichts für schwache Mägen, da die Straßen doch sehr holprig sind. Die Fahrt dauert ca. 1 Stunde bis nach Glendalough und man sieht auf der Fahrt die reine Natur Irland´s - Berge, Seen und eben ganz viel Natur. Hier und da mal ein Häuschen. Der Bus hat... weiterlesen

im Oktober 08
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers SanDee78
Sandra
Alter 26-30

Ruinen alter Klosteranlage

Für jeden Kulturinteressierten unbedingt zu empfehlen. Ruinen gut erhalten. Mitten im Grünen, weitere Sehenswürdigkeiten gut zu Fuß erreichbar. weiterlesen

im Februar 08
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Glendalough

Essen & Trinken

The Roundwood Inn

Orte in der Nähe