Irland
Übersicht
Hotels
Neu

Urlaub Irland

Die grüne Insel ist das perfekte Urlaubsziel für alle, die eine Mischung aus atemberaubender Natur, mystischen Erzählungen und lebendiger Geschichte suchen. Über 4.000 Jahre an bewegter Vergangenheit, die raue Atlantikküste und die üppig grünen Hügel versetzen Sie bei Reisen durch Irland zurück in die keltische Zeit. Die Herzlichkeit und Offenheit der Iren kommt nicht nur in der lebhaften Hauptstadt Dublin und in den gemütlichen Pubs zum Ausdruck - die alten Traditionen und rauschende Feste, wie den St.Patrick´s Day, feiert man selbst in dem kleinsten Dorf.

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick: Hauptstadt: Dublin Landessprache: Englisch Währung: Euro Umrechnungskurs: ohne Zeitverschiebung: Mitteleuropäische Zeit +1 Flugdauer: Je nach Urlaubsort circa 2,5-5,5 Stunden

Anreise: Die Reise nach Irland erfolgt für die meisten Urlauber mit dem Flugzeug. Direkte Verbindungen benötigen etwa vier Stunden bis in die Hauptstadt Dublin. Daneben gibt es fünf weitere internationale Flughäfen, die oftmals nur per Anschlussflug in London zu erreichen sind. Eine Alternative dazu stellt die Anreise mit dem Auto und per Fähre dar. Dabei ist zu berücksichtigen, dass in Irland Linksverkehr herrscht, der für viele Reisende eher gewöhnungsbedürftig ist. Auch die Anreise per Bahn ist denkbar, jedoch langwierig und mit einem Umstieg in London verbunden.

Klima & beste Reisezeit: Raue Landschaftszüge, sattgrüne Wiesen und unendliche Weiten - Irland gilt als eines der schönsten Reiseziele Europas. Auf der Insel herrscht ein gemäßigtes, maritimes Klima, das vom Atlantik und dem Golfstrom beeinflusst wird. Es sorgt für ganzjährig milde Temperaturen von durchschnittlich 12 Grad. Bei einer Reise im Sommer genießt man die grüne Landschaft bei rund 15 Grad, während im Winter das Thermometer zwischen 4 und 7 Grad schwankt. Die Wechselhaftigkeit des Wetters in Irland ist typisch für das Land: Niederschläge sind häufig, sodass man es kaum schaffen wird, trotz strahlendem Sonnenschein am Morgen dem Inselregen zu entkommen. Die besten Aussichten auf eine trockene Reise hat man im Frühling. Während der besten Reisezeit zwischen Mai und Juli kann man mit sieben Sonnenstunden pro Tag rechnen. Sollten Sie den ganzen Zauber der grünen Insel mit den geheimnisvollen Nebelschwaden über den idyllischen Landschaften abseits der touristischen Ströme genießen wollen, lohnt es sich, die Reise nach Irland zwischen September und Oktober zu buchen.

Geld/Kreditkarte: Irland gehört zur Eurozone und besitzt damit den Euro als offizielles Zahlungsmittel. Dadurch braucht man sich während des Aufenthalts auf der Insel keine Gedanken um Wechselkurse oder Geldwechsel zu machen. Geldautomaten, an denen man Bargeld abheben kann, finden sich sowohl in den Großstädten als auch in kleineren Orten. Zahlungen mit der Kreditkarte sind deutlich stärker als in Deutschland verbreitet, sodass man auch im Pub um die Ecke problemlos die Rechnung mit der Kreditkarte begleichen kann.

Trinkgelder: Das Trinkgeld ist in Irland eine freiwillige Angelegenheit, mit der man sich für einen Service bedankt. Als Grundregel sind für den "tip" Beträge zwischen 5 und 15 Prozent angemessen. In Restaurants verrechnet man manchmal eine Servicegebühr in der Rechnung, weshalb man sich hier an der unteren Grenze von 5 Prozent bewegen kann. Eine Ausnahme stellen Pubs dar: Wenn man das Ale an der Bar trinkt, ist ein Trinkgeld unüblich.

Strom/Adapter: Während in Deutschland vorwiegend C- und F-Steckdosen verwendet werden, sind in Irland G-Typ-Steckdosen üblich. Aus diesem Grund gehört ein Reiseadapter auf jeden Fall mit ins Gepäck. Die Netzspannung liegt auf der grünen Insel bei 230 Volt, wodurch keine Probleme mit den elektrischen Reisebegleitern auftreten.

Verpflegung vor Ort: Das Kennenlernen der Landesküche stellt einen wesentlichen Bestandteil des Reiseerlebnisses dar. Um die authentische Küche Irlands auszuprobieren und dabei vielleicht auch die eine oder andere kulinarische Entdeckung zu machen, lohnt sich eine Unterkunft nur mit Frühstück. Gestärkt von dem Frühstücksbuffet geht es auf Entdeckungstour. Mittag- und Abendessen kann man in einem Pub oder einem der unzähligen Restaurants einnehmen. Auch die Selbstversorgung aus einem Supermarkt ist ebenso möglich, wie der Besuch der Märkte, auf denen lokal produzierte Lebensmittel angeboten werden.

Bei unseren Urlaubern gerade besonders beliebt

Alle anzeigen
Clayton Hotel Dublin Airport
Leinster, Irland
98%
145 Bewertungen
253 €2 P • 1 TAG
Hotel Riu Plaza The Gresham Dublin
Leinster, Irland
99%
116 Bewertungen
224 €2 P • 1 TAG
Maldron Hotel Kevin Street
Leinster, Irland
100%
16 Bewertungen
168 €2 P • 1 TAG
The Morgan Hotel
Leinster, Irland
95%
24 Bewertungen
304 €2 P • 1 TAG
Holiday Inn Express Dublin City Centre
Leinster, Irland
100%
56 Bewertungen
212 €2 P • 1 TAG
Hotel St. George
Leinster, Irland
99%
44 Bewertungen
215 €2 P • 1 TAG
Hotel Maldron Parnell Square
Leinster, Irland
92%
99 Bewertungen
239 €2 P • 1 TAG
Hotel Jurys Inn Parnell Street
Leinster, Irland
97%
118 Bewertungen
197 €2 P • 1 TAG
The Castle Hotel
Leinster, Irland
96%
72 Bewertungen
233 €2 P • 1 TAG
Great National South Court Hotel
Munster, Irland
100%
16 Bewertungen

Irland

Jan
8°
Feb
8°
Mär
10°
Apr
11°
Mai
14°
Jun
17°
Jul
19°
Aug
19°
Sep
17°
Okt
14°
Nov
10°
Dez
8°
Temperatur

Finde ein passendes Angebot für Deinen Irland-Urlaub

Die neuesten Hotelbewertungen für Irland

Clayton Hotel Dublin Airport
Matthias (61-65)
Verreist als Freunde Juni 2022
Empfehlenswert, nicht für Aufenthalt in Dublin
Treacy's Hotel Spa & Leisure Club Waterford
Helmut (56-60)
Verreist als Freunde Mai 2022
Gerne wieder!
Devon Inn Hotel
Klaus (66-70)
Verreist als Paar Juni 2022
Älteres Haus, viel Charme, aber ungünstig gelegen
Clayton Hotel Limerick
Klaus (66-70)
Verreist als Paar Juni 2022
Modernes Staddthotel in guter Lage
Maldron Hotel Newlands Cross
Klaus (66-70)
Verreist als Paar Juni 2022
Hotel mit viel Komfort und Wohlfühlatmosphäre
Portfinn Lodge Guesthouse and Fjord Restaurant
Andre (46-50)
Verreist als Paar Juni 2022
Sehr schönes und sauberes B&B