100% Weiterempfehlung 6.0 von 6 Gesamtbewertung
6 6 2
“Schöne Wanderung zu den Wasserfällen” mehr lesen
im März 13, Claudia , 51-55
“Wandern und Baden im Urwald” mehr lesen
im Januar 07, Matheus , 36-40

Infos Cachoeira Santuário

Von Presidente Figueiredo gelangt man bequem mit Taxi oder Auto zum Naturpark SANTUÀRIO. Die Einfahrt befindet sich an der AM 240, km 12 und ist gut beschildert.

Nach Zahlung des Eintritts von etwa 4 Euro fährt man noch ein Stück mit dem Auto in den Park. Danach geht es zu Fuss auf gut beschilderten Pfaden oder Holzstegen mit Lehrtafeln mitten durch den Urwald. Nach etwa 400 Metern steht man vor den Santuário-Wasserfällen. Der Fluss stürzt hier über ca. 20m, verteilt über viele Arme und Terassen hinab.

Auf den verschiedenen Ebenen kann man herrlich baden. Im kühlen Gebirgswasser braucht man weder Piranhas noch Anacondas fürchten. Die meisten organisierten Touristengruppen, welche die Fälle besuchen, verweilen leider nur zum Fotohalt. Insgesamt finden sich viele Kilometer ausgeschilderte, menschenleere Wanderpfade im Santuário. Ausserdem werden Aktivitäten wie Abseilen über die Klippen der Fälle, eine Glide-Party am Stahlseil von 20m Höhe und ca. 150m Länge direkt in den Fluss, Mountinbike u. a.

2 Bewertungen Cachoeira Santuário

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Strahlemensch
Claudia
Alter 51-55

Schöne Wanderung zu den Wasserfällen

Cachoeira Do Santuario – Lage: Abfahrt rechts der AM-240, ausgehend von Balbina bei Km 12. Nach der Kasse am Parkplatz geht es in das Eco Resort ca. 1 200 m Fußweg auf Holzstegen in den Dschungel zu den Wasserfällen. Es gibt auf dem Weg dorthin ein WC mit Schutzhütte. Bei den Wasserfällen gibt es eine Schutzhütte. Die Santuario Wasserfalle laden in Cascaden und und Lagunen zum Baden ein. Manche lassen sich mit einem Seil durch die Wasserfälle gleiten. Die Steine sind sehr glitschig au... weiterlesen

im März 13
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers matheusmanaus
Matheus
Alter 36-40

Wandern und Baden im Urwald

Von Presidente Figueiredo gelangt man bequem mit Taxi oder Auto zum Naturpark SANTUÀRIO. Die Einfahrt befindet sich an der AM 240, km 12 und ist gut beschildert. Nach Zahlung des Eintritts von etwa 4 Euro fährt man noch ein Stück mit dem Auto in den Park. Danach geht es zu Fuss auf gut beschilderten Pfaden oder Holzstegen mit Lehrtafeln mitten durch den Urwald. Nach etwa 400 Metern steht man vor den Santuário-Wasserfällen. Der Fluss stürzt hier über ca. 20m, verteilt über viele Arme und Teras... weiterlesen

im Januar 07
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Essen & Trinken

Restaurant Souza

Orte in der Nähe