50% Weiterempfehlung 4.0 von 6 Gesamtbewertung
4 6 2
“Es gibt nicht viel zu sehen” mehr lesen
im Juli 13, Ralf , 51-55
“Zeuge der Vergangenheit” mehr lesen
im Juni 07, Andreas , 41-45

Infos Aspendosbrücke

Die Brücke wurde ca. 1000 v.Chr. erbaut und war ursprünglich bedeutend höher,da der Fluss Köprucayi zur damaligen Zeit noch schiffbar war und so eine Verbindung mit dem Meer bestand.
Von 1996 -1998 wurde die Brücke komplett restauriert wobei die Konstruktion gleich blieb damit die Brücke der starken Strömung standhält. Die Brücke befindet sich in der Nähe von Belek in dem Ort Belkis unweit des historischem Aspendos Theater ,und ist bequem mit dem Auto oder Bus zu erreichen. Ein Eintrittsgeld ist nicht zu entrichten.

Hotels in der Nähe: Aspendosbrücke

alle anzeigen

2 Bewertungen Aspendosbrücke

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Rudi60
Ralf

Es gibt nicht viel zu sehen

Der Weg zur Brücke ist schlecht ausgeschildert. Nachdem man von der D400 Richtung Aspendos abgebogen ist, kommt nach ca. 600m ein unscheinbares Schild, bei dem man rechts abbiegen muss. Auf unbefestigten Wegen kommt man dann nach ca. 200m zur Brücke. Die Brücke selbst ist eher was für Liebhaber der Antike. Viel zu sehen gibt es nicht. Auch der Fluss unten ist ziemlich zugeschüttet.weiterlesen

im Juli 13
Bild des Benutzers HDI2009
Andreas

Zeuge der Vergangenheit

Die Aspendos Brücke liegt im Ortsteil Belkis in der Nähe von Belek. Sie ist ca. 225m lang und zwischen 5 und 6 Metern breit. Unter der Brücke fliesst der Flus Köprucay welcher der Fischreichste Fluss der Region ist. Die Brücke wurde ca. 1000 v. Chr. erbaut und in den Jahren 1996 - 1998 volkommen restauriert.weiterlesen

im Juni 07
100% hilfreich

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Aspendosbrücke

Nightlife

Kano Rafting Cafe Bar

Shopping

Bazar

Hotels in der Umgebung