Altstadt Baracoa

100% Weiterempfehlung 5.2 von 6 Gesamtbewertung
5.2 6 4
“Ganz die Tropen” mehr lesen
im August 15, Olfert , 41-45
“Typische kubanische Kleinstadt” mehr lesen
im Januar 15, Kurt , 56-60

Infos Altstadt Baracoa

Das im Jahr 1511 an der Stelle, wo Christoph Kolumbus bei seiner ersten Entdeckungsreise kubanischen Boden betrat, gegründete Baracoa ist die älteste Stadt des Landes. Die Altstadt wurde wegen ihrer historischen, architektonischen und ökologischen Bedeutung 1978 zum Nationaldenkmal erklärt. Sie ist ein Stilmix aus klassizistischen Gebäuden, deren französischer Einfluss überall erkennbar ist. Das unterscheidet Baracoa von vielen im spanischen Kolonialstil erbauten Städten Kubas.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt sind

- das Cine Teatro Encanto aus dem Jahr 1932

- die Pfarrkirche Nuestra Señora de la Asuncion aus dem Jahr 1807

- der Parque Martí (Plaza de Mercado)

- der Parque Independencía (Plaza de Armas) mit dem Denkmal "Cacique Hatuey"

- das Rathaus (Ayuntamiento) aus dem Jahr 1929

- das Casa de Cultura aus den 1920er Jahren

- das Casa de la Cultura "Cecilio Gómez Lambert" aus dem Jahr 1924

- die Bibliothek "Raul Gomez Garcia" aus dem Jahr 1936

- das Casa de la Trova

Hotels in der Nähe: Altstadt Baracoa

alle anzeigen

4 Bewertungen Altstadt Baracoa

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers kurtfranke
Kurt
Alter 56-60

Typische kubanische Kleinstadt

Küstenstädtchen mit Flair umgeben von viel Grün. idealer Ausgangspunkt für den Humboldt-Nationalpark und den Rio Toa. weiterlesen

im Januar 15
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Olfert
Alter 41-45

Ganz die Tropen

Sehr schöne und kleine Kolonialstadt hinter den Bergen. In der Umgebung findet man viele Strände und Flüsse zum Baden, ganz nah der Parque Humbold, Playa Maguana und eine der schönsten Strecken Kubas (von Holguin nach Baracoa)! weiterlesen

im August 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers aridistan
Torsten
Alter 36-40

Paradies mit Armut gewürzt

Baracoa ist der östlichste Teil der kubanischen Insel. Dort findet ihr noch urtümliche Buchten mit Einheimischen die sich freuen für relativ wenig Geld, den Touristen frischen Fisch und frischen Hummer direkt aus dem Meer zu holen. Auf Verlangen brät man ihnen direkt am Meer ein Spanferkel auf Avocado und Tomaten. Mit frischen Koksnüssen direkt vom Baum! Und dazu ein kühles kubanisches Bier. Herz was willst Du mehr! Man darf es nicht mit unseren europäischen Standards vergleichen, aber die... weiterlesen

im Januar 10
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Don Alfredo
Rainer
Alter 41-45

Baracoa Stadt

Die älteste Stadt Kubas liegt an der östlichsten Landzunge der Insel. Im Zentrum mit dem Parque Central steht vor der bescheidenen Kirche "Catedral de Nuestra Senora de la Asuncion" die Büste des Indianerhäuptlings Hatuey, der zum Thema zahlreicher Legenden wurde. Die Kathedrale beherbergt das Kreuz "Cruz de la Parra", welches Kolumbus mit nach Kuba gebracht haben soll. Ein absolutes Muß ist auch der Malecon, diese Uferstraße verbindet zwei Forts aus dem 19.Jahrhundert und wird ständig von de... weiterlesen

im September 06
83% hilfreich
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sport & Freizeit

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Shopping

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung

Orte in der Nähe