Anna-Katharina (19-25)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Preis- Leistungsverhältnis stimmt! Zu empfehlen!

5,0/6
Die Anlage des Hotels ist sehr weitläufig und schön gestaltet. Das Hotel und die Zimmer sind sauber. Das Essen ist nicht wirklich der Renner, aber man wird schon satt.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt direkt am Strand und hat damit die beste Lage! Es gibt ein Hausriff, welches sich sehr gut zum Schnorcheln und Tauchen eignet und erstaunlicherweise auch sehr groß ist.
Ein Ausflug nach Sataya lohnt sich, denn dort kann man mit Delfinen in einem Naturschutzgebiet schnorcheln.
Wir landeten in Hurghada von dort sind es ca 3 Stunden bis zum Hotel. Es gibt jedoch einen Flughafen, der näher gelegen ist, falls man keine Lust auf längere Fahrten hat sollte man darauf achten.

Zimmer5,0
Wir hatten einen Bungalow mit Meerblick. Die Terasse war mit 2 Stühlen und einem Tisch ausgestattet. Wir hatten 2 Betten, einen Fernseher mit deutschen Programmen, der aber oft rumzickte (das Bild flackerte) und einem Kühlschrank. Im Flur war ein großer Kleiderschrank, der Platz für alle Klamotten bot. Das Bad war mit Dusche und WC ausgestattet. Die Zimmer sind nicht die neusten aber sauber. (siehe Bilder)
Die Terassentür hatte einen Schlitz, wo manchmal Gekkos durchkamen, die dann an der Decke hingen. Die gehen aber von selbst auch wieder.
Die Klimaanlage funktionierte einwandfrei, jedoch schalten die Putzkräfte diese aus, wenn sie sauber machen und schalten sie auch nicht mehr ein. Man sollte nach dem Mittagessen also nochmal ins Zimmer und die Klimaanlage einschalten.
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Lowcost
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Das Personal ist sehr freundlich und stets bemüht alle Wünsche zu erfüllen. Die Englisch und Deutschkenntnisse an der Rezeption sind sehr gut. Der Mann im Schmuckgeschäft spricht auch sehr gut Deutsch. Die Kellner und Servicekräfte in den Restaurants können meist kein oder nur schlecht Englisch, verstehen aber ein paar Brocken deutsch und man kann sich verständigen.

Gastronomie3,0
Es gibt ein Hauptrestaurant, hier gibt es Frühstück, Mittag und Abendessen. Das Frühstück ist hier sehr gut. Es gibt frische Crepes, Joghurt, Müsli, Brötchen, Marmelade, Käse, Eier, Omlette (wo man sich selbst aussuchen kann was reinkommen soll), Säfte, Kaffee, Tee, Orangen, Zitronen und etwas Gemüse.
Das Mittagessen ist hier eher spärlich, die Auswahl ist nicht sehr groß und es gibt fast jeden Tag dasselbe. In dem Restaurant am Strand ist das Mittagessen besser.
Das Abendessen war ok, auch hier gab es sehr oft dasselbe, aber man konnte schon satt werden.
Am Hauptpool gibt es eine Bar, wo man Nachmittags Snacks essen kann. Hier gibt es Hamburger und Pommes. (Ich kann nur über die Pommes urteilen, da ich Vegetarierin bin). Die Pommes waren gut. Man kann vom Pool aus an die Bar schwimmen und vom Wasser aus Getränke bestellen.
Am anderen Pool gibt es ebenfalls eine Bar mit Snacks, hier gibt es meistens Pasta als Snack. Am Strand gibt es ein Restaurant, hier gibt es Mittagessen. Die Auswahl ist nicht groß, dafür gibt es hier selbstgebackenes Brot mit Knoblauch, Paprika, etc. was wirklich super lecker schmeckt! Nachmittags gibt es hier auch Eis.

Der Küchenstil ist eher landestypisch, ab und an gibt es mal italienische Pasta, deutsches Essen wird man nicht finden.
Es gibt einen Shop, wo man Nutella und andere deutsche Produkte kaufen kann.
Die Getränke werden grundsätzlich ohne Eiswürfel serviert, man braucht also keine Angst haben sich irgendwas einzufangen. Auch sonst wird sehr darauf geachtet, nichts verderbliches zu servieren. Es gibt auch immer nur Obst mit Schale, wie Orange, Zitrone oder Melone.

Sport & Unterhaltung6,0
Die Pools sind alle sehr sauber es sind überall ausreichend Liegen vorhanden. Am Strand kommt extra ein Mitarbeiter und legt die Auflagen auf die Liegen und bezieht diese mit den Handtüchern.
Sport kann man genügend machen, falls man das wünscht.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Eine Sms oder ein Anruf nach Deutschland ist sehr teuer. Es empfiehlt sich daher sich einen WLAN Zugang zu kaufen und übers Internet zu kommunizieren. Das Internet kostet für 3 Tage 200 LE und man kann es zu zweit nutzen, also wenn einer sich abgemeldet hat kann der andere sich einloggen mit denselben Daten.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Anna-Katharina
Alter:19-25
Bewertungen:5