Fotini (19-25)
Alleinreisendim August 2015für 1 Woche

Super Hotel, wenn man Cluburlaube liebt

4,0/6
Die Hotelanlage ist ziemlich groß, man verläuft sich den ersten Tag oft. Wir kamen nachts dort an und mussten Karte lesen um uns überhaupt zurecht zu finden z.B. zum Abendbuffet.
In der Nacht empfanden wir das alles sehr schwer, da die Wege sehr schwach beleuchtet waren.

Im Zimmer hatte man (mit Code) auch WLAN Verfügbarkeit. Allerdings sehr schlechten Empfang bei Stoßzeiten (beste Zeit für gutes Netz gabs nur in den Morgenstunden).
Free WiFi gabs im Lobbybereich, sowie auch an der Lobbyterasse (viel schnelleres Netz garantiert als in den Zimmern.)

Das Essen (wir hatten All-Inclusive) war super und lecker. Es gab eine große Auswahl, also für jeden etwas. Für Nachschub wurde auch immer sofort gesorgt.

Wir 2 Singles (20 J. und 24 J.) fühlten uns nicht unbedingt wohl. Es waren überwiegend Familien mit Kindern und Paare dort.

Nationalitäten: viele Deutsche, Russen, einige Engländer

Lage & Umgebung3,0
Die Entfernung vom Flughafen zum Hotel betrug ca. 90 Min. Die Minibusse waren klimatisiert.
Um das Hotel weit und breit kein nächster Ort/Hotel o. Ä. zu sehen.
Das Hotel besitzt ein tolles Korallenriff - es ist definitiv sehenswert und ein Highlight, wie wir fanden - einfach einzigartig!!!!!!

Als einzigen Ausflug haben wir die Quadtour am Nachmittag ab 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr gebucht.
Das 2. Highlight !!!!
Fahrtzeit gesamt betrug ca. 1h 20 min., die übrige zeit wurde in einen gefakten Beduinendorf verbracht und es wurde Tee angeboten.

Das Hotel an sich wirkt wie alle anderen in Ägyten sehr isoliert. Naja, muss es auch sein, da es zu gefährlich ist nen Trip zu wagen.
Man muss schon sehr diese klassischen Club Urlaube lieben, sonst ist das nichts.

Zimmer4,0
Die Zimmer waren für 2 Singlepersonen ausreichend groß.
Der Zustand war in Ordnung. Ein paar Probleme hatten wir zu Beginn mit dem Safe (das Problem konnte erst am Folgetag behoben werden) und der Haartrockner ist 2x Mal ausgefallen.

Die Klimaanlage ist gut für die Nacht, allerdings stellt das Personal nach der Reinigung des Zimmers die Klimaanlage sehr kalt ein (man meint es nicht zu glauben, aber bei 40-45 °C draußen, können im zimmer 22 °C sehr kalt wirken und man möchte ja nicht im Urlaub krank werden) ;-)
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Economy
Ausblick:zum Garten

Service5,0
Das Personal war sehr freundlich und herzlich, immer sehr nett.

Sprachen: englisch und etwas deutsch

Das Reinigen des Zimmers erfolgte bei uns immer am späten Vormittag und wurde gut gemacht. Sehr zufriedenstellend, wie wir fanden. Jeden Tag neue Handtücher im Badezimmer und auf dem Bett war jeden Tag eine andere Dekoration drauf.
ca. 4 x hatten wir mitbekommen, dass Ameisen im Badezimmer auf dem Boden krabbeln, vermutlich durch die Balkontür eingedrungen (obwohl wir nie, die Balkontür lange offen hatten).

Gastronomie5,0
Es gab ein Hauptrestaurant (Magico): sehr lecker, viel Auswahl

3 á la carte Restaurants: kann ich nicht bewerten, haben wir nicht besucht.

Auf Sauberkeit wurde geachtet. Tische die nicht mehr besetzt waren, wurden wieder für neue Gäste hergerichtet.

Frühstück und Mittag waren immer gleich.
Beim Abendbuffet wurde immer wieder das Motto geändert: Orientalische Küche, Fischtag, ....

Sport & Unterhaltung3,0
Freizeitangebote (Sport) im Pool wurden von Mo.-Sa. angeboten. Sonntag war Ruhetag.
Der einzige Tag wo man richtig entspannen konnte.
Jeden Tag sonst die selbe Routine und teilweise nach ein paar Tagen schon nervig, wenn man nicht mitmachen möchte.
Die Liegen wurden teilweise schon früh am Morgen reserviert durch die Touristen. Man fand allerdings trotzdem immer einen passenden Platz (Pool und Strand).
Duschen und Toiletten gab es am Strandbereich, sowie auch am Poolbereich.
Die Badetücher konnte man gegen einer Pfandkarte bekommen oder immer wieder nach Bedarf auch austauschen.

Es gab jeden (!!) Abend für eine halbe Stunde auf der Lobbyterasse ein Tanzprogramm vom Kinderclub.

Das Nachtleben (Disco) war sehr deprimierend. Die Animateure feierten unter sich und mehr war auch nicht los. Die Disco war von also bis max 10 Personen besucht worden.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Fotini
Alter:19-25
Bewertungen:1
NaNHilfreich