Archiviert
Thomas (46-50)
Verreist als Familieim Mai 2015für 2 Wochen

Schicke Anlage im ...leider mit zu vielen ABER..!!

4,3/6
Wir waren zum ersten Mal in Ägypten und haben uns von den vielen positiven Bewertungen überzeugen lassen...

Die Clubanlage als solches ist wirklich in einem guten Zustand. Überall wird geputzt, gestrichen, gehegt und gepflegt. Zum Teil sah ich mehr Gärtner als Kellner.

Der Club war bei unserem Besuch restlos ausgebucht, was sich leider auch bei den Wartezeiten auf die Getränke bemerkbar machte.

Persönlich gestört hat ein wenig die extrem hohe Anzahl von Tschechen und Russen. Leider hat sich die TUI dazu entschlossen, Kontingente an den tschechischen Veranstalter Blu Style zu verkaufen, der den Clubaufenthalt in der Tschechei zu Schleuderpreisen verramscht..... Und das hat man einfach gemerkt.

Am allermeisten hat uns schlichtweg die Lagune missfallen, an der genau ein Hauptstraße vorbeiführt. Wenigstens haben sich die LKW Fahrer gefreut, weil alle immer recht lautstark hupten.

Es wollte einfach kein MEER-FEELING aufkommen. Die Lagune war auf Grund der Ebbe meistens tagsüber eher Tümpel als Lagune. Ich hatte immer das Baggerseegefühl an der Autobahn. Vom Meer selbst bekommt man leider nichts mit. An dem der Meerseite zugewandtem Strand stehen leider keine Liegen zur Verfügung. Ich vermute einmal um den hochpreisigen Meerblickzimmern die Aussicht nicht zu verstellen.

Um ins Meer zum Schwimmen zu gehen, mussten wir über den Steg ins Wasser. Leider war die Plattform für Taucher, Schnorchler und sonstigen Schaulustigen zu klein und selbst der Abstieg in Wasser gestallte sich auf Grund der Massen als schwierig.

Als totaler Reinfall entpuppte sich das WLAN. Bei uns im Zimmer ohne Funktion und sonst an der Rezeption mit katastrophalen Up/Download raten. Damit Werbung zu machen geht gar nicht. Ich hatte etwas Arbeit mit dabei...konnte aber nichts erledigen, da sich selbst das Öffnen kleinster Dateien als äußerst schwierig und nervenaufreibend gestaltete.

Lage & Umgebung3,0
Der Club liegt in Mitten von Garnichts. Leider liegt in der Bucht gegenüber das Energiekraftwerk vom Club. Hier laufen ständig riesige Dieselaggregate. Das Brummen dieser lag mir ständig in den Ohren. Leider auch Abends.


Zimmer5,0
Unser Familienzimmer war groß genug und ansprechend ausgestattet. In dem großen Bett haben wir traumhaft geschlafen. Auf Grund der Lage im Block 14 haben wir auch tagsüber und nachts Ruhe vom Activity Pool und den Abendveranstaltungen.
Die Gebäude 9, 10 und 11 um den Hauptpool sind wirklich nur für für Musikliebhaber und Leute die gerne Trubel haben. Die Musik läuft bis auf eine Mittagspause den ganzen Tag.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Das Personal war überaus freundlich und kann jedem Wunsch der Gäste nach Möglichkeit nach. Leider waren Sie einfach mit der Menge der Gäste etwas überfordert, bzw. nach deren eigenen Aussagen zum Teil stark unterbesetzt.

Wirklich genervt haben uns die aufdringlichen Verkäufer der Tagesausflüge / Pferd und Kamel-reiten und der Quadtouren. Mit großen Abstand am aufdriglichsten waren aber die Drückerkolonnen vom Massageteam...

Gastronomie4,0
Das Essen fanden wir jetzt im großen und ganzen ok...auch wenn ich schon persönlich besseres erlebt habe...

Das Obst war etwas einfältig..Äpfel, Orangen und Melonen. Tag für Tag. Ananas und Pfirsich aus der Dose. Da hätte ich mir etwas anderes erwartet.

Nicht auf die Reihe bekommen Sie meiner Meinung nach den Fisch. Ich habe im ganzen Leben noch nie so schlecht zubereiteten Fisch gegessen. Außen viel zu scharf angebraten, in schlabbrig roh...und zum guten Schluss noch in Öl erträgt.

Von den Spezialitätenrestaurant hat uns das ägyptische Sofra am besten gefallen. Das Mai Tai war ok aber nicht wirklich Thailändisch. Der Italiener am Strand liegt toll, leider nervt aber auch hier das brummen der bereits beschriebenen Dieselgeneratoren. Die einzige Abwechslung war eben, dass man bedient wurde.

Genervt hat im Hauptrestaurant die extreme Spatzenplage...überall Stühle mit Vogelkacke oder selbst etwas abbekommen...Vor den leeren Tellern machten die Vögel nicht halt...einer musste somit immer am Tisch bleiben und Wache schieben. Selbst in der Essenshalle machten die Vögel nicht halt und bedienten sich ekelhafterweise auch am Buffet.

Sport & Unterhaltung4,0
Die Sport Aktivitäten waren dem Clubniveau entsprechend.

Leider ist der Club absolut ungeeignet für wirkliche Wassersportler. Surfen wäre bestimmt nur an 4 von 14 wegen Windmangel in der windgeschützten Lagune möglich gewesen.. Segeln gar nicht.

Das Riff ist bestimmt ganz nett für Schnorchelanfänger... mehr aber auch nicht.

Als anstrengend gestaltete sich die Liegensuche, da fast alle Liegen bereits ab dem frühen Morgen mit Handtüchern reserviert waren.

Der Mini Club hat unserer Tochter bestens gefallen. Sie war dort gar nicht weg zu bekommen.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im Mai 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Thomas
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich