Alle Bewertungen anzeigen
Astrid (51-55)
Verreist als Familie • September 2019 • 3-5 Tage • StadtGutes Hotel in guter Lage. Zu empfehlen!
5,0 / 6

Wie uns das Personal mitteilte, ist das Victorian Hotel das älteste in Vancouver. Teilweise sieht und merkt man dies auch, was aber auch den Charme diese Hotels ausmacht. Das Hotel ist in zentraler Lage direkt neben dem beliegten Gastow gelegen.


Lage & Umgebung
6,0

Das Hotel liegt im Stadtteil Central Vancouver direkt neben dem beliebten Stadtteil Gastown. Fußläufig sind viele Sehenswürdigkeiten und der Hafen zu erreichen. In unmittelbarer Nähe sind zahlreiche gute Restaurants. Mit dem Skytrain kommt man dirkt zur Haltestelle Waterfront, die nur wenige Minuten vom Hotel entfernt liegt.


Zimmer
5,0

Das Zimmer ist groß und sauber. Es hat einen sehr großen Schrank, aber leider weder Safe noch Minibar. Die Klimaanlage ist ein Standgerät mit einem Schlauch, der aus dem geöffneten Fenster hängt. Dies ist wohl dem Alter des Hotels geschuldet. Bei der damaligen Wetterlage brauchten wir es auch nicht, so dass wir sie abgebaut haben. Sonst wäre es wegen des geöffneten Zimmers auch zu laut im Zimmer gewesen. Das Bad ist klein und hat in dem abgeschlossenen Raum nur die Toilette und die Duschwanne. Das Waschbecken ist direkt im Zimmer. Dies könnte man durch eine zusätzliche Wand ändern, aber ich denke, auf Grund des "Denkmalschutzes" ist dies nicht möglich. Die Betten waren gut. Der Lärm von den Straßen war gut zu ertragen.


Service
6,0

Das Personal war super nett. Es war sogar eine Frau das Deutschland an der Rezeption, so dass wir uns auch sehr gut verständigen konnten. Wünsche wurden unmittelbar erfüllt.


Gastronomie
3,0

Im Zimmerpreis ist ein "kontinentales Frühstück" enthalten. Es gab leider nur Brot, das man mit einem Toaster rösten konnte und dazu abgepackte Butter, Erdbeermarmelade, Honig und Ahornsyrup. Der süße Teil des Buffets umfasste Buttercroissants, Waffeln und Plunder. Dann gab es noch Joghurtbecher und Obstsalat aus der Dose. Natürlich Kaffee und Tee. Alles in allem sehr spärlich. Man wurde aber satt. Der Frühstücksraum ist sehr klein, so dass wir an einigen Tagen warten mussten bis ein Tisch frei wurde. Die Tische waren nicht dekoriert. Es gab keine Tischdecken. Alles sehr lieblos. Sehr nett war, dass jeden Tag die übrig gebliebenen Croissants an der Rezeption zur allgemeine Verfügung standen.


Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im September 2019
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Astrid
Alter:51-55
Bewertungen:28