phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Saime (31-35)
Verreist als Familieim Oktober 2019für 2 Wochen

Nie mehr, sehr enttäuscht

1,0/6
Das Hotel macht zuerst einen guten Eindruck. Danach kam die Ernüchterung.
Wir waren mit den Kindern und einer befreundeten Familie dort u d waren alle sehr sehr enttäuscht obwohl es nicht der erste Urlaub in der Türkei war.

Lage & Umgebung2,0
Die Lage an sich ist ok und wir wussten auch dass es nicht an direkter Strandlage ist. Wir hatten Meerblick reserviert, was wir auch bekommen haben, die Aussicht war aber alles andere als entspannend. Zu Fuss konnte man im Dorf Shoppen gehen und die Preise waren angemessen, man musste nicht gross handeln.
Hier die Grossen Minuspunkte:
Der Strand war mit Sand, jedoch im Wasser hatte es überall Steinplatten und kleine und grosse Felsen, bei denen wir uns immer wieder verletzt haben.
Der Kinderpool und der Schwimmbecken, waren komplett im Schatten und man hatte nur Nachmittags kurz Sonne. Die 2 Rutschbahnen wurden am Nachmittag nur 1 Std angelassen.
Es sah überhaupt nicht einladend und gemütlich aus.
Beim Strandrestaurant war es immer zu voll um einen Tisch für mehrere Personen zu bekommen, wir mussten immer wider längere Zeit warten. Einen Tisch wollte man uns nicht reservieren..was uns bei dem Service nicht erstaunte.. Was jedoch verwunderlich war, ist das für manche Gäste alles Möglich war.
Es ist überhaupt nicht Familienfreundlich in allen Aspekten.
Wir haben über MTS (Transferfirma) einen Ausflug gebucht für Antalya Aquarium, Stadt Antalya und Goldladen. Doch wir sollten noch über 1 Std in einem Ledergeschäft bleiben obwohl niemand im Bus dies wollte und davon wusste. Einige nich einmal vom Goldladen. Der Reiseleiter ist komplett durchgedreht und hat uns dann extra warten lassen. Er war für die weitere Reise nicht mehr wirklich ansprechbar.
Einzig die Lage, das man in der Nähe mehr als genug Läden hatte zum shoppen und spazieren hat uns gefallen. Dafür 2 Sterne.

Zimmer2,0
Wir (2 Erw. und 3 Kinder) hatten einen Familienzimmer. Der war eigentlich ganz schön, 2 Stöckig, aber wie eine Attika offen, man hatte also Null Privatsphäre, da man alles hört und zum Teil auch von unten nach oben sieht. Oben war das Paarbett und unten für die Kinder.
Die Zimmer/Badezimmer/ Kühlschrank waren nicht so sauber wie es sein sollte.
Im Kühlschrank hatte es Schimmel und am Buffet Und im Badezimmer Haare.
Die Putzfrau hat überhaupt nich gut geputzt und als ich es ihr höflich zeigen wollte was sie bitte noch sauber machen wollte, war sie ganz genervt und wollte gar nicht nachsehen. Ich habe es mit Münz auf dem Bett versucht in der Hoffnung das Zimmer wird sauberer geputzt, aber das hat gar nichts gebracht. Erst als ich bei ihrer Chefin reklamiert habe, wurde geputzt. Wir haben immer Ordnung hinterlassen und nichts am Boden liegen lassen oder sonst wo.

Service1,0
Der Service war mehr als eine Katastrophe. Ich habe in meinem Leben noch nicht so was erlebt.
Als erstes wurden wir überhaupt nicht gut Begrüsst bei der Ankunft und man wollte uns auch keine Fragen beantworten oder etwas zeigen oder die Sachen erklären.
Beim Servicepersonal das gleiche, 5 % waren nett, die anderen sagen einem an als hätte man die Pest.
Selbst die Gästebetreuerin hatte überhaupt keine Lust auf Ihren Job und wimmelte uns bei Fragen hin und her.
Doch die oberste Krönung war der hochnäsige und unfreundliche Hotelmanager. Der wollte überhaupt nicht mit einem reden und wenn dann sollte man Ihn wie einen König behandeln. Der hatte wirklich einen Flick weg. Als wir wegen dem bezahlten und sehr schlechten Internetempfang und dem schlechten Service reklamierten drehte er komplett durch, da mein Mann aus Gewohnheit aber in einem leisen Ton sagte, der Service war Scheisse, so was habe ich nicht gesehen.
Er riss die Augen auf und schrie nur noch. Was wir uns erlauben wir sind an der Reception und dürfen so nicht reden. Mein Mann sagte noch beruhigen sie sich, ich habe es ja nicht geschrieen und die anderen Gäste haben auch nichts gehört. Doch der Manager meinte er könne die Security holen und uns rausschmeissen, ich war geschockt von so einer Boshaftigkeit. Ich habe mich entschuldigt und wollte doch in Ruhe über die Probleme mit dem Service und dem Zimmer reden, doch mit einem Teufel redet man besser nicht.

Gastronomie1,0
Das Essen war meistens öde und immer das gleiche. Kalb oder Rindfleisch gab es in den 10 Ragen genau 2 mal.. Bei der Strandbar gebau das gleich, nur das gleiche. Man hat auch mit den Früchten sehr gespart und allgemein mit dem Essen.
Ich verstehe nicht wo das ultra all inkl. sein soll.
Total untypisch wie wenig Angebot es an Essen gab.

Sport & Unterhaltung1,0
Es hatte kostenpflichtige Wassersportarten und gratis Aquagymnatic/Joga/Volleyball und fertig..

Hotel1,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:3
Dauer:2 Wochen im Oktober 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Saime
Alter:31-35
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Saime,

Wussten schon im Vorfeld,dass hier eine negative Bewertung kommt. Wir bedauern sehr, dass wir Sie in allen Bereichen nicht zufrieden stellen konnten. Ich möchte kurz auf einige Ihrer Beschwerdepunkte eingehen und diese richtig stellen.
1. Es tut uns richtig leid, wenn Sie einen Eindruck hatten, daß unsere Mitarbeiter unfreundlich oder unmotiviert sind. Man darf aber auch nicht vergessen, daß das Personal auch so behandelt werden soll, wie Sie auch gerne behandelt werden wollen. Das die Professionalität unserer Kollegen einen falschen Eindruck hinterlassen hat, bedauern wir aufrichtig, da wir stets bemüht sind, dass unser Personal in allen Bereichen einen exzellenten Kundendienst anbietet. In unserem Hotel wird Freundlichkeit , exzellenter Service, Hygiene und Gastfreundlichkeit sehr gross geschrieben. Von daher wird Ihr Ausdruck ,, Der Service war mehr als eine Katastrophe’’ gar nicht akzeptiert. Wir haben nochmal geprüft und festgestellt, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes an die Rezeption und an die Gaestebetreuung überhaupt nicht gewandt, um die Gründe Ihrer Unzufriedenheit oder die Maengel zu konkretisieren. Es ist sehr erstaunlich, wie haben Sie das geschafft, in so einem schrecklichen Hotel 12 Tage zu bleiben, ohne Ihren Unmut mit uns zu teilen. Bei dem Grad Ihrer Unzufriedenheit haben Sie sich früher bei uns nicht gemeldet haben. Erst beim Auschecken, nämlich bei der Bezahlung der Rechnung für Wlan haben Sie angefangen, viel Theater zu machen, fürs Publikum zu spielen und Ihre Beschwerde mit schreiender Stimme weiterzugeben. Es war aber nicht die richtige Zeit dafür, weil an der Rezeption die neuankommenden Gaeste Check In gemacht haben. Unser Manager hat Sie freundlicherweise gebeten, ein bisschen leiser zu sein. Deswegen haben Sie ihn sofort als ‘’ unfreundlicher ‘’ genannt. Sie hatten 12 Tage Zeit, um sich zu beschweren. Als Hotelier konnten wir Ihre Beschwerde nicht wahr nehmen und Ihnen eine Rechnung Minderung ermöglichen, wenn Sie erst bei der Bezahlung der Rechnung Ihre Beschwerde weitergegeben hatten. In unseren Online Reise-Katalogen steht ganz deutlich,dass WLAN kostenpflichtig ist. Es tut uns leid, dass Sie bei der Hotelsauswahl wenig Aufmerksamkeit unserm Konzept geschenkt haben.
2. Was ‘’ der hochnäsigen und unfreundlichen Hotelmanagers’’ betrifft, würde ich gerne nochmal klären. Der Manager arbeitet schon seit Jahren in der Emir Hotels Group und ist durch seinen freundlichen Umgang mit den Gästen, sein akkurates und positives Erscheinungsbild, Zuvorkommenheit sehr bekannt. Der Hotel Manager ist immer zu erreichen und pflegt den Kontakt mit seinen Gästen besonders gerne. Leider sind Sie mit ihm bis zum Ende des Urlaubs in Kontakt nicht getreten. Wir bedauern sehr, dass Sie sowie von den anderen Mitarbeitern auch von ihm eine falsche Vorstellung bekommen haben. Ach ja…zu Ihrem Ausdruck ‘’Teufel’’ möchte ich gerne betonen, dass es in unserem Haus viele ‘’Engel’’ gibts , die jederzeit für Sie da sind und bei allen Fragen oder Wünschen behilflich stehen, mit denen Sie in Ruhe jederzeit über die Probleme reden können.

3. Ihrer Argumentation bezüglich des Essens können wir auch nicht ganz nachvollziehen und meinen, dass Sie uns damit ein wenig unrecht tun. Wir bieten stets eine Vielfalt an Gerichten an und legen auch gerade bei der Qualität ein großes Augenmerk darauf. Fast alle Gaeste sind stets bei uns mit dem guten Essen sehr zufrieden, was auch aus den Bewertungen hervorgeht. Zum Frühstück gibt es 6 verschiedene Joghurtarten, 20 verschiedene Kaesesorten, 15 verschiedene Brotarten . Zum Mittag haben wir 3 Orte zum Essen: Beachbar, Poolbar und im Hauptrestaurant: hausgemachte türkische Pizza, normale Pizza, Hamburger, Pommes Frites, Salate, verschiedene warme Gerichte usw. Zum Abendessen gibt es vielfältige Vorspeisen. Die Kochchefs stehen immer zur Verfügung,die Ihnen vor den Augen kochen und backen: Steak, Hühnchen, Fisch, Ffladenbrot Pide usw.und gibt es acuh noch dazu mehrere Warmspeissen.
Unsere Buffets werden nach einem 14 - tägigen Rotationsplan gestaltet und bieten eine breite Auswahl frischer Speisen. Jeder Abend steht unter einem anderen kulinarischen Motto. Vielleicht haben Sİe einfach einen eigenen Geschmack.

Wir wünschen Ihnen noch viele schöne Urlaube und verbleiben mit freundlichen Grüßen,

Ihr The Sense Deluxe Hotelmanagement
NaNHilfreich