phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Reisehinweisen, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten rund um Coronaarrow-right
Stephan & Sebastian (41-45)
Verreist als Familieim Oktober 2018für 1 Woche

Tesekkür, Land of Legends, we love you

6,0/6
Ende Sept. / Anfang Oktober waren mein Sohn und ich für 1 Woche im Land of Legends, AI, Zimmer 2510 (EZ Deluxe). Das Hotel ist herrlich, ein Traum, ein Paradies für Kinder. Es beginnt mit dem grossen, runden Tisch voller Süssigkeiten (Jelly Beans, Gelee-Früchte, Lutscher,...). So was habe ich noch nie gesehen oder gehört. Die Aufmerksamkeit, welche den Gästen geschenkt wird, ist enorm ohne aufdringlich zu sein. Ich danke hier insbesondere und vor allem auch im Namen meines Sohnes (der sich vor der Abreise "Land of Legends" als Schriftzug in die Haare einrasieren lies) Herrn Cetin P. und Herrn Gökhan C.

Ich erwähne gerne auch, dass wir für Herbst 2019 bereits wieder gebucht haben, diesmal 12 Nächte. Aussagen in einigen bisherigen Bewertungen wie "3 Tage reicht" kann ich absolut nicht nachvollziehen.

Ich möchte noch kurz auf drei Kritik-Punkte aus anderen Bewertungen eingehen:

1) Ja, es gibt relativ viele Araber (und auch Russen) in diesem grossen und weitläufigen Hotel. Aufgrund des gehobenen Standards und daher (für die Türkei) auch berechtigt gehobenen Preises sind dies aber keine "Klischee"-Touristen. Ich habe keine Betrunkenen oder Sauf-Orgien gesehen, keine "Essensschlachten" am Buffet (obwohl so mancher Teller für meinen persönlichen Geschmack etwas zu sehr überladen war) erleben müssen und kann meinen Mit-Gästen obschon vielleicht nicht ein typisch europäisches, dafür aber durchaus jederzeit korrektes Verhalten bescheinigen. Nebst dem Hotel selbst war für mich die Internationalität ein Genuss als ein Störfaktor. Vor allem im Vergleich zu z. B. englischen Touristen 2016 & 2017 auf Teneriffa. Egal woher die Gäste kamen, fast alle hatten das gleiche Grundinteresse: ein einmaliges Erlebnis, vor allem für ihre Kinder, in gehobenem Ambiente dieses 5-Sterne-Traums.

2) Ich lese von "AI funktioniert nur teilweise, wir müssen mit Armband bezahlen": Dass in diesem riesigen Park nicht alle Leistungen AI sind, ist klar kommuniziert. Es gibt aber genügend Speisen und Getränke, die im AI enthalten sind. Ich habe ein paar Liras für Donuts zwischendurch und Eis gelassen. Sowohl am Pool wie auch am Wellenbecken oder den Getränkeständen am grossen Brunnen war alles inkl., AI. Im dry-Park ist die Situation ähnlich. Und bitte: In welchem Hotel bekommt man im AI-Bereich Cocktails aus hochwertigen Zutaten (z. B. Havanna Club, Marken-Whiskeys, gute Vodkas) frisch gemixt? Wo ist sogar Red Bull im AI enthalten? Und bezüglich des Armbandes mit (aufzuladendem) Bezahl-Chip: Wäre ja eine klasse Idee den Rutschen- und Pool-Gästen abzuverlangen, dass diese Cash in ihren Badehosen mitführen müssen. Das Armband ist eine hervorragende Lösung, zumindest für Leute, die mit non-cash-Geld wie es auch z. B. Kreditkarten sind umgehend können.

3) Vereinzelt wurde das Preis-Leistungs-Verhältnis kritisiert. Himmel nochmal, klar sind die Fotos der Profi-Fotografen im Park ziemlich teuer, dafür aber von super Qualität. Man muss sie ja nicht kaufen, ist völlig zwanglos und unaufdringlich, wie die Herren der Foto-Crew ihren Job machen und ihr Geld verdienen. Mir fällt sonst echt nichts ein, was noch als "teuer" empfunden werden könnte. Es ist absolut legitim, dass der Park Extras wie Schwimmen mit Delphinen oder Fotos mit dem Walross, den Belugas oder den Pinguinen gegen gutes Geld anbietet. Für eine Tankfüllung bezahlt Ihr in Eurer Heimat ohne mit der Wimper zu zucken 70 bis 100 EUR und im Urlaub jucken Euch ein par Euro weniger im Geldbeutel? Dann ist "5-Sterne" grundsätzlich eher nichts für Euch. Für das bezahlte Geld habe ich 2016 und 2017 auf Teneriffa deutlich weniger Leistung erhalten. Für meinen Sohn wie auch für mich war es ein absolutes Erlebnis. Wieviel Geld ist ein glückliches und von den ganzen Erlebnissen und Wahrnehmungen beeindrucktes Kind wert? Ich sag es Euch: Mehr als ich im Land of Legends ausgegeben habe, deutlich mehr. Kurzum: Ich habe für mein gutes Geld hervorragende Leistungen erhalten, im Hotel wie auch im Park.

Lage & Umgebung6,0
ACHTUNG: Der Transfer von unserem Veranstalter FTI vom Flughafen zum Hotel ist äusserst miserabel organisiert (50m-Warteschlange vor dem einzigen FTI-Schalter nachts um 23:00 Uhr). Wir haben ein Taxi genommen, was für die ca. 20 Minuten Fahrzeit ganz offiziell horrende 40 EUR verlangt. Völlig überteuert. Meine Beschwerde bie FTI läuft. Vielleicht sollte seitens des Hotels (und auch seitens HolidayCheck) auf deren Vertragspartner FTI eingewirkt werden, die Transferzeit (bzw. Wartezeit auf Transfer) Flughafen bis Hotel für die ankommenden Gäste erträglicher zu gestalten. Diese Schlangen sind kein Einzelfall und betrafen am 27.09.2018 alle Reisenden gebucht mit FTI (in meinem Fall via hotelcheck).

6 Sterne gebe ich in dieser Kategorie dennoch, da der Transfer keinesfalls Sache des Hotels ist.

Die Lage ist perfekt. Eine derartige Kombination von 5-Sterne-Kinder-Paradies-Hotel (wo sich auch Erwachsene rundum wohlfühlen können) mit gigantischem Wasserpark, mindestens 2 sehr tollen Achterbahnen (und weiteren interessanten "dry-"Attraktionen), einer Show mit Walross (@Silva, wir lieben Dich), zwei Belugas und Delphinen, eingebettet in die tolle Architektur des Geländes und der Flaniermeile ("shopping", wer`s braucht) am Kanal (Mini-Venedig) mit Abendshow (mini-Las Vegas) gibt es sonst nirgends. Hier hat Rixos ein Meisterwerk (insbesondere, aber nicht nur für Kinder) erschaffen.

Zimmer6,0
Mehrfach erwähnt, ich bestätige gerne nochmal: Sehr reizend und unglaublich kindgerecht eingerichtet, mit tollen Figuren (bei uns war es eher Richtung "Piraten", u. a. toll gemalt an den Wänden), Sat-TV, gratis-Safe, superbequeme Betten, PS4 mit Videobeamer und Leinwand, Minibar in einem Deko-Fass, grosses Badezimmer mit riesiger Dusche. Alle Accessoires, die man in etwa benötigen könnte, sind vorhanden (Duschgel, Duschhaube, Nähzeug, Schuhputz-Set, Bademäntel, Schminkspiegel, Fön, grosse Schränke, aussreichend Kleiderbügel…). Erwähnen möchte ich noch das Beleuchtungskonzept. Man braucht vielleicht 5-10 Minuten, um die verschiedenen Schalter zu verstehen, aber wir fanden es einfach grossartig.

Wir waren beim Betreten des Zimmers trotz vorherigen Kenntnis einiger Fotos aus dem www geflasht. Einfach herrlich, direkt zum Wohlfühlen. Mein lebhafter Sohn (8 Jahre alt), bereits Feuer & Flamme für das Hotel (wegen dem Süssigkeitentisch), war ausnahmsweise mal sprachlos, stand mit offenem Mund im Zimmer und konnte es nicht glauben, was er gerade sah.

Ein Traum war auch die hervorragende Aussicht vom Balkon. Ich habe vor dem zu Bett gehen mich jeden Abend noch etwas auf diesen Balkon gesetzt und die Stimmung und Aussicht aufgesaugt, ein Efes aus der Minibar genossen. Mein erster Weg führte mich in der Früh, nach dem Aufwachen, auf den Balkon (dann ohne Efes). Der Tag begann, wie er endete: perfekt.

Last but not least: Das Zimmer war supersauber, Reinigungspersonal hat täglich geputzt, Betten gemacht und Ordnung geschafft. Einmal ging das Nachfüllen der Minibar offenbar vergessen. Ich habe kurz unten angerufen, schon kam der room-service und brachte Getränke. Kann passieren, alles gut. Mein grosses Lob an das Reinigungspersonal.

Service6,0
"Guest-relation" hat einen eigenen Empfangstresen und eine eigene Telefonnummer. Man muss nicht über die Rezeption gehen, wenn man etwas benötigt. Hervorragend gelöst.

Die bekannte türkische Freundlichkeit und Kinderliebe wird hier gelebt. Von den Kellnern im Speisesaal über die Köche am Buffet (besonderer Gruss an die Dame, die vor den Augen der Gäste die leckeren Sushis rollt) bis hin zum Personal im wet- wie auch dry-Park. Ich habe in dieser Woche keine einzige Person gesehen, die gestresst oder barsch war. Das Management ist präsent, sucht den Kontakt zu den Gästen. Guest relationes ist jederzeit bereit, zu beraten und zu helfen. Mr. Cetin, you can be proud on all your staff, they are doing a great job in your stunnig hotel and parks.

Mini-Kritik: Ich war etwas irritiert, als mich am ersten Tag (beim Cocktail-Empfang durch das Management im "Nemo") eine Dame vom guest relations fragte, ob ich eine Hotelbewertung verfassen würde. Als ich dies bejahte, fragte sie mich, ob ich dies gleich jetzt und hier (es war unser erster Tag) tun könnte und bot mir hierzu ungefragt ihr Handy an. Da dies auch anderen Gästen so "angeboten" wurde, erwähne ich diesen Punkt hier. Das hat aus meiner Sicht dieses wunderbare Hotel absolut nicht nötig.

Noch ein Beispiel: Als ich durch meinen eigenen Fehler mein Handy geschrottet hatte, hat mir Herr Gökhan C. sofort geholfen. Er fragte meine Wünsche ab (Marke, Betriebssystem, Budget) und telefonierte. Kurz später wurde mir ein Marken-Handy (nein, kein "Fake") direkt ins Hotel gebracht, welches ich zu einem fairen und absolut marktüblichen Preis gekauft habe. Es wurde mir sogar angeboten, das Handy am Ende meines Urlaubes gegen Rückerstattung der vollen Summe (!) zurückzugeben! Danke auch hierfür, Herr C. (er spricht sehr gut Deutsch).

Gastronomie6,0
Ich habe hier vereinzelt Kritik gelesen ("Speisen teilweise kalt", "nach ein paar Tagen eintönig"). Das kann ich so überhaupt nicht bestätigen und stehen lassen. Das Abend-Buffet entspricht auch hohen Ansprüchen, ist abwechslungsreich und sehr vielfältig. Ich bescheinige ein hohes Niveau für ein 5-Sterne-Hotel. Natürlich fehlt es nicht an den Lieblings-Speisen der Kinder: Pizza, Pasta, Pommes, Nuggets,.... sehr gut, denn es ist eine Anlage, die insbesondere auf Kinder und Familien ausgerichtet ist.

Die leitenden Köche (z. B. Chef de Cousine, Sous Chef, Chef de Partie) wie auch das leitende Management sind jeden Abend vor Ort und schauen persönlich und dezent, was besonders ankommt, ob die Gäste zufrieden sind.

Die verwendeten Lebensmittel sind frisch. Brot, Pizza und sonstige Backwaren werden vor den Augen der Gäste früh wie auch abends frisch in einem tollen Steinofen gebacken. Kebab-Fleisch wir vor den Augen der Gäste vom Dreh-Spies geschnitten. Vorspeisen, Hauptgänge und insbesondere die leckeren Desserts lassen keine Wünsche offen, egal ob man Vegetarier ist oder aus religiösen Gründen gewisse Dinge beachten möchte. Am einfachsten haben es Gäste wie wir: gespannt und offen für Neues sein, vieles unvoreingenommen probieren, sich von der bunten Vielfalt des Buffets treiben und inspirieren lassen.

Keine Kritik, ich fand es ganz aufheiternd und witzig: Die teilweise ungewollt lustigen Interpretationen der Namen der Speisen bei der Übersetzung ins Deutsche. Lasst das bitte so!!!

Sport & Unterhaltung6,0
Wer hier keine 6 Sterne gibt, war nicht in diesem Hotel / dieser Anlage. Es ist alles gesagt, alles "googlebar".

Der Wasserpark kommt nicht ganz (aber ziemlich nah) an das (Rutschen-)Niveau des Siam-Parks auf Teneriffa (Süd) heran. Sehr wohl aber in puncto Sicherheit / lifeguards. Die Show mit den Tieren kommt nicht an das Niveau des Loro Parks auf Teneriffa (Nord) heran. Und obschon es die Achterbahnen Hyper Coaster und Typhoon es locker mit dem Europapark D-Rust (z. B. bluefire) aufnehmen könnten, geht auch hier der Punkt klar nach D-Rust. Wer im Legoland in D-Günzbürg den "Ninjago Flyer" kennt und mag, findet 1 zu 1 genau die selbe Attraktion im Land of Legends.

Das Land of Legends hat es geschafft, viel "Siam" mit etwas "Loro-Show" zu paaren, ein dicke Prise "Rust" darüberzustreuen und uns ans Legoland (hier natürlich ohne Lego) zu erinnern. Alles fussläufig in einer sehr tollen, sauberen, gut gepflegten, grünen und sicheren Anlage.

Wenn der Park mal zuviel wird steht der Tages-Trip ins Rixos-Partnerhotel mit gratis-shuttle offen. Einfach via guest relations anmelden und mal einen ruhigen Strandtag in ebenfalls hervorragendem 5-Stern-Ambiente geniessen. Das AI aus Land of Legends zählt auch dort als AI.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Oktober 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Stephan & Sebastian
Alter:41-45
Bewertungen:6
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter "Stephan & Sebastian",

wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um eine HolidayCheck-Bewertung zu verfassen.

Es war uns eine Ehre Sie als Gast zu empfangen und zu unterhalten.

Wir freuen uns sehr zu hören, dass Sie begeistert und erstaunt von unserem Hotel erzaehlen.

Vielen Dank für Ihren LKomplimente an unser Personal und Management, welches wir ganz herzlich weiterleiten werden.

Wenn Sie glücklich und zufrieden zu hause angekommen sind, ist das unser größter Lob.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie so bald wie möglich wieder als Gast in unserem The Land of Legends Kingdom Hotel begrüßen dürfen.

Bis dahin bleiben Sie gesund und glücklich.

Mit freundlichen Grüßen.
Cetin Pehlivan
General Manager
The Land of Legends Kingdom Hotel
NaNHilfreich