Michele & Robert (19-25)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Positiv überrascht.

4,7/6
Die Hotelanlage ist wunderschön auch wenn man sieht das sie etwas in die Jahre gekommen ist. Zur Sauberkeit kann man wirklich nur sagen Top, viele Bewertungen und vor allem Bilder auf denen man Dreck sieht können wir nicht nachvollziehen.

WLAN ist all inklusive was meiner Meinung nach wirklich gut funktioniert auch auf dem Balkon im 5. Stock und am Pool. Abends wenn alle versucht haben sich ins Wlan einzuloggen funktionierte es weniger gut. In der Sahara Lounge gibt es "extra" Wlan das gar nicht funktioniert.

Der Altersdurchschnitt im Hotel ist sehr gemischt, es sind überwiegend Deutsche im Hotel, ein paar Franzosen und wir haben nur einmal ein russisches Pärchen gesehen.

Lage & Umgebung5,0
Die Entfernung zum Flughafen beträgt 10 Minuten mit dem Auto, trotzdem hört man keinerlei Fluglärm.
Der Strand ist 5 Minuten zu Fuß durchs Grand Hotel entfernt, angenehmer Verdauungsspaziergang.
Shoppingmöglichkeiten direkt vorm Hotel, auch ein Supermarkt (Carefur) ist wenige Fußminuten entfernt.
Mit dem Taxi ist man in 10-15 Minuten an der Senzomall oder in Downtown wo man "günstiger" shoppen kann.
Das Hotel liegt 5 Minuten vom Hard Rock Café entfernt.

Zimmer5,0
Die Zimmer sind groß, schön und sauber. Wir hatten Zimmer 2528 und einen tollen Ausblick wir konnten sogar das Meer vom Balkon aus sehen. Das Doppelbett war ein Traum, wirklich gemütlich. Die Klimaanlage funktionierte einwandfrei. Es gab 3 Deutsche TV Sender.

Außer mit der Dusche waren wir rundum zufrieden.
Wir kommen bei gelegenheit auf jeden Fall wieder.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Deluxe
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Im Hotel waren die meisten weder übermäßig freundlich noch unfreundlich, sie machen einfach ihre Arbeit. Was ich teilweise auch verstehen kann, den so wie wir das beobachtet haben müssen sie ihr komplettes Trinkgeld teilen. Das bedeutet jemand der immer freundlich ist und sich sehr bemüht und deshalb immer viel Trinkgeld bekommt muss sein Geld teilen mit jemanden der unfreundlich ist (zum Beispiel).

Fast alle konnten gebrochen Deutsch oder zumindest Englisch, die Verständigung war zu keinem Zeitpunkt ein Problem.

Die Zimmerreinigung war super wir hatten immer frische Handtücher, genügend Klopapier und saubere Laken. Wir hatten uns wegen der Dusche beschwert weil zu wenig bzw. gar kein Wasser mehr kam, sofort wurde zu 3 versucht das Problem zu beheben was leider nicht langzeitig funktionierte.

Gastronomie5,0
Es gibt 2 Hauptrestaurants in denen es Frühstück, Mittag und Abendessen gibt, wobei das Mahara Restaurant nicht zu empfehlen ist, das Essen unübersichtlich aufgebaut, viel zu groß, die Kellner total überfordert. Am ersten Abend haben wir Ewigkeiten auf besteck gewartet.
Im Marrakesh hingegen war es immer entspannt auch die Kellner waren viel höflicher.

Dann gab es noch 4 Themenrestaurants die im All in. mit inbegriffen sind, die jedoch vorher reserviert werden müssen und man die Getränke extra zahlen muss, die waren aber wenigstens kalt. Für eine Cola zahlt man 20 LE =2,50€. Hier haben wir nur den Libanesen ausprobiert der wirklich sehr zu empfehlen ist.

Das Essen war immer gut, warm und gut gewürzt. Natürlich wiederholt sich das Essen , aber wenn man jeden Tag was anderes ausprobiert ist es auch abwechslungsreich.

In der Island Bar am Pool gibt es Mittags Burger und Hot Dogs die wirklich lecker sind, nachmittags gibt es in der Tuttifrutti Bar Waffeln und Crepes auch sehr zu empfehlen. Sauberkeit überall Top.

Den Stern Abzug gibt es für die Getränke. Diese sind zwar Original Getränke wie Pepsi, Sprite etc. also kein gepunschtes Zeug, jedoch waren diese zu 95 % warm, was für uns wirklich ein NO GO ist.
Wir haben uns dann im nahegelegnen Supermarkt Getränkedosen geholt die 0,30 ct umgerechnet kosten und diese in der Minibar gelagert.

Sport & Unterhaltung4,0
Zur Animation und Kinderclub können wir leider nichts sagen da wir diese nicht genutzt haben.
Die Poolanlagen sind sehr schön auch wenn ein paar Fließen fehlen. Hier gibt es jedoch zu beanstanden das das größere Pool fast 3 Tage gekippt war, was wir als eklig empfanden da wir unsere eigenen Füße nicht mehr gesehen haben. Nach 3 Tagen und viel Chlor hatten sie das wieder im Griff.

Liegestühle sollte man bis 7 Uhr reservieren, jedoch wenn man 1 Stunde lang nicht an seinem Platz war werden die Handtücher runtergenommen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Touren immer über Yasser el Saman buchen, findet ihr bei Facebook Delfine erleben mit Yasser.

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Michele & Robert
Alter:19-25
Bewertungen:10