Bernd Rolf (46-50)
Verreist als Familieim Oktober 2019für 2 Wochen

Miss Wahlen gewonnen, einfach nur billig

2,0/6
Das Hotel gewinnt Preise in fast allen Kategorien, z.B. Miss Management, Miss Bewirtschaftung, Miss Renovierungsstau, Miss Ignoranz und ... Miss Animation, um die wichtigsten zu nennen.
Dem gegenüber stehen die ausgezeichnete Lage an einem tollen Riff und in guter Schlagdistanz zu vielerlei Ausflugszielen.
Wer o.g harte Einschränkungen bereit ist in Kauf zu nehmen ist hier sicher gut aufgehoben, denn das Hotel befindet sich im Preisvergleich in der unteren vergleichbaren Kategorie, also : drum prüfe wer sich hier bindet..... (mehr im Detail)
Das Hotel ist in einen Hang gebaut, vom künstlich angelegtem kleinem Sandstand zur Lobby sind es ca. 200 Stufen über mehrere Terassen, hier ist Kondition gefragt und es ist nicht Barrierefrei.
Wir waren bereits zum Jahreswechsel 18/19 für eine Woche hier, allerdings hat sich seitdem NICHTS verbessert und nur deutlich verschlechtert, daher empfehlen wir nicht weiter und werden es auch zukünftig meiden.

Lage & Umgebung5,0
20 min vom Airport bei Direktanfahrt, kostenloser Hotelshuttle zur Nama Bay Transfer ca. 8-10 min -> allerdings kann man für 5€ oneway für ganzes Taxi zur Altstadt fahren, Transfer 5 min, und wird sich hier deutlich wohler fühlen, Empfehlung: Ein Besuch der sich wirklich lohnt!
tolles Hausriff ohne Gezeiten, für Schnorchler ideal!!!

Zimmer1,0
Die Zimmer sind in einer ansprechenden Größe, mit Safe und TV, Minibar ist bei Anreise befüllt Auffüllen kostet dann 25€ bei AI :-(
Die Zimmer sind wie das gesamte Hotel deutlich abgewohnt, die Gardienen schwarz, TV Empfang in Übertragungsqualität mäßig.
Nach Anreise mußte z.B. die Matratze des Kinderbett getauscht waren, in DEU wäre diese Sperrmülltauglich. Jeden zweiten Tag mussten Duschutensilien und Handtücher nachgefordert werden, da diese bei der Zimmerreinigung vergessen wurden??
Wir bewohnten Zimmer 162, hier faulten die Türrahmen im unteren Bereich aus der Wand, schlimm aber im Hotel überall ähnliche Zustande. Bereist in der Lobby können Sie sehen wie der Salpeter die Wände hochsteigt, Putz abblättern läßt uns seine weißen Spuren hinterlässt.
Zwar wir im Hotel gewerkelt, einzelne Teile des Hotels sind durch Bauarbeiten gänzlich gesperrt, allerdings hatte der Baufortschritt im letzten halben Jahr max 10%.

Service2,0
Was zählt man hier zum Service? In aller Ruhe vorgetragene Kritik bei Guest Relation werden zwar angehört und aufgenommen, aber Änderung oder der Wille dazu Fehlanzeige.
Nette Begrüßung in allen Bereichen JA, aber alles mit Bedacht!

Gastronomie3,0
Die typisch ägyptische Verpflegung war geschmacksneutral aber reichlich und Abwechslungsreich, Besonders zu empfehlen sind einheimische Speisen, da diese deutlich würziger sind als der Versuch etwas "nachzukochen".
Frühstück topp und gemäß allgemeinen Erwartungen, Mittags nur Fastfood Pizza bzw Burger, Abends abwechslungsreich aber keine Highlights oder Leckerreiein aus dem Meer.
Die angebotenen Spezial Themen Restaurants wurden von uns nicht genutzt, da hier die Getränke extra bezahlt werden müssen.
Deutlich auffallend schlecht die Bars und Getränkeversorgung, Warmes Bier aus Dosen an allen Ausgabestellen auf Zuteilung sind keine Freude, dazu gepanschte billige Drinks am Abend sind die Regel. Es fehlen für dieses Konzept die ausreichende Kühl und Lagermöglichkeiten. In weiten teilen gab es keine Getränke, da dieser wieder aus Entfernungen heran getragen werden mussten und dann die Kühlkette mit Einswürfeln beginnt, schrecklich.
Gute Leckerreien zum Abendessen gibt es nur gegen extra Bezahlung zwischen 15 -25€Aufpreis pro Person, dafür wird extra Personal im Hotel abgestellt und es ist schon Belästigung wenn man jeden tag beim Abendessen 10 min die gleiche Leier hört und über sich ergehen lassen muss. Unterbricht man vorher endet dies in unfreundlichen Feedbacks und folgender Ignoranz der Tischkellner, Geschirr wird nicht mehr abgeräumt oder es können keine Getränke am Tisch bestellt werden. Wer zum Abendesse nicht weich geworden ist und nicht bereits gebucht hat, muss leider am Pool oder Strand diese Prozedur wieder über sich ergehen lassen.
Sämtliches Geschirr und Gläser hat zu ca, 80% Schlagstellen und Abplatzungen bzw Sprünge, es fühlt sich an wie in einer Jugendherrberge oder in einem 1 Sterne Haus, Sie werden es erleben
In diesem Hotel kosten gute Ding EXTRA!
Positiv Eis für Kids AI verfügbar.

Sport & Unterhaltung1,0
Animation findet defacto NICHT statt. Zum Beginn der Animationszeit 10:00h erleben Sie den 5 minütigen "Hupfdohlentanz", das wars. Volleyball wird durch Urlauber nach Lust und Laune gestartet, Ball ist allerdings vorhanden.
Es gibt ein Animationboard allerdings sind die Startzeiten der Abendanimation sehr vage, wenn überhaupt.
Minidisco für Kids variierte im Beginn von 20:30 - 21:45h und dauerte zwischen 45 min bis zu 10 Minuten, also Tagesformabhängig. Restliche Abendanimation Miss Wahl, Mrs Wahl, Karaoki und Männer gg. Frauen. Samstag ohne Animation. An der Bar gelegentlich Livemusik durch Alleinunterhalter.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im Oktober 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Bernd Rolf
Alter:46-50
Bewertungen:35
Kommentar des Hoteliers
Lieber Gast,
Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns eine Rückmeldung über Ihren Aufenthalt zu geben. Es tut mir leid, dass Sie das Gefühl haben, dass wir Ihre Erwartungen bei diesem Aufenthalt nicht erfüllt haben.

Die Sitautionen, die Sie beschreiben, sind nicht typisch für unsere Erfahrungen mit den Gästen. Ich habe Ihre Anmerkungen jedoch an meinen Abteilungsleiter weitergeleitet. Seien Sie versichert, wir werden die Angelegenheit gründlich untersuchen und die erforderlichen Massnahmen ergreifen.

Ich hoffe, dass Sie uns in Zukunft erneut besuchen, um uns die Gelegenheit zu geben, Ihnen für Ihre Treue zu danken und bessere Erfahrungen mit unserem preisgekrönten Service zu erleben.

Mit freundlichen Grüssen
Hoteldirektor
Das Grand Hotel
NaNHilfreich