So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Archiviert
JürgenFebruar 2011

Das Hotel ist nicht mehr das was es einmal war

2,2/6
Die Zimmer wurden neu gemacht, aber nur zum teil.
In der Suite wo ich übernachtet habe, ist das Bad alt, wurde nicht gemacht,
für zwei Personen viel zu eng.
Sauberkeit als Beispiel wir gingen Frühstücken hängen das Schild heraus
Zimmer kann geputzt werden, als wir hoch kamen war es nicht geputzt,
dann gingen wir in die Stadt, um 14.30 Uhr kamen wir zurück, Zimmer nicht
geputzt. Nachdem ich die Zimmerdame angerufen habe, gab Sie mir die
Auskunft, die Zimmer müssen erst bis 14.00 Uhr sauber sein.

Lage & Umgebung4,0
Einkaufs und Unterhaltungsmöglichkeiten i.o.

Zimmer1,0
1 Minibar 1 Kaffeemaschine Safe Telefon Klimaanlage 2 TV
Schlafzimmer Wohzimmer alles ca. 50 m2
Sauberkeit o.k. altes Badezimmer nicht o.k.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zur Stadt

Service1,0
Personal lässt zu wünschen übrig.
Ich kam abends um 20.00 Uhr an, kein guten Abend gute Fahrt gehabt.
2 Frauen standen an der Reception null Bock zu arbeiten, hat man an der
freundlichkeit gesehen.
Habe gesagt Sie sollen bitte das Gebäck hoch bringen, und das Auto in die
Garage stellen, war zuviel, Sie haben es gemacht, aber wie.
Sie brachten mir das Gebäck, eine Frau, da hilft man natürlich die Koffer
zu tragen. Ich gebe noch 20 EURO Trinkgeld.
Pech gehabt, es kam kein Dankeschön.-

Gastronomie3,0
2 Restaurants 2 Bars
Im Olivio in der Bar war ich mit meiner Frau nach Mario Barth Konzert.
Bin um 22.45 Uhr herein gekommen, fragte ob es noch eine kleinigkeit
zu essen gibt. Antwort: Um 23.00 Uhr gibt es nichts mehr die Köche sind
eben nach Hause gegangen.
Dann wollte ich einen Amarone(Rot Wein) trinken. Antwort: Muss zuerst
schauen ob ich den habe. Sie kam zurück und sagte haben wir nicht.
Ich habe die Weinkarte verlangt, da habe ich dann denn Amarone entdeckt.
Bin zu Ihr hingegangen, habe Ihr das gesagt. Antwort ich dachte Sie wollten
einen Airolo, kenne ich nicht.

Hotel2,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1-3 Tage im Februar
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Jürgen
Alter:51-55
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Herr Jürgen,

wir danken Ihnen für Ihre Rückmeldung und bedauern zutiefst, dass Sie unser Haus enttäuscht verlassen haben.

Wir freuen uns natürlich immer, wenn Gäste uns durch Mitteilung oder konstruktive Kritik die Möglichkeit geben, Fehlverhalten zu erkennen und direkt vor Ort zu beheben. Gerne hätten wir Sie zu einem persönlichen Gespräch vor Ihrer Abreise getroffen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns unter direktion@stuttgart.steigenberger.de kontaktieren würden, um eben jenes für uns konstruktive Gespräch nachzuholen.

Ihre Kritik haben wir sofort zum Anlass genommen, alle Punkte mit den Mitarbeitern zu besprechen.
Gerne möchten wir Sie bei einem erneuten Besuch im Steigenberger Graf Zeppelin mit einer wirklich positiven Serviceleistung überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr STEIGENBERGER GRAF ZEPPELIN

Bernd A. Zängle
Direktor