Bernhard (56-60)
Alleinreisendim August 2020für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Licht und viel Schatten...

3,0/6
ein Haus mit Anspruch- so läßt es sich erahnen bei der Buchung...der Preis liegt am oberen Ende der Dresdner Hotelpreise...aber weit gefehlt...man bekommt letzten Endes- überspitzt gesagt/geschrieben- ein Bett mit Frühstück- ein "Garni" also? nein, Abends öffnet doch tatsächlich für wenige Stunden das Restaurant de Saxe...Hotel bietet ca. 180 Zimmer und Suiten...

Lage & Umgebung6,0
mitten in Dresden am Neumarkt...Frauenkirche direkt nebenan...

Zimmer3,0
ca. 28qm...teilrenoviert in Brauntönen..."Innovativer" Bodenbelag aus Vinyl...? Verdunkelung der Fenster kaum möglich- überall dringt Licht ins Zimmer- Danke dem Sparwahn...Lichtkonzept mit mehr Konzept als Licht...6 Gläser, 4 davon ausgestattet mit Fingerabdrücken...im Bad nur Seife aus Großspendern (grundsätzlich ja nicht Schlecht wg. Müllvermeidung)- alles andere muß vom Gast angefordert werden...warum man hier die Minibar im Zimmer befüllen "darf" aber die Badameneties "wegspart"- Hmmm, ich weiß- Corona...keinerlei Ablagen in der Dusche- diese offen gestaltet ohne Tür- eine "Meisterleistung" des Innenarchitekten...wenig Stauraum im Schrank- im Winter bei 2 Personen wird es eng...Minibar includiert im Zimmerpreis- warum aber nur Bier...? Frau W. wird es wissen...ich hätte mich über ein Wein oder Sekt gefreut...ansonsten noch sehr großer TV und eine gute Kaffeemaschine...sehr gute Matratze...angenehme Bettwäsche...Badwäsche nicht akzeptabel- riecht leicht "sauer" und ist viel zu dünn und hart...gute, individuell regulierbare Klimaanlage...das vieles was ein Zimmer "schmückt" momentan den Hygienevorschriften zum "Opfer" fällt ist mir klar- aber Zierkissen und Bettläufer sind wohl grundsätzlich nicht verboten- nur der Reinigungsaufwand wäre halt höher und kostet...insgesamt ein Zimmer wie man es von vielen (günstigeren) Kettenhotels kennt- keinesfalls dem hohen Anspruch an den Gast angemessen....denn das Haus stellt einen hohen Anspruch an den Gast- mein Zimmer war bis auf -10€ dem Taschenbergpalais angenähert...somit darf ein Gast auch einen Anspruch haben...heute, 26.08.2020 im Oktober Preis de Saxe ÜF 131,20€...Taschenbergpalais bei Virtuose ÜF 138€ incl. ein Lunch im Bistro...

Service4,0
das was an Service vorhanden war lief wunderbar freundlich und unaufgeregt...Check-in und beim Frühstück (fast) alles bestens...sehr früher Check-in, Zimmerupgrade- Vielen Dank

Gastronomie3,0
hier "liegt der Hase im Pfeffer"...warum auch immer hat das Managment um Frau W. entschieden (fast) alle Gastronomischen Angebote nicht zu öffnen...einzig das de Saxe öffnet Abends für einige Stunden...ein Getränk in der Lobby- Fehlanzeige...ein Getränk oder ein Snack an der Bar- Fehlanzeige...herrlichstes Wetter und alle Gastronomen am Neumarkt haben die Außenterrassen geöffnet- wirklich alle? nein, natürlich das Steigenberger nicht...
zum Frühstück im de Saxe dann endlich ein klein wenig Hotelatmosphäre wie man sie kennt...freundlicher Service und der Gast wird umsorgt...das Personal will und kann also- warum will und kann das Managment nicht...? das Angebot zum Frühstück Klassenüblich ohne herausragendes- doch, der Lachs war wirklich gut...warum wegen COVID aber Butter und Marmeladen und andere Dinge in Plastikverpackung am Büfett liegen erschließt sich mir nicht...zumal Wurst und Käse u.a. offen dem Gast präsentiert werden...Rührei in dieser Form gehört für mich nicht aufs Büfett sondern frisch zubereitet...zumal dies ja problemlos möglich war...Dinge die nicht am Büfett lagen wurden nicht proaktiv dem Gast nahe gebracht- ich mußte mich durchfragen...war das mit dem Brot genau so...? gab es nicht am Büfett- hätte ich fragen sollen...? hat das Managment schon mal Brötchen aufgeschnitten mit einem normalen Frühstücksmesser...? wohl nicht, sonst gäbe es eine Lösung mit einem Brotmesser...!
insgesamt eine ordentliche Leistung...
Frühstück zu 3 festen Wunschzeiten- bei mir 06.30-08.00Uhr erinnert ein wenig an Schullandheim...
das Abendessen bewerte ich unter "Restaurant de Saxe"...

Sport & Unterhaltung3,0
Fitnessraum vorhanden und gegen Gebühr (2,50€) zu nutzen- unglaublich...ansonsten findet man nur außerhalb seine Unterhaltung...die Lobby ist im Moment ein besseres "Möbellager" und auch vor dem Restaurant steht viel Kram "Inspirationslos" herum...

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im August 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Bernhard
Alter:56-60
Bewertungen:94
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Herr Bernhard R.

vielen Dank für Ihre erneute Bewertung. Alle von Ihnen angesprochenen Punkte konnten Sie telefonisch mit unserem Front Office Manager besprechen. Ich hoffe, dass Sie uns bald einmal wieder besuchen und verbleibe,

mit herzlichen Grüßen
Heidrun Waschhausen
General Manager
NaNHilfreich