Shinagawa Beach

No 30, Old Guru Niwasa Road, Welithara 80550 Balapitiya Sri Lanka
86%
5,3 / 6
67 Bewertungen
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Alexander (31-35)
Verreist als Paarim September 2019für 2 Wochen

Enttäuschender Aufenthalt in Sri Lanka

4,0/6
Kleines nettes Hotel - gelegen an einer schönen Bucht. Überlaufen von Beachboys und je nach Wellengang ist der Strand mit Plastikmüll voll. Das Traurige ist, dass das Hotel wenn überhaupt nur vor dem Hotelstrandbereich diesen aufräumt und generell die einheimische Bevölkerung dieses Thema nicht ernst nimmt. Die Nachbarn vom Hotel sind allesamt sogenannte ICH AG´s. Tuk Tuk Unternehmer (Paggio drei Rad). Ah von einem wurden wir sogar auf übelste beschimpft. Grund: Wir wollten den vereinbarten Preis bezahlen. Als der mehr wollte als ausgemacht stellten wir uns quer. Als Dank wehte uns der Mittelfinger sowie einige gebrochene Beschimpfungen auf Englisch. Generell sollte man sich auf heiße Verhandlungen einstellen, falls man den "local" Preise oder wie es die Tuk Tuk Fahrer sagen "Good Price" zahlen möchte. Grob kann man sagen 40 Rupien pro Kilometer. Wer mehr zahlt, zahlt zu viel.

Falls man sich den Verhandlungsärger ersparen möchte dann zahlt man einfach den erst genannten Preis vom Tuk Tuk Fahrer. Wird aber auf Dauer schon kostenspielig.

Lage & Umgebung2,0
Das Hotel liegt zwar abseits von den Straßen und direkt am Strand (Chillatmosphäre ist gegeben), aber die Umgebung ist fragwürdig. Die negative Bewertung kommt daher, da am Strand oder sogar im Liegebereich man von den Beachboys angesprochen wird. Diese sind "Nachbarn" vom Hotel und ich vermute da läuft ein Deal ab. Denn: Die "Aufpasser" tun nichts gegen die Plagegeister.

Von Colombo bis zum Flughafen braucht man im Schnitt drei Stunden. Im Rushhour sind es eher fast fünf.

In zehn Gehminuten sind einige Supermärkte vorhanden. Mit dem Tuk Tuk sind es 15 Minuten bis zum nächsten großen Bahnhof. Zu einigen lokalen Shop - für Kleidung und co - benötigt man mit dem Tuk Tuk ebenfalls 15 Minuten.

Zimmer2,0
Durchschnitt. Nichts besonderes. Aufgrund der Witterung hat das Gebäude zu kämpfen. In unserem ersten Zimmer war einiges an Schimmel. Wir haben es zum Glück getauscht bekommen.

Den Mitarbeitern müssen die Zimmer wohl sehr gefallen. Kurz nach unserem Check Out haben wir zwei Mitarbeiter in unserem Zimmer in unserem Bett erwischt (mussten nochmals aufs Zimmer, weil wir etwas vergessen haben) :).

Service4,0
Die Mitarbeiter sind sehr bemüht. Zimmer wurden ordentlich und in kurzen Abständen gereinigt.

Beim Abendessen kann es schon etwas nervig werden mit den Fragen, ob das Essen einem schmeckt. Grund dafür ist die nicht abgestimmte Bediengung der Gäste. So kann es sein, dass man drei ganze Male die Frage gestellt bekommt, ob die Suppe einem mundet.

Gastronomie4,0
Manche loben durchaus die Küche. Diese war für uns eher Durchschnitt als extravagant.

Sport & Unterhaltung2,0
Der Fitnessraum ist ein Witz. Zwei Laufbänder und keine Kurzhanteln oder sonstige Sportgeräte. Das Zielpublikum ist wohl eher die Chill-Urlauber.

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Alexander
Alter:31-35
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Dear Alexander,

Greetings from Asia Leisure Hotels!

We are extremely sorry for the inconvenience caused during your stay at Shinagawa Beach. The management has taken necessary action and informed the responsible authorities in regard to the beach boys and the vendors . We are taking necessary steps in resolving this issue in order to make your future stays more pleasant.

It has been a pleasure to accommodate you at our hotel and we do really look forward to welcoming you back.

Hope you visit us soon again!
NaNHilfreich