Walter (56-60)
Verreist als Paarim August 2015für 1 Woche

Nettes Hotel für Tauchurlaub

5,3/6
Vorneweg um diese Bewertung besser einschätzen zu können:
Dies war unser erster Urlaub in Ägypten und unser erster Pauschalurlaub seit langem. Ansonsten waren wir viel individuell unterwegs in Südostasien, Südamerika und Namibia.

Das Hotel ist eine kleinere Anlage mit 160 Zimmern, die in landestypischer Bauweise auf einzelne einstöckige Gebäude verteilt sind. Die Häuser sind so angeordnet, dass alle Zimmer aufs Meer blicken. Alle Zimmer haben entweder eine Terrasse oder einen Balkon.
Die Anlage ist nicht mehr ganz neu, aber die Zimmer sind sauber und der Service ist in Ordnung.
Bei den Gästen handelte es sich weitgehend um Italiener und es waren viele Familien mit Kindern da.

Lage & Umgebung5,0
Es gibt einen eigenen Strand direkt am Hotel mit ausreichend Liegen und Sonnenschirmen.
Infrastruktur gibt es keine, das Hotel liegt ca. 50 km von Marsa Alam entfernt.
Ausflüge nach Luxor, Assuan und Kairo werden von den Reiseveranstaltern angeboten.

Zimmer5,0
Unser Zimmer war ausreichend groß und mit Balkon. Ausgestatte mit Kühlschrank, Klimaanlage, Telefon und Safe.
Die Sauberkeit ist landestypisch in Ordnung.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Den Service erlebten wir freundlich und kompetent. Die Mitarbeiter sprechen in der Regel englisch, italienisch und einige auch etwas deutsch.

Gastronomie5,0
Das Essen war -Büfett - stark an den italienischen Gästen orientiert, was wir durchaus zu schätzen wussten. Es gab auch jeden Tag eine Ecke mit ägyptischen Spezialitäten, die sich aber leider von den Gewürzen her am europäischen Geschmack orientierten und kaum als typisch ägyptisch durchgingen.
Neben den vorbereiteten Speisen am Büffet wurde immer ein Gericht frisch für die Gäste zubereitet.
Insgesamt war das Essen in Ordnung und hygienisch einwandfrei.
Die Bedienung (Getränke) war sehr aufmerksam und freundlich.

Sport & Unterhaltung6,0
Der Pool ist eher klein, aber auch wenig genutzt. Die meisten Gäste liegen am Strand.
Dort gibt es auch ausreichend Duschen.
Animation, Kinderclub und Theater waren auf italienisch, wir hatten daran aber eh kein Interesse. Die 6 Sonnen beziehen sich also nur auf Schnorcheln und Tauchen.
Für uns entscheidend waren das Hausriff zum Schnorcheln und die Tauchbasis.
Bereits am Hausriff haben wir schnorchelnderweise jede Menge Fische z.B. Kaiserfische, Falterfische, Doktorfische, Blaupunktrochen, Leopardrochen, Federschwanzrochen und zweimal Schildkröten gesehen. Die Tauchbasis ist auch empfehlenswert. Man fährt mit bequemen großen Booten raus, die allen Tauchern ausreichen Schatten bieten. Die Tauchguides sind freundlich und kompetent, es wird alles auf's Boot gebracht und wieder zurück zur Basis. Man muss also nichts schleppen.
Man kann auch Windsurfen, der Verleih mit Surfschule ist auch direkt am Hotel.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wer wie wir zum Schnorcheln und Tauchen kommt und es ansonsten gerne ruhig hat, sollte ein Zimmer ab Nummer 901 aufwärts reservieren. Da ist man näher an der Tauchbasis und weiter weg von Restaurant und Theater.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Walter
Alter:56-60
Bewertungen:4
NaNHilfreich