Archiviert
Sabrina (26-30)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Unser zweiter Besuch. Immernoch super!

5,3/6
Das Hotel ist groß, aber sehr weitläufig im mexikanischen Dschungel eingegliedert. So bekommt man, jenachdem wo man sich aufhält, nicht mit um was für einen großen Komplex es sich handelt.
Die Anlage ist sehr gepflegt und sauber. Teilweise gibt es Ecken wo etwas neu gemacht wäre könnte, aber das ist Kritik auf hohem Niveau.
Wir sind bereits das zweite Mal dort gewesen und es wurde schon einiges erneuert/verbessert. Vorallem die neue Bühne die auf dem Plaza gebaut wurde ist beeindruckend.
Das Hitel bietet einen All-Inklusive-Service den man zum Beispiel mit spanischen Standards nichts vergleichen kann. ier ist wirklich alles inklusive. WLAN gibt es auch, vor zwei Jahren nur am Meeting Point verfügbar ist es jetzt fast überall im Hotel und sogar am Strand zugänglich. Nicht 100% zuverlässig, aber man befindet sich ja auch im Urlaub ;)
Als wir dort waren waren die größten Gästegruppen Argentinier und Mexikaner. Natürlich auch einige US-Amerikaner, Italiener und ein paar Deutsche.
Der Altersdurchschnitt war etwas höher, da die Ferien in den genannten Länder wohl gerade dem Ende entgegen gingen.
Der Strand und das Meer waren zu unserer Zeit leider voll mit Seegras. Da kann allerdings weder das Hotel noch sonst jemand etwas für. Die Mitarbeiter bemühen sich den Tag +ber Teile davon mit Schubkarren wegzuschaffen, aber das ist teilweise kaum möglich.
Mit dem Problem hat aber derzeit die ganze Riviera Maya zu kämpfen!

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel ist sehr zentral gelegen. Es befindet sich in Playacar, einer privaten Anlage in der sich Hotels und auch Ferienhäuser befinden. Diese Anlage ist sehr schön grün, weitläufig, und überwacht!
Mit dem Taxi ist man innerhalb von 5 Minuten in Playa del Carmen City (ca 7-9 US Dollar) wo man abends schön bummeln kann. Nachtleben gibt es hier auch zu genüge.
Cancun ist ca eine Stunde entfernt.

Zimmer5,0
Wir hatten eine Junior Suite im Select-Club gebucht. Der Select-Club ist ab 21+ und somit wunderbar, sollte man es lieber etwas ruhiger mögen.
Das Zimmer ist großzügig gestaltet, bei uns war alles in Ordnung, das Bett ist recht hart.
Es gibt einen Flachbildfernseher, eine Minibar die täglich aufgefüllt wird und eine Couch plus zwei Sessel.
Die Klimaanlage it sehr kalt und lässt sich schlecht steuern. Nachts war es damit nicht auszuhalten.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Nirgendwo habe ich bisher so freundliche Menschen gesehen wie in Mexiko.
Das Personal ist überaus zuvorkommend, wenn man die Wege entlang geht wird man von allen Mitarbeitern, seien es die Gärtner, die Zimmermädchen oder sonstwer freundlich gegrüßt.
Unsere Kellnerin Kristell am Strand (Select Club Abschnitt) hat einen besonderen Orden verdient. Sie hat uns immer gut gelaunt mit Getränken versorgt!
Das Zimmermädchen (was von uns erst am letzten Tag Trinkgeld erhalten hat) hat sich sehr viel Mühe gegeben, jeden Tag hatten wir schöne Handtuchtiere und wunderbar saubere Zimmer.
Mit Englisch kommt man wunderbar weiter, der Hotelmanager spricht sehr gut deutsch, der Chefanimateur konnte ebenfalls etwas deutsch und eine Animateurin, Melissa, ist Deutsche.
Trotzdem sollte man meiner Meinung nach englisch können. Im Spa zum Beispiel sprach man mit mir nur spanisch.

Gastronomie5,0
Am Essen gibt es meiner Meinung nach nichts auszusetzen. Es ist für jeden etwas dabei, es gibt verschiedene a-la-carte Restaurants (mexikanisch, italienisch, französisch, argentinisch, brasilianisch und asiatisch, Cupcake-Cafe und Burrito-Snackbar) das Essen ist frisch, im mexikanischen Stil natürlich etwas fettiger aber ok. Die Küchen kann man auch besichtigen, das haben wir allerdings nicht gemacht, daher kann ich dazu nichts sagen.
Morgens wurden frische Omletts zubereitet, abends wurde Fleisch und Fisch frisch vorgebraten.
Die Restaurants sind sauber, allerdings etwas laut, und man muss höllisch passen nicht auszurutschen (muss man generell überall im Hotel).
Mich persönlich stört dass es im Hotel nur Pepsi gibt aber das ist in Mexiko einfach die beliebtere Cola.
Das Eis in den Getränken stört ein wenig und könnte etwas weniger sein, aber man kann es sich ja auch ohne bestellen.
Es gibt eine große Auswahl an Cocktails und Longdrinks.

Sport & Unterhaltung5,0
Die Animation ist laut, wenn man allerdings den Select-Club gebucht hat wird man davon noch etwas verschont. Bucht man sich im normalen Hotelbereich ein und "muss" am normalen Strandabschnitt liegen wird man ganz schön beschallt, auch am Pool am Strand ist die Animation allgegenwärtig.
Das Animationsprogramm ist groß und die Shows am Abend sind sehr gut inszeniert. Allerdings - die Shows wiederholen sich jede Woche, das fanden wir etwas schade.
Der Pool im Select-Club Bereich ist sehr groß und schön. Seine Temperatur lässt einen am liebsten den ganzen Tag dort verbringen. Es gibt eine Swim-up Poolbar und nur ein kleines bisschen unaufdringliche Animation. An diesen Pool dürfen nur Erwachsene. Es gibt noch einen weiteren Family-Pool da waren wir allerdings nicht.
Die Liegestühle am Strand sind teilweise so straff gespannt dass man sie nicht runtersetzen kann, die Liegen am Pool sind deutlich besser und bequemer. Am Select-Club Strandabschnitt könnte es ruhig ein paar mehr Schirme geben.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sabrina
Alter:26-30
Bewertungen:4
NaNHilfreich