Johannes (46-50)
Verreist als Paarim Oktober 2018für 1-3 Tage

Romantik und Komfort mit deutlichen Abstrichen

4,0/6
Das Ambiente ist insgesamt durchaus stilvoll, auch der - kleine aber, von den billig wirkenden Pools abgesehen, feine - Wellnessbereich vermag zu gefallen. Das Personal, soweit vorhanden (dazu sogleich), ist sehr freundlich und - im positiven Sinne - bemüht, das Essen war sehr gut, wenn auch das Frühstück zu einseitig, da keine Abwechslung bietend.
Jedoch: Die Personaldecke ist viel zu dünn: Meist war nur eine Servicekraft anwesend, die sich um alles kümmern musste und auch mitunter erst nach einem gewissen zeitlichen Aufwand aufzufinden war. Dies führte zu ungemachten Betten und Defiziten im Wellnessbereich (Saunen nicht in Betrieb, kein Wasser im Tauchbecken, keine Kerzen angezündet). Dieses "Sparen am falschen Platz" ist eines - selbsternannten ? - Vier-Sterne-Hauses unwürdig. Einen Hotelmanager hat man wohl aus Kostengründen eingespart. Die bei Ankunft anwesende "Grafen- Familie" übte in der Betreuung der Gäste vornehme Zurückhaltung. Der Schlosspark bietet zwar potential, ist aber - auch im privaten Teil - heruntergekommen. Mehrere Bruchschäden sind nicht behoben, der Rasen ist - da offenbar kein Geld für eine Sprinkleranlage vorhanden ist oder ausgegeben werden soll - total verbrannt, der Teich ungepflegt. Geld für Gartenpflege ist entweder nicht vorhanden oder wird nicht ausgegeben. Die an zahlreichen Stellen herumstehenden Liegen und Gartenmöbel sind mitunter vergammelt, werden offenbar nicht rechtzeitig "winterfest" gemacht.
Von den vermeintlich - gegenüber den "normalen" Doppelzimmern - komfortableren "Belle Etage"- Zimmern hatte man uns das kleinste (Zimmer 13) gegeben, was wir vorher nicht wussten. In einem wirklich guten Hotel hätte man uns die Alternativen gezeigt, zumal aus dieser Kategorie während unseres gesamten Aufenthalts von drei Nächten weitere Zimmer - wie auch die meisten anderen Zimmer - frei waren. Die in "unserem" Zimmer befindlichen Antiquitäten bräuchten z.T. dringend eine Renovierung (Holzschäden, Stoffe zerschlissen u.s.w.).
Insgesamt: Wir haben schon in besseren - preiswerteren - Schlosshotels genächtigt und für das ausgegebene Geld solche der Fünf-Sterne-Kategorie gehabt. Das Schlosshotel Gaussig kann so nur mit 3,5 Sternen bewertet werden.

Lage & Umgebung5,0

Zimmer4,0

Service3,0

Gastronomie5,0

Sport & Unterhaltung3,0

Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Oktober 2018
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Johannes
Alter:46-50
Bewertungen:3
NaNHilfreich