So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Siri (36-40)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Absolute Entspannung am Strand u. beim Schnorcheln

4,7/6
Unser erster Besuch in Ägypten. Wir wollten Ruhe, Entspannung und Schnorcheln - und bekamen alles!

Die von uns gelesenen Bewertungen waren durchweg gemischt, weswegen wir insbesondere keine hohen Erwartungen ans Essen gestellt haben. Bei dem angebotenen Preis war es verlockend zu buchen.
Wir haben es nicht bereut und werden sehr gerne wiederkommen.

Natürlich sind diejenigen, die (für 600 EUR p.P. / 2 Wochen) ein an deutschem Standard gemessenes 4 oder 5 Sterne Hotel erwarten, hier nicht richtig am Platz. Es ist grundsätzlich mit einem guten 3 Sterne Hotel in Deutschland vergleichbar.

Was man für sein Geld bekommt ist eine kleine, gepflegte und modere Anlage mit ca. 80 Zimmern. Diese beinhaltet viele Ruhe, da insgesamt weniger Gäste als in großen Anlagen auf kleinem Raum zusammen sind.
Natürlich ist dadurch das Angebot an mannigfaltigem Essenangebot oder permanenter Animation nicht erfüllbar. Wer damit zufrieden ist, bekommt einen wunderbaren Strand, ein vielfältiges und wunderschönes Hausriff und sieht mit etwas Glück Delfine, die man von der Restaurant-Terrasse während des Essens beobachten kann. (Wir hatten zweimal das Glück.)

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt ca. 2 Fahrtstunden südlich von Hurghada. Es liegt abseits, ohne weitere Hotels in Sichtweite und ca. 10 km von El Quseir. Dies hat die positive Folge, dass keine „durchziehenden Händler“ am Strand permanent Quadtouren o.ä. anbieten. (Wir erinnern uns mit Schrecken an einen Tunesien-Aufenthalt.) D.h. lediglich die am Hotel Angegliederten sprechen einen kurz an, machen dies jedoch auf sehr dezente, freundliche und unaufdringliche Art und Weise. Wird Desinteresse signalisiert, wird man auch nicht erneut im Urlaub gefragt.

Der Strand ist in vier verschiedene Abschnitte unterteilt, was einem somit das Gefühl gibt, mit noch weniger Gästen im Hotel zusammen am Strand zu sein. Jeder Abschnitt hat seine eigenen Reize.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Familienzimmer gebucht. Wir waren mit der Größe, Lage, Sauberkeit und Ausstattung sehr zufrieden. Allerdings war die Klimaanlage tatsächlich etwas laut. Dass der Safe inklusive war fanden wir klasse und nicht selbstverständlich.
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Bestprice
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Das gesamte Personal ist sehr freundlich und stets um das Wohl des Gastes besorgt - unabhängig vom Trinkgeld.
Unser an der Rezeption ausgesprochen Wunsch auf Austausch einer Lampe im Zimmer wurde sofort umgesetzt.

Für den Strand- und Polobereich ist Fared verantwortlich, der morgens mit frischen Handtüchern jeden Gast begrüßte. Hatte man Wünsche was Liegen oder „walls“ (Windschutz) betraft, hat er stets alles Mögliche sofort möglich gemacht - und das 12 Stunden/Tag.

Gastronomie3,0
Wie bereits erwähnt ist die Auswahl der Hauptgerichte aufgrund der kleinen Hotelgröße auf drei beschränkt gewesen. Zwei Hauptgerichte waren drinnen am Buffet, eines drittes wurde auf der Terrasse täglich gegrillt. Es gab gegrillten Fisch, Huhn, Leber, Köfte, Frikadellen/Burger, einmal Krebstiere/Meeresfrüchte. Daneben standen täglich Pizza oder Nudeln zur Auswahl.

In der ersten Woche waren wir von dem Essen begeistert (!) und konnten die Bewertungen, in denen das Essen bemängelt wird nicht nachvollziehen. In der zweiten Woche fehlte uns dann doch die Varianz in den Speisen. Da hätte die Küche mit wenigen Mitteln mehr machen können. Schlechtes oder gar verdorbenes Essen haben wir jedoch nie gesehen - obwohl wir zur gleichen Zeit wie die Gäste/Bewerter da waren, welche dies hier beschrieben haben.

Die Auswahl an Getränken war absolut in Ordnung. Es gab sämtliche gängigen Getränke, auch Cocktails oder Wein war inklusive. Lediglich besondere Cocktails waren für 30 LE (ca. 2 EUR) zu bekommen.
Kaffee gab es aus einer professionellen Kaffeefiltermaschine. Hier hat wohl die Hotelleitung auf frühere Beschwerden reagiert.

Wer besondern Kaffee haben wollte, der konnte sich aus einer Barista-Maschine einen Cappuccino oder Espresso für 1,50 EUR/ 1 EUR) machen lassen. Ebenfalls war für 2 EUR türkischer Kaffee zu bekommen, den wir sehr empfehlen können.
Aber dennoch sei erwähnt, dass der normale Kaffee durchaus i.O. war.

Sport & Unterhaltung4,0
Am Pool haben wir uns wegen des traumhaften Strandes kaum aufgehalten.
Die Animation mit dem sympathischen und lustigen Mr. Max bestand tagsüber aus Aquagymnastik, Wasserball, Dart und Volleyball. Allerdings sind wir nicht der Urlauber, der auf Animation steht, sondern lieber seine Ruhe am Strand genießt.

An verschiedenen Abenden hat Mr. Max eine tolle Feuer und Fakir-Show geboten, die wir klasse fanden. Er stand auf Scherben, die er aus Bierflaschen vor unseren Augen machte und spuckte Feuer, indem er Benzin (!) aus einer Flasche trank. (s. Fotos)

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Spa:
Zu Urlaubsbeginn hat uns der freundliche und humorvolle Paolo (?) vom Spa eine Kleopatra-Anwendung empfohlen. Es hat sich wirklich gelohnt! Durch das Peeling bleibt die Bräune länger erhalten. (Und wir hatten für 100 Minuten den Spa-Bereich ganz für uns alleine, inklusive Massage, Saune, Whirlpool…) Wer das in Deutschland schon einmal gemacht hat, kennt den Wert eines Privat-Spa.

Erinnerungsfotos:
Wir haben noch ein Urlaubs-Fotoshootings mit dem Fotografen Taha gemacht und wunderbare Erinnerungsfotos bekommen. Man kann nach dem Shooting entscheiden, wie viele Bilder man haben möchte und sie sich bequem auf den eigenen Speicherstick der eigenen Kamera laden lassen. Mein Mann war erst skeptisch - hinterher hat er 52 Bilder ;-) ausgesucht.

Internet/WLAN:
WLAN hat bei uns nicht gut funktioniert. Daher haben wir uns für 17 EUR eine Prepaid-SIM Karte gekauft. Das funktionierte so gut, dass es sogar für ein ganzes Bundesligaspiel gereicht hat. :-)

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Siri
Alter:36-40
Bewertungen:8