phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Reisehinweisen, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten rund um Coronaarrow-right
Brigitte (56-60)
Verreist als Paarim Dezember 2019für 3-5 Tage

Nie wieder

3,0/6
So, wir haben uns jetzt einigermaßen erholt.
Wir hatten das Silvester Fondue-Menü für 2 Personen für 176,-€ gebucht (war mein 60zigster Geburtstag); wie sich später herausgestellt hat, für diesen Preis unglaublich.
Es begann mit einer Flasche Rotwein (das war das einzige gute am Abend). Dann bekamen wir ein Körbchen Brot mit Butter, am Nachbartisch wurde Sekt serviert, ich fragte ob wir auch welchen bekommen könnten. Der Kellner antwortete, das wäre nicht im Preis enthalten, wenn, dann müssten wir den extra bezahlen, wir lehnten dies ab. Er sagte dann, er spendiert uns einen (auf dem Menü-Gutschein stand allerdings: „wir begleiten Sie an ihren festlich gedeckten Tisch und reichen Ihnen zur Erfrischung ein Glas Champagner“) .
Danach, nach langer Zeit, brachte der Kellner uns den Salat, das war soweit OK. Dann wurde das Fondue-Gerät angeheizt und es wurde das Fleisch und die verschiedene Dips und vier kleine Kartoffeln aufgetischt. Dann ging das Warten los, den das Öl in dem Behälter wurde NICHT heiß. Nach 2 Stunden fragten wir den Kellner was da los ist, er schaute und sagte das ist nicht richtig eingestellt und drehte dann am Gerät.
Salat und das Brot (6 kleine Scheiben) haben wir inzwischen gegessen, die Kartoffeln waren mittlerweile kalt. Wir bestellten dann noch mal Brot; dann ging das Warten weiter. Wir fragten dann den Kellner ob er das Fleisch nicht in die Küche bringen könnte und dort das Fleisch wenigstens anbraten kann. Er verneinte dies und nahm den Ölbehälter mit und versuchte es heiß zu machen. Als er es uns zurück brachte, war es unverändert somit sind 3 Stunden vergangen. Daraufhin haben wir den Silvesterabend abgebrochen weil wir inzwischen genug hatten. Wir haben uns für den Preis etwas anderes vorgestellt. Somit haben wir für 176,- € 1 Flasche Wein , 2 Körbchen Brot und 2 Salate bekommen. Einen sehr sehr teuren und ärgerlichen Silvesterabend. Ein wirklich sehr ärgerlicher Aufenthalt mit verkorkstem Silvester. Und das für das Geld!
Tiefgarage für 10,- € pro Tag war unverhältnissmässig bei diesem Hotel-Preis (1.180,- € für 4 Tage) ; hätte eigentlich kostenlos sein können.
Bei Abreise wurden wir gefragt, ob es uns gefallen hat. Wir haben das verneint und auch darauf hingewiesen was vorgefallen ist.
Das Hotel hat keine 5 Sterne verdient. Das Preisleistungsverhältnis steht in keiner Relation zum Gesamteindruck des Hotels.
Wir werden dieses Hotel nicht mehr buchen .


Lage & Umgebung5,0

Zimmer2,0

Service2,0

Gastronomie5,0

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Dezember 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Brigitte
Alter:56-60
Bewertungen:1
NaNHilfreich