Thomas (66-70)
Verreist als Freundeim März 2017für 3-5 Tage

Nie wieder !

3,0/6
Wer auf winzige Zimmer (für die am Ende nicht vereinbarter EZ-Zuschlag abkassiert wird) im Stil der 70er u.80er Jahre (Möbel,Wäsche,keine Zirkulation), kasernenartig angeordnete Essenszeiten, Frühstücksbuffet auf dem Gang, stotterndes WLAN und den Befehlston von "Feldwebel" Claudia steht, könnte hier richtig sein. Hier bekommt das Wort "Saunagang" erst wirkliche Bedeutung: vom Nebengebäude über den verregneten oder verschneiten Hof geht man ja gern mal im Winter über den Hof ins Haupthaus, allerdings nur an den wöchentlich 3(!) Tagen mit Sauna, die wird auch nicht gegen Bezahlung an anderen Tagen angeschaltet. Dafür kann man dort defekte Armaturen (Kaltdusche gratis), 2 (!) Liegen bei mehr als 20 Zimmern und > 20 Jahre alte Handtücher zur Miete (!) finden. Hinweise und Beschwerden werden schroff abgebügelt, es geht nur um Abzocke - weder an der Gästemeinung noch deren Wiederkommen ist hier Irgendjemand interessiert.

Lage & Umgebung6,0
Umgebung/Skigebiet TOP

Zimmer2,0
klein und schmuddelig, z.T. im Außengebäude

Service3,0
unflexible Essenszeiten, Frühstücksbuffet a.d.Gang, rabiater Ton

Gastronomie4,0
Essen okay, Frühstück eintönig,

Sport & Unterhaltung1,0
Sauna (s.Beschreibung) ist ein Witz. Wer z.B. 3 Tage bucht, "darf" mit etwas Glück 1x in die Sauna und sich dort noch alte Handtücher mieten, die beiden Liegen bieten ausreichend Platz für 30 Gäste ..

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im März 2017
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Thomas
Alter:66-70
Bewertungen:1
NaNHilfreich