phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Bodensee (41-45)
Verreist als Freundeim Mai 2018für 1-3 Tage

Nie wieder Restaurant Feuerstein

5,0/6
Sehr gute Matratzen, Frühstück sehr gut. Saunatasche vor Zimmerbezug sehr gut. Direkter Zugang zur Therme nit separater Hotelgäste-Garderobe ist super

Lage & Umgebung5,0

Zimmer5,0

Service5,0
Sehr hilfsbereit, war mit Krücken unterwegs. Wurde beim Frühstücksbuffet mehrmals gefragt ob ich Hilfe beim Tellertragen brauche.

Gastronomie3,0
Das Nachtessen hatten wir im Steakhaus Feuerstein. Leider war das Rindsfleisch zäh wie Schuhsohle. Bei der Beanstandung beim Kellner sagte der, dass sei halt das Fleisch, er kann auch nichts machen. Nach längerer Diskussion bekammen wir dann nach ca 15-20min ein neues zartes Stück Fleisch (wurden auch nicht informiert, wie es wweitergeht). Die Reaktion hat uns sehr enttäuscht, in einem Steakhaus und Hotelkette wie dieser, darf so etwas nicht passieren. Was ein absolutes NO GO ist, rohes Fleisch (Pute, Schwein, Rind) wurde zwar auf dem roten Schneidebrett geschnitten das geschnittene Fleisch wurde zur Seite geschoben und mit dem selben Messer, auf dem selben Brett wurde fertig gegrilltes Fleisch aufgeschnitten. Hatten direkten Blick in die Küche und viel Zeit zum reinchauen(durch die lange Wartezeit)

Sport & Unterhaltung6,0

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Mai 2018
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Bodensee
Alter:41-45
Bewertungen:8
Kommentar des Hoteliers
Lieber Gast,

vielen Dank für Ihre nette Bewertung und Ihre offenen Worte bezüglich unseres Restaurant Feuersteins.
Selbstverständlich werden wir der Sache nachgehen und mit den beteiligten Mitarbeitern sprechen, weder das Verhalten des Services noch des Kochs entspricht unserem Standard. Hierfür möchten ir uns in aller Form bei Ihnen entschuldigen.

Herzliche Grüße,

Familie Lerch und Team
NaNHilfreich