Archiviert
Thomas (36-40)
Alleinreisendim Juli 2006für 1 Woche

Brandneues Hotel über dem Golfo di Squillace

4,5/6
Mirabeau Park ist ein brandneues Hotel, leider etwas ab vom Schuss. Shuttle-Service zum Strand, ca. 3 x hin und zurück pro Tag, Abendessen: Note 2 (typisch italienisch, lecker, gute Auswahl, toller Wein, da bleiben kaum Wünsche offen), Frühstück: Note 4 (Tee lauwarm, trockenes Brot, kaum Obst, warme Milch zum Müsli, hier gibt es noch Nachholbedarf, aber die Frühstückskultur in Italien ist wohl traditionell nicht so ausgeprägt wie in Frankreich oder Deutschland), Pool wurde erst fertig, Badekappenpflicht (viel zu klein, die Dinger) nervt, der saubere Sandstrand ist, trotz der Quallen, häufig eine gute Alternative, zumal die afrikanischen fliegenden Händler unaufdringlich für zusätzliches südliches Flair sorgen. Zimmer sind wunderbar, leichte Bauarbeiten im Haus nervten noch etwas, aber das Hotel wurde erst 2 Monate vor meinem Rückflug eröffnet. Publikum: 95% Italiener (nur aus der südlichen Landeshälfte, mind. 2/3 Sizilianer), 5% Deutsche. Animation ist akzeptabel, auch wenn man auf so etwas sonst nicht so steht. Von der Terrasse, vom Restaurant und von vielen Zimmern aus schöner Blick auf die Bucht, Strand 20-30min zu Fuß entfernt (bei 35°C!!!), das Hotel wird seinen Weg machen, Klimaanlage und Flachbildfernseher machen auch bei größter Hitze den Aufenthalt im Hotel annehmbar, leider gibt es außenrum praktisch keine Freizeitmöglichkeiten und fast keine Einkaufsmöglichkeiten, Hotel-Shop war noch im Bau..........
Das Personal hätte freundlicher kaum sein können, nur der Wechsel von vollgekleckerten Tischdecken ist theoretisch auch in weniger als drei Tagen zu schaffen, aber solche Kleinigkeiten werden bestimmt bald abgestellt, dann ist vielleicht auch der 4. Stern für dieses Hotel möglich (auf dem Schild an der Einfahrt prangt er schon, bei der Buchung ging es noch als 3-Sterne-Hotel durch)! Interessante Ausflugsziele sind per Auto gut erreichbar, Mietwagen mit mind. 59 Euro pro Tag für die kleinste Kat. jedoch recht teuer! Ausflüge des Veranstalters kamen mangels Masse nicht zustande, da die Hotelgäste (viele Sizilianer) ihre und die Äolischen Inseln natürlich in- und auswendig kennen und keine Hand voll Deutsche da waren. Die Landschaften in Kalabrien, dessen Tourismus noch in den Kinderschuhen steckt, sind wunderschön, das sieht man schon auf der Fahrt vom Flughafen Lamezia Terme zum Hotel (ca. 45 min)
Fazit: durchaus empfehlenswert!!!

Lage & Umgebung2,2
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten2,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten2,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung2,0
Restaurants & Bars in der Nähe2,0
Entfernung zum Strand3,0

Zimmer5,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers6,0

Service5,5
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)5,0

Gastronomie4,5
Vielfalt der Speisen & Getränke4,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch4,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Sport & Unterhaltung4,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)2,0
Zustand & Qualität des Pools5,0
Qualität des Strandes5,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz4,0

Hotel5,0
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit5,0
Familienfreundlichkeit5,0
Behindertenfreundlichkeit5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2006
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Thomas
Alter:36-40
Bewertungen:5
NaNHilfreich