Antje (41-45)
Verreist als Familieim Juli 2016für 2 Wochen

- 15 unvergessliche Tage und Nächte -

6,0/6
Wir verbrachten als Familie mit unserer 14jährigen Tochter und unserem 11jährigem Sohn 15 unvergessliche Tage und Nächte im Bungalow No. 1 im Nusa Indah Hotel. Die traumhafte Anlage mit ihren sechs Bungalows wird von einem deutschen Ehepaar geführt, welches sich zur Zeit unseres Urlaubes auch in Bali aufhielt und uns viel über die Insel und ihre Bewohner erzählen konnte. Das Hotel befindet sich in Senkidu, einer kleinen Gemeinde ca. 3km von Candi Dasa entfernt. In 100m Entfernung steht der Tempel des Ortes direkt am Meer, so dass wir das rege religiöse Leben der Bewohner des Ortes beobachten oder uns mit Sarongs gewappnet direkt miterleben konnten. Am Abend kamen die Jungen des Dorfes an den direkt vorm Hotel gelegenen Strand zum Fussballspielen, Frauen trugen auf ihren Köpfen unzählige Körbe mit zu segnenden Gaben in den Tempel, die Männer des Ortes spielten die für Bali so typische Gamelan Musik und wenn man die von kleinen Palmen gesäumte Allee in das Zentrum des Dorfes beim riesigen Ficusbaum ging oder mit den hoteleigenen Fahrrädern fuhr, wurde man von jedem Mopedfahrer mit einem freundlichem "Hello" begrüßt. Wir fühlten uns jederzeit willkommen und wenn wir auch die unzähligen religiösen Zeremonien und deren Sinn nicht bis ins kleinste Detail verstanden haben, so hat uns der Zusammenhalt der dort lebenden Menschen, bei denen jeder eine Aufgabe zu erfüllen hat, beeindruckt und das Lächeln der Balinesen einen für immer bleibenden Eindruck hinterlassen.
Unser Bungalow war perfekt ausgestattet und seinen ersten Tee konnte man direkt nach dem Aufstehen auf der Terrasse vor dem Bungalow genießen. Das Frühstück ist im Preis inbegriffen und wurde von uns im hoteleigenen Restaurant eingenommen. Man kann zwischen verschieden zubereiteten Eiern, Fruchtsalat, Joghurt, Müsli, Pancakes und frisch hergestellten Fruchtsäften wählen. Dazu gibt es Toasts mit leckerem Kiri- und Scheibenkäse, Honig sowie selbstgemachte Marmeladen. Das "enjoy your coffee" unserer freundlichen Bedienung Kadek, den Blick auf den Indischen Ozean und die den Strand säumenden Palmen während des Frühstücks werden wir nie vergessen.
Die Hotelanlage hat einen kleinen, aber für die Anzahl der Gäste völlig ausreichenden Pool und einen direkten Strandzutritt, so dass das Baden und Schnorcheln im Ozean bei Ebbe immer und bei Flut zumeist möglich war. Unbedingt empfehlenswert sind weiterhin die im Hotel angebotenen balinesischen Massagen, Ausflüge mit den Fahrrädern im dichten balinesischen Linksverkehr nach Candi Dasa, der Besuch der an der Hauptstraße gelegenen Warungs z.B. dem von Dani und der Besuch des Dorfes Tenganan, zu dem man sich vom hoteleigenem Auto hinfahren lassen und nach Besichtigung gemütlich durch schattige Palmen- und Bananenhaine ins Hotel zurück wandern kann. Weiterhin werden Ausflüge angeboten um die weitere Umgebung des Hotels kennenzulernen, die von der Hotelmanagerin Dian nach individuellen Wünschen organisiert werden.
Zusammenfassend können wir sagen, dass wir auf Bali einen traumhaften Urlaub in einer paradiesischen Hotelanlage mit freundlichen, aufmerksamen Hotelangestellten und herzlichen Gastgebern verbracht haben. DANKE !-)

Lage & Umgebung6,0

Zimmer6,0

Service6,0

Gastronomie6,0

Sport & Unterhaltung6,0

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im Juli 2016
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Antje
Alter:41-45
Bewertungen:1