Moselromantik Hotel Kessler-Meyer

Am Reilsbach 10 56812 Cochem Rheinland-Pfalz Deutschland
96%
5,5 / 6
1.190 Bewertungen
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Christian (51-55)
Verreist als Paarim April 2019für 3-5 Tage

Schöner Wellnessbereich mit Schwachstellen

3,0/6
Sehr schöner Wellnessbereich, gut qualifizierte und nette Kosmetikerin. Das Essen war maximal Durchschnittlich, ohne besonderen Pfiff, Hechtfilet mit zig Gräten, Thunfisch viiiiiel zu durch gegart, alles in allem noch ok. Was uns aber massiv gestört hat und von einer Rückkehr abhalten wird ist dass der Besitzer seinen Hund (oder den eines guten Bekannten) im Aussenbereich des Restaurants an die Gartenkräuter pinkeln lässt. Für uns ein absolutes no go. Schade da das Hotel echt eine schöne Lage hat und auch die Räumlichkeiten schön sind.

Lage & Umgebung6,0

Zimmer5,0

Service3,0
Zwischen top und naja alles dabei

Gastronomie3,0
Guter Ansatz aber zu viele Fehler

Sport & Unterhaltung5,0
Bezieht sich auf das Angebot im Haus

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im April 2019
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Christian
Alter:51-55
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Lieber Christian,

vielen Dank für Ihre offenen Worte. Gerne hätte ich auch persönlich mit Ihnen über Ihre Eindrücke gesprochen.

Sicherlich sind in unserem Haus Hunde willkommen, allerdings dürfen diese weder auf dem Gartengelände noch auf dem Hotelgelände ihr Geschäft entrichten. Selbstverständlich werden wir Ihren Anmerkungen nachgehen und auch unsere Gäste hierauf noch einmal sensibilisieren.

Ich darf mich bei Ihnen noch einmal hierfür entschuldigen.

Unsere Gartenkräuter sind in einem Hochbeet gepflanzt, sodass Hunde hier keinen Zugang haben.

Ich bedanke mich nochmals für Ihre Kritik und Sie können sicher sein, dass wir verstärkt darauf achten, dass sich ein solcher Vorfall nicht noch einmal wiederholen wird.

Es würde mich sehr freuen, Sie in unserem Haus noch einmal begrüßen zu dürfen.


Herzliche Grüße aus Cochem


David Meyer
NaNHilfreich