Heidi (41-45)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Erholungsurlaub pur

5,7/6
Das Hotel liegt direkt an der ersten Meerreihe und an mehreren Lagunen. Die Anlage wird sehr gut gepflegt und es wird sich sehr um die Sicherheit bemüht. El Gouna ist ein schöner Ort. Mir hat es viel besser als in Hurghada gefallen.

Lage & Umgebung6,0
Die Fahrt vom Flughafen dauerte 35Minuten. Wir hatten Glück, da wir die einzigsten Gäste waren und direkt hinfahren konnten.
Das Hotel liegt in der ersten Strandreihe. Man kann oder muss sehr weit ins Meer laufen, da es sehr flach ist. Schwimmen kann man besser in den Lagunen.
El Gouna kann man mit den Tuck Tuck oder mit dem Shuttlebus erkunden. Geschäfte gibt es nicht so viele. Empfehlen kann ich den Tower am Steigenberger Hotel. Dort kann man kostenlos rauf und hat einen super Blick über El Gouna. Zurück sind wir ins Hotel gelaufen. Dabei kommt man an privaten Häusern und Stränden vorbei. Das fand ich sehr gut.

Zimmer6,0
Wir hatten ein Doppelzimmer mit Gartenblick gebucht. Das reicht auf jeden Fall. Wir hatten einen tollen Lagunenblick und das Meer konnten wir auch sehen. Hervorheben möchte ich das riesige Bad. Da braucht man sich als Familie nicht auf den Füßen treten. Einer kann duschen, der andere sich rasieren und der dritte Haare fönen und niemand behindert sich dabei. Ungewöhnlich ist, dass der Kleiderschrank auch im Bad ist.
Die Minibar wird täglich aufgefüllt. Der Safe ist kostenlos. Wir hatten einen Flachbildfernseher, Wasserkocher und Kaffee und Tee. Die Klimaanlage ging gut. Kostenloses W-lan hatten wir im Zimmerpreis nicht mit drin. An der Rezeption und im Hauptrestaurant gibt es kostenloses W-lan, welches unterschiedlich schnell ist, aber man hat ja Urlaub und muss nicht ständig ins Internet.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Das Personal war sehr freundlich. Unsere „Putzfee" im Cluster 4 war Matmoud. Er war lustig und sehr engagiert. Täglich wurden alle Handtücher gewechselt, obwohl wir keins auf den Fußboden legten.
Im italienischen Restaurant sind alle sehr nett, besonders Michael. Er spricht hervorragend deutsch und ist sehr zuvorkommend.
Auch die Jungs an der Lagunenbar sind super. Ahmed und Mahmoud bringen auch in der größten Hitze noch Getränke an die Liegen!! Waleed betreut die Poolbar und macht heißen Pfefferminztee mit Zimtsirup, falls jemand Bauchweh hat.
An der Rezeption konnten mindestens zwei sogar deutsch.
Wer ein Problem hat oder Hilfe braucht geht am besten zur freundlichen Gästebetreuerin. Sie kann sehr gut deutsch.
Wir konnten am Abreisetag unser Zimmer sogar 2 Stunden länger nutzen.

Gastronomie5,0
Im Hauptrestaurant gibt es Frühstück und Abendbrot in Büffetform. Beim Frühstück gibt es wirklich alles was das Herz begehrt, nur keinen Lachs oder Nutella o.ä. Schokocrems. Der Grund dafür ist, dass Nutella teuer importiert werden müsste und der ägyptische Ersatz keine Qualität hat (laut Aussage vom deutschen Küchenchef Udo). Ihn kann man jeder Zeit ansprechen. Er ist offen für Kritik und beantwortet alle Fragen. Dafür gibt es jeden Morgen leckeres Bircher Müsli nach Originalrezept. Dank Udo hatten wir nie Probleme mit Durchfall. Abends gibt es Themenabende. Manchmal war mir das Essen zu deutsch, nach meinem Geschmack könnte es noch mehr ägyptisches/afrikanisches Essen geben.
Mittags wird in den Poolrestaurants oder beim Italiener nach Karte gegessen.
Am Abend kann man im Hauptrestaurant, beim Thailänder oder beim Italiener essen. Unbedingt die beiden Restaurants ausprobieren. Sie sind sehr zu empfehlen. Vor allem die Pizzen und der sehr gute Service von Michael dort!
Das Fischrestaurant und das Steakhaus sind leider bei all inklusive nicht mit drin (außer die Getränke). Schade, da das Essen teuer ist und es nur einen kleinen Rabatt gibt.
Leider muss ich die ägyptischen Gäste kritisieren. Sie kommen in Großfamilien, setzen sich mitten in den Weg und laden ihre Teller voller Essen. Leider wird davon fast gar nichts aufgegessen. Das ist eine Schande.

Sport & Unterhaltung5,0
Sport, Animation und Kinderclub haben wir nicht genutzt.
Der erste Urlaub, wo man wirklich keine Liegen besetzen musste!!! Das war genial. Wir waren täglich am Lagunenpool ohne Animation. Als wir vormittags unsere Handtücher holten, wurden sie zur Liege gebracht und die Sonnenschirme für uns aufgemacht! Ein toller Service. Man kann direkt im Pool sitzen und sein Getränk genießen. Achtung, Sonnenbrandgefahr!
Kritik von mir gibt es für die Abendshows. Leider beginnen sie viel zu früh. Wir haben immer noch beim Abendbrot im klimatisierten Restaurant gesessen und kurz nach 20Uhr ging das Abendprogramm los. Wir bekamen wenig mit. Zum Glück kamen die Trommler beim ägyptischen Themenabend auch ins Restaurant. Das war dann eine tolle Stimmung. Ich habe in Griechenland auf jeden Fall bessere Shows gesehen. Dort müssen die Animateure abends wirklich viel mehr leisten.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Ich empfehle einen Schnorchelausflug zu machen. Wir schnorchelten einmal in Hurghada (beim Reiseveranstalter gebucht) und einmal direkt vom Hotel aus. Wir haben beide Male Delfine gesehen.
Wer nicht genug zum Lesen dabei hat, geht einfach in den Health Club. Dort gibt es einen Bücherschrank mit Büchern in verschiedenen Sprachen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Heidi
Alter:41-45
Bewertungen:4
Kommentar des Hoteliers
Verehrter Gast,

Wir danken Ihnen fuer Ihren Besuch, sowie fuer die aeusserst ausfuehrliche und hilfreiche Bewertung. Es freut uns, dass Sie einen schoenen Aufenthalt bei uns hatten und wir Ihren Erwartungen gerecht werden konnten. Gleichzeitig haben wir Ihre konstruktive Kritik zur Kenntnis genommen und werden umgehend die noetigen Schritte der Korrektor einleiten.

Wir wuerden uns freuen, Sie bei einer weiteren Gelegenheit wieder im Moevenpick Resort & Spa El Gouna begruessen zu koennen.

Freundliche Gruesse
Amanda Soundy
Administrative Assistant